Arge weigert sich Schulungsmassnahme zu geben

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Vena

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Feb 2010
Beiträge
48
Bewertungen
3
Hallo ,

Ich bin seit gut 2 jahren leider arbeitslos , bin 27 Jahre alt und Stiefvater von 5 Kindern . Leider habe ich keine Ausbildung .
Nun habe ich versucht bei meinem Sachbearbeiter Eine Schulung bekommen . Doch der SB sagte das ich 4 Tage zuwenig gearbeitet habe um soetwas zu bekommen . Aber ohne Ausbildung ist man schwer vermittelbar und da ich vom Argebezug weg möchte würde ich gerne eine Schulungsmassnahme machen .

Gibts da nicht irgendwas was ich machen könnte um das zu bekommen ? Gibt es nicht auch da Härtefallregelungen ?
 

hergau

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
1.291
Bewertungen
152
Das mit den fehlenden 4 Tagen kommt mir doch recht merkwürdig vor.

Am besten beantragst Du schriftlich das von Dir gewünschte.
Und abwarten, was als Antwort kommt.

Sollte ein anderer Ablehnungsgrund drinstehen, weißt Du, wie vertrauenswürdig Dein SB ist.
 

Vena

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Feb 2010
Beiträge
48
Bewertungen
3
Ja genau es kamen 4 Tage zuwenig heraus .
Aber das kanns doch irgendwo nicht sein wegen 4 blöden Tagen ...
Ein Bekannter meines Freundes hat bisher 3 Umschulungen in den Hintern geschoben bekommen und ist immernoch Arbeitslos ....
 

lalala

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
25 Nov 2009
Beiträge
278
Bewertungen
22
Mit 27?
Was willst du da noch lernen?
Wie willst du da auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen?
Bin zwar nicht der TE , aber warum denn nicht mit 27?

Sogar über 50-jährige werden doch heutzutage noch umgeschult, wobei ich da eher Zweifel hab. Aber 27 ist doch wirklich kein Alter. Ist doch gut wenn er noch was aus seinem Leben machen will, oder soll er die nächsten 40 Jahre nur Hilfsarbeitertätigkeiten verrichten?

Andere fangen mit 30 oder 40 noch ein Studium an. Warum soll Vena mit 27 nicht wenigstens versuchen an eine Ausbildung zu kommen?
 

klusil

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
49
Bewertungen
4
Hallo Vena,

ich kann Dir zwar nicht bei den 4 tagen behilflich sein, aber ich finde Deine Gedanken sehr gut.:icon_klatsch:

Auf dem Arbeitsmarkt ist es immer besser eine Ausbildung zu haben, und nicht ungelernt irgendwas zu machen, wenn Du es irgendwie schaffst, dann mache eine Ausbildung.
Das Alter sollte für Deine Wünsche/Pläne kein Hindernis sein!

Ich wünsche Dir viel Glück für die Verwirklichung Deiner Pläne!:icon_daumen:

LG
Klusil
 

Vena

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Feb 2010
Beiträge
48
Bewertungen
3
@ Wolfgang2
Lernen tut man Tag für Tag , man lernt nie aus . Wiso sollte ich also nichtsmehr lernen können ?
Ich habe nicht vor bis zu meiner Rente Aushilfsarbeiten machen . Ich denke niemand ist gerne arbeitslos , ich habe gehört das es ein gutes Gefühl ist wenn man der Versorger der Familie ist.
Wie ich auf dem Arbeitsmarkt fuss fassen will ? Ich denke mit einem sehr guten Abschluss einer Ausbildung und gutem "Zeugnis" bekommt man wenn man wirklich will auch Arbeit.

@lalala
genau deiner Meinung

@klusil danke , das verwirklichen der Träume und Wünsche von meiner Famile und mir ist mir sehr wichtig und ich werde alles dransetzten das sie wahr werden :)
 

Barbarix

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
1 Nov 2009
Beiträge
61
Bewertungen
7
Mit 27?
Was willst du da noch lernen?
Wie willst du da auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen?

Ich bin selber ein PAP , und ich würde UNTER 27 kaum eine Umschulung bewilligen! Gerade für die "Älteren" ist das ein geeignetes Instrument, weil sie auf dem regulären Ausbildungsmarkt kaum eine Chance haben.
Übrigens habe ich in der Praxis bislang kaum einen Umschüler erlebt, der hinterher keinen Job gefunden hätte.:icon_daumen: Vorausgesetzt, die Umschulungseinrichtung und der Bewerber taugen beide was.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten