• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arge NEW und Arge Hof Ausgabensperre?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Hadien

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jun 2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,

war heute bei meinem FM,wegen einer Weiterbildung zum MCSE und LPI1.
Als ich endlich dran war und nachfragte teilte mein FM mir mit das Sie seit gestern eine Geldsperre aus Nürnberg bekommen haben und garnix mehr ausgeben dürften.Weder Weiterbildung noch Fahrtkosten,Bewerbungskosten noch sonst irgendetwas.
Dabei teilte er mir auch mit das z.b. Hof seit 3 Monaten eine Ausgabensperre hätte.
Tja nun kann ich wohl die Weiterbildung knicken und eine weitere Chance eine Arbeit zu finden ist dahin.

p.s. habe die E-Mail an die Arge gesehen,wurde ein kompletter zahlungsstop seitens der Arge angewiesen.Der Herr Alt will kein Geld mehr für uns Sozialschmarotzer ausgeben :uebel:
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#2
Dieses wurde mir auch schon mittgeteilt und bezog sich auf die Gesetzesänderung ab 1.8.! Da ab diesem Zeitraum auch keine Bewerbungskosten mehr erstattet werden würden!
Ich denke mal solche Auskünfte werden wir alle nun öfter hören!
 

Hadien

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jun 2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#3
Ist das nicht toll?

Da wird von uns immer behauptet wir sind ja nur Faule und Arbeitsscheue Schmarotzer und wir sollen uns doch mal bem�hen eine Arbeit zu finden.
Wenn man aber dann eine M�glichkeit hat ,seine Chancen eine arbeit zu finden zu verbessern,wird einem diese auchnoch zunichte gemacht.
Lieber gibt man den Konzernen noch ein paar Milliarden ...
 
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
117
Gefällt mir
3
#4
Ausgabensperre? Normalerweise ist das kein Grund oder irre ich mich?

Fragt doch mal in Nürnberg selber nach, ob da etwas dran ist.
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#5
Ich denke mal der Wortlaut " Ausgabensperre " ist schlecht gewählt!
Bei diesem Vorgang haben die SB & FM die Anweisung nicht unbeding Nötige Vorgänge bis in Kraft treten der neuen Regelungen 1.8. zu Stopen! Nach diesem Termin ist es so das die Grundlagen nicht mehr oder nur unter anderen Voraussetzungen gegeben sind!
Ich selbst habe es nur mitbekommen, weil mein FM mir nen Übernahmeantrag auf Bewerbungskosten mitgegeben hat mit der Bememerkung ": Ab 1.8. wäre dieses auch nicht mehr Möglich und nur Anträge die bis zum 1.7. gestellt würden würden noch genehmigt!
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#7
Im Grunde vieleicht gar nicht so Abwegig!

Ich denke mal es wird aber auch immer SB & FN´s geben die noch etwas tun für " Ihre Schützlinge " man kann nicht alle Verurteilen ist dort ja nicht anders wie in unsere Richtung! leider gibt es wohl zu wenig von dennen
 

Wernersen

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#8
@Hadien

Also ich hab meine Ausbildung zum MCSE wider Erwarten genehmigt bekommen, mein FM wollte mir unbedingt eine Weiterbildung für SAP aufs Auge drücken. Mit gründlicher Überzeugungsarbeit hat er mir(Netzwerkadmin unter Novell) dann doch geglaubt, das die MCSE Ausbildung meine Chancen auf dem 1. Arbeitsmarkt noch steigern würden. Genehmigt, bzw der Bildungsgutschein wurde am 07.Juni 2006 in München ausgestellt. Der Kurs dauert sechs Monate, normal wäre eine Förderung von höchstens vier Monaten, die Prüfungsgebühren darf die ARGE auch noch zahlen und das alles ohne EGV. Schlau, schlau :D
Hast Du da einen Bescheid bekommen? Ansonsten einen Antrag nach den Paragraphen SGB III § 77 ff. Grundsatz
:pfeiff: stellen und auf einem schriftlichen Bescheid bestehen. Dann kann nämlich ein Widerspruch eingelegt werden, wenn die Ablehnung erfolgt. Auf die Begründung wäre ich neugierig, weil es heißt doch immer fördern und fordern, da bist dann Du dran zu fordern.
Steht alles unter:
http://www.sozialgesetzbuch-bundessozialhilfegesetz.de/_buch/sgb_ iii.htm
So, nun viel Erfolg beim Fordern. :daumen:

LG Wernersen
 

Hadien

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jun 2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#9
Danke Wernersen :klatsch:

Werd mich gleich drüber hermachen,mal sehen was dabei rauskommt.
Fordern tun die ja ganz gern,mal sehen wie´s mit Fördern aussieht :hmm:
 
E

ExitUser

Gast
#10
Also den Stunt mit der Ausgabensperre haben Sie in Bielefeld auch versucht, ging aber gründlich daneben, und das Ganze bedurfte nur ein paar Emails:

1x Bürgermeister
1x Poststelle des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
1x Lokalredaktion unserer Tageszeitung

Ergebnis:

1x Sturm im Wasserglas
und:

Übernahme aller Reisekosten und eine persönliche Entschuldigung des ARGE Leiters.

Lasst euch doch nicht einschüchtern, Leute.
 

Wernersen

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#11
Nov sagte :
Ich denke mal der Wortlaut " Ausgabensperre " ist schlecht gewählt!
Bei diesem Vorgang haben die SB & FM die Anweisung nicht unbeding Nötige Vorgänge bis in Kraft treten der neuen Regelungen 1.8. zu Stopen! Nach diesem Termin ist es so das die Grundlagen nicht mehr oder nur unter anderen Voraussetzungen gegeben sind!
Ich selbst habe es nur mitbekommen, weil mein FM mir nen Übernahmeantrag auf Bewerbungskosten mitgegeben hat mit der Bememerkung ": Ab 1.8. wäre dieses auch nicht mehr Möglich und nur Anträge die bis zum 1.7. gestellt würden würden noch genehmigt!
@ Nov

da hat mir mein SB bei Überreichung der Antragsunterlagen für Bewerbungskosten aber nichts gesagt, das ist allein ja schon ein Grund wieder mal ein schönes Briefchen für den Herren zu formulieren, da kommt doch schon wieder diebische Freude auf. :pfeiff:

Grüße Wernersen :daumen:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten