ARGE zahlt einfach kein Geld, was tun??? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

streetfighter72

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Februar 2008
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe mich zum 01.02.08 bei der Arge (durch Umzug) erneut angemeldet.
Heute ist der 19.02.08 und ich habe bis Dato nach langem hin und her, lediglich einen Vorschuss von 50.- € erhalten. Ich hatte alle Unterlagen rechtzeitig eingereicht. Das einzigste was noch fehlt ist ein Nachweis über die Bemühungen von mir für ein eigenes Girokonto. Ich bin Bevollmächtigter des Kontos meiner Mutter und vorher ist mein Lebensunterhalt von der ARGE auch über dieses Konto gelaufen und es gab nie Probleme und ich musste auch keine Kontoauszüge bringen. Weiß nicht mehr was ich noch machen soll.
Mein Vermieter hat mich schon abgemahnt und mein Telefon ist auch schon abgestellt. Leute, habt Ihr eine Idee was ich gegen die ARGE unternehmen kann? Ich danke euch im Vorraus für eure Mühe...

Wünsch euch ne schöne Woche...
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
831
Nimm unsern Musterantrag

auf Vorschuss:unter Download.

dränge auf sofortige Barauszahlung (mit Begleitung/zeugen) sonst RA und Presseeinschaltung.
 

streetfighter72

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Februar 2008
Beiträge
5
Bewertungen
0
danke, ich versuch das mal zu finden, kenn mich hier leider noch nicht zu gut aus,will später (warte die Post noch ab) zum ich weiß nicht wievielten male auf die ARGE, sonst hab ich heute auch keinen strom mehr. Bekomme ich den Anwalt bezahlt? Ich habe der Regionalpresse schon eine E-Mail geschrieben was mir bisher unglaubliches passiert ist. danke nochma für die hilfe...
 

streetfighter72

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Februar 2008
Beiträge
5
Bewertungen
0
danke richard, ich werd es versuchen, hab aber noch keinen leistungsbescheid erhalten,was mir bisher passiert ist und das die mir sogar einen job versaut haben steht in meinem Beitrag ARGE-Geschichte...
 

Stumme Ursel

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
128
Bewertungen
0
danke richard, ich werd es versuchen, hab aber noch keinen leistungsbescheid erhalten,was mir bisher passiert ist und das die mir sogar einen job versaut haben steht in meinem Beitrag ARGE-Geschichte...
Du brauchst auf alle Fälle einen Anwalt, am besten einen Fachanwalt. Kontaktiere auch ein örtliches Gewerkschaftsbüro und erzähle denen was dir passiert ist, vielleicht helfen dir die mit einem Beistand?
 

streetfighter72

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Februar 2008
Beiträge
5
Bewertungen
0
hallo, ich denke auch das ich ohne anwalt keine chance habe, ich werde es heute mittag nocheinmal im guten versuchen und diesen donnerstag hab ich einen termin bei einem fachanwalt für sozialrecht...
 

liebetante0815

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Januar 2008
Beiträge
42
Bewertungen
0
Hallo,

ich hatte auch Probleme mein Geld zu bekommen, nach dem Antrag auf Fortzahlung.
Habe dann am Donnerstag beim Amt angerufen und konnte mir am Freitag mein gesamtes Geld per Scheck holen.
Es würden angeblich noch Kontoauszüge fehlen, die ich aber garantiert abgegeben habe.
Mein Sachbearbeiter sagte dann nur das eine Weiterzahlung ja nicht nur wegen fehlender Kontoauszüge gesperrt werden dürfte.
Ich bin während des gesamten Telelfonates höflich geblieben und es hat ja auch funktioniert!

Fazit: Nachfragen was da los ist, höflich bleiben!
LG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten