• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arge kommt zu Besuch wegen einmalige Beihilfen - Heizöl

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Hallo,
ich habe wie letztes Jahr auch einmalige Winterfeuerungsbeihilfe beantragt, Heizöl bei mir also.
Letztes Jahr ging das fix, binnen 3 Wochen war der Antrag durch, Gutschein bei mir und ich konnte die knappen 1200Liter Öl liefern lassen.

Dieses Mal ist es ganz anders.

Antrag am 11. September abgegeben, etwas verspätet, aber ging nicht eher, so heute lag ein Brief in der Post, hatte gehofft der Gutschein, aber nichts da :icon_evil: Besuch am Dienstag zwischen 14 und 17.15Uhr :icon_neutral: kommt jemand zum schauen.
Es stand nichts konkretes in dem Brief drin, also rief ich an, dachte erst, das die denken ich habe nen Freund oder so, aber die Frau meinte nein, wegen dem Antrag wegen Öl, ich gemeint und was wollen sie hier, die gemeint, den Tank anschauen :icon_kinn:
Habe gemeint, ja das ist schön, aber sie wissen, dass der von 2 Parteien genutzt wird? Ja, wissen wir, ich gemeint gut.

Die fragten bei dem Antrag wieviel noch drin ist, da ich den Verbrauch nicht kenne habe ich 200 Liter angegeben, 900 sind nun noch drin (mein Vater nutzt die ja auch und kippt was auf) somit hab ich nun Bedenken, dass die mir keine oder wenig genehmigen. Ich mein ohne das Öl keine warme Wohnung / kein warmes Wasser :icon_eek:

Was soll ich davon halten?

Dazu kommt noch, das unser Landkreis (wie heute wieder) bei jedem Folgeantrag eine Mietbescheinigung möchte, also jedes Mal muss ich den Antrag zu meiner Vermieterin schicken, Gott sei Dank kommt die morgen in die Nöhe sodass ich mir das Geld für das Einschreiben dieses mal sparen kann, nur frage ich mich, wieso, was ist mit dem Landkreis los?

Immer eine Mietbescheinigung und jeden Winter einen Hausbesuch?
 

goweidlich

Neu hier...
Mitglied seit
30 Aug 2005
Beiträge
280
Bewertungen
4
Hallo

In Deinem Fall ist so ein angekündigter Hausbesuch, rechtens und auch nachvollziehbar.

Hier geht es, wie Du selber schreibst, um die Besichtigung, dass der Behälter leer ist oder auch nicht. Nun sollte aber an diesem Termin unbedingt der 2te Mieter mit anwesend sein, um zu bestätigen, dass der Rest sein Eigentum ist.
Solltest Du da allein stehen, wird man Dir unterstellen, dass der Rest auch zu Dir gehört.

Hier kann man diesen Hausbesuch oder Besichtigung leider nicht ablehnen, so wie andere Schnüffelaktionen, wo es kein Problem ist.

Sollte kein Problem sein, Deine 200 liter so nachzuweisen !

gruß
goweidlich
 
E

ExitUser

Gast
Tja wenn man einen Diesel fährt kann soetwas passieren:icon_party:
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe nichts zu verbergen und auch nichts gegen Besuch, bekomme kaum Besuch von daher, nur wundert mich die Machenschaft doch etwas, wieso kommen die schauen, ich brauch so oder so öl, ob nun heute oder erst in 2 Wochen das Öl reicht sowieso nicht die ganze Heizperiode und dafür ist der Antrag ja gedacht, ich find das nur frech, ich muss 3 Stunden daheim hocken nur damit mal irgendwann einer der Arge vorbei kommt um zu gaffen ob mein Papa auch Öl nutzt.
Die Arge weiß,das wir zusammen alle Nebenkosten nutzen, also Strom, Wasserm, Öl es ist nunmal nur ein Haus mit einem Tank, das weiß die Arge mein Papa bekam bis Oktober 08 selber noch Alg2 ist aber nun Rentner. Er hat auch keine Kassenzettel für das Öl, weil er das immer per Kanister holt, so wie wir das früher immer gemacht haben.

Ich habe nur keine Lust nachher mit 400 Liter Öl den ganzen Winter auszukommen, weil die denken wir haben noch genug drin.

Das ist ein großes Haus was sogar nichtmal richtig gedämmt ist, das weiß die Arge alles.

Mein Papa wird da sein, denn ich gehe nicht in den Keller, ich war in meinem ganzen Leben nur 3mal da unten, grauenvoll.

Nur wie tue ich das nachweisen. Als wir letztes Jahr das Öl bekamen waren vorher ca 1000 Liter drin, die Heizung war gute 2 Jahre kaputt und wir haben aber immermal Öl geholt, als es billig war, es ging nicht anders. Bis meine Vermieterin dann letztes Jahr die Heizung repariert hat für mich und mein Kind. Wir hatten es leid, immer per Heizstrahler und per Wasserkocher baden zu könne, es ging auch so nicht mehr, immense Kosten an Strom und allem, schlimm, will ich nicht mehr dran denken.
Blöd ist nur, ich wüsste nur zu gerne wieviel Öl wir am Tag so verbrauchen, das interessiert mich schon seit die Heizung wieder geht, um mal die ca Kosten auszurechnen.
 
E

ExitUser

Gast
"Ich habe nichts zu verbergen und auch nichts gegen Besuch, bekomme kaum Besuch von daher, nur wundert mich die Machenschaft doch etwas, wieso kommen die schauen, ich brauch so oder so öl, ob nun heute oder erst in 2 Wochen das Öl reicht sowieso nicht die ganze Heizperiode und dafür ist der Antrag ja gedacht, ich find das nur frech, ich muss 3 Stunden daheim hocken nur damit mal irgendwann einer der Arge vorbei kommt um zu gaffen ob mein Papa auch Öl nutzt."

Ist schon Mist wenn man keine Arbeit hat und nicht zu Hause ist.:icon_mued:
 
E

ExitUser

Gast
Blöd ist nur, ich wüsste nur zu gerne wieviel Öl wir am Tag so verbrauchen, das interessiert mich schon seit die Heizung wieder geht, um mal die ca Kosten auszurechnen.
Ich kann jetzt nur sagen wieviel ich damals bei Ölofen verbraucht habe durchschnittlich. Es waren, je nach Wetter, 10- 15l pro Ofen.
Ich ging immer mit einem Kanister in den Keller, füllte den mit 10l auf. Das wurde dann in den Tank vom Ofen gefüllt.

Wie das bei einer Heizanlage ausschaut kann ich nicht sagen.
 

mbc

Neu hier...
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
234
Bewertungen
1
Mal sone lustige Frage von mir gestellt:

Was wollen die beim Hausbesuch denn feststellen ? Oder bringen die das Heizöl direkt mit ?

Ein Hausbesuch muß einer sachlichen Brgründung zugrundeliegen und ich bezweifel das der Herr vom Amt ein fachlich ausgebildeter Gutachter ist, welcher Probleme bei der Beheizung feststellen kann.

Was wollen die da jetzt schauen ? Ob die Socken im Schrank noch warm genug sind ?

I.d.R. können die den Verbrauch auch per Abrechnung nachprüfen, ist der Verbauch zu hoch ? Wenn nein dann sehe ich keinerlei Grund für den Termin außer wildes herumschnüffeln weil man jetzt einen "Grund" gefunden hat.

Ich würd sie NUR in den Keller zum Tank lassen und bei späteren Problem darauf hinweisen das die Lusche vom Amt eh keine fachliche qualifikation hat um irgendetwas bautechnischen oder heizungstechnisches zu beurteilen auf welchem dann ein Versagungsbescheid aufbaut.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Bewertungen
209
Was hast du für ein Ofen? Das ist viel zu viel!!! 5 Liter sollten je Ofen am Tag die Obergrenze sein. Ich würde das Teil ganz schnell auf den Schrott bringen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten