Arge will Umzug in größere Wohnung nicht zahlen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo!
Folgende Sachlage:Meie Schwester bezieht ALG2,bewohnt mit ihrem Sohn (6 Jahre alt) bislang eine 60m2-Wohnung. Hinzu kommt,daß sie im 7.Monat schwanger ist. Nun wurde ihr die Wohnung gekündigt und sie muss umziehen. Das möchte sie nutzen,um auch mit dem Vater der Kinder zusammenzuziehen...ab Juli leben also in der Bedarfsgemeinschaft 4 statt 2 Personen. Eine Wohnung hat sie auch gefunden und die Arge hat dem Umzug ansich zugestimmt,d.h. das Amt übernimmt die KdU...nur den Umzug selbst wollen sie nicht löhnen. Begründung: Die Gründe für den Umzug wurden nicht zufriedenstellend dargelegt...offenbar reicht denen die schriftliche Kündigung durch den alten Vermieter nicht aus. Nun will meine Schwester Widerspruch einlegen...doch wie formuliert man das am Besten ?

Marco
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Gibt es eine schriftliche Zustimmung des Umzuges durch die ARGe?

Wenn ja, WS damit begründen, dass
- dem Umzug zugestimmt wurde und
- der Umzug erforderlich ist.

Somit sind auch die Umzugskosten zu übernehmen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Kind Nr. 2 reicht allein schon als Begründung
Die Kündigung der jetzigen Wohnung aber auch.
Mutter mit zwei Kindern macht vier Zimmer bei ca. 80 m²
Vater, Mutter, 2 Kinder macht auch vier Zimmer mit ca. 90m²
SB scheint den Bauch zu übersehen.
Ein wenig Öffentlichkeit könnte hier das Schnellste sein.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten