• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ARGE gibt Telefonnummer an Zeitarbeitsfirmen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Bienchen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Nov 2005
Beiträge
547
Gefällt mir
0
#1
Die Telefonnummer meines Sohnes wurde zum wiederholten Male von der ARGE an eine Zeitarbeitsfirma heraus gegeben.
Ist das rechtens? Besteht die Möglichkeit, dies zu verbieten?

Er möchte gar nicht bei einer Zeitarbeitsfirma eingestellt werden, sondern in einer Firma direkt im 1. Arbeitsmarkt. Alles andere rechnet sich nicht.

Heute erhielt er wieder einen Anruf. Er selbst war nicht da, sondern seine Freundin. Es wurde gleich gedroht, wenn er sich nicht meldet, so wird sofort eine Information an die ARGE geschickt und eine Sperrung des LG II veranlasst. Wo leben wir eigentlich. Ist ja schlimmer wie auf dem Sklavenmarkt. Die füllen sich die Taschen auf Knochen ihrer "Verleiharbeiter"
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#2
Du kannst die Telefonnummer bei der ARGE löschen lassen. Wenn die sagen das es nicht geht sofort mit Anwalt drohen!
 

Mondstaub

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Gefällt mir
16
#3
Suche mal hier im Forum nach Telefonfrage - da gibts irgendwo einen Antrag darauf das die Telefonnummer gelöscht werden soll. Diese Angabe ist freiwillig und die ARGE hat kein Recht darauf!

Ich hatte monatelang das gleiche Problem und wurde nur noch jeden Tag genervt jetzt ist Ruhe.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Das ganze ist freilich nur solange sinnvoll, wie die Telefonnummer nicht ohnehin im öffentlichen Telefonverzeichnis steht oder von der Auskunft erhältlich ist.
 

bert62

Elo-User/in
Mitglied seit
11 Jan 2007
Beiträge
239
Gefällt mir
0
#5
Löschung Daten inkl.EINGANGSSTEMPEL

Hallo
Habe Formular: "Löschung Daten" hier:
(Widersprüche/Anträge=Mehrbedarf / Widersprüche)
http://www.erwerbslosenforum.de/ws.htm
runtergeladen, nach meiner Situation angepasst in der ARGE mit Kopie für mich inkl.EINGANGSSTEMPEL abgegeben und ca.10 tage später schriftlich Antwort bekommen mit der Bestätigung der Löschung der von mir angegebenen Daten.

Was die wirklich damit machen ist heut zu Tage die zweite Frage.

mfg
 

Bienchen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Nov 2005
Beiträge
547
Gefällt mir
0
#7
Vielen Dank für die Hilfe. Wir werden eine Löschung der Daten verlangen.
Mein Sohn steht nicht im Telefonbuch. Darin lassen wir uns alle nicht verewigen!!
 

Sally38

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Aug 2007
Beiträge
161
Gefällt mir
0
#8
Du kannst die Telefonnummer bei der ARGE löschen lassen. Wenn die sagen das es nicht geht sofort mit Anwalt drohen!
das nutzt nur herzlich wenig.unsere nummer hatten die sich gespeichert,als ich mal dringend mit meiner sachbearbeiterin sprechen musste und ich meine nummer hinterlassen musste,damit sie mich zurückrufen kann.
vielleicht bringt es etwas,wenn man im vorfeld der arge mitteilt,dass man nicht möchte,dass die eigene telefonnummer ausserhalb der arge genutzt wird.
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#9
Um nicht jedes mal am Telefon die Rufnummernübermittlung zu ändern, könnte man auch den Dienst von Peter zahlt in Anspruch nehmen.
 

Mondstaub

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Gefällt mir
16
#10
Also bei mir ist sie definitiv raus! Aber erst nach dem zweiten Anlauf, wo ich damit gekommen bin das nach der ersten angeblichen Löschung ich ab sofort für mir unbekannte Nummern nicht mehr ans Telefon gehe und diesen Irsinn nicht mehr mitmache meine Nummr ist schliesslich abgemeldet bei der ARGE.

Auf einmal habe ich Bestätigung darüber bekommen. Man darf natürlich nichtmal ansatzweise dann mehr einen von der ARGE bei Rückfragen seine Nummer angeben sonst ist sie wieder drin.
 

Sally38

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Aug 2007
Beiträge
161
Gefällt mir
0
#11
Man darf natürlich nichtmal ansatzweise dann mehr einen von der ARGE bei Rückfragen seine Nummer angeben sonst ist sie wieder drin.
tja nur was willst du machen,wenn du dringend mit deinem sachbearbeiter sprechen musst.du landest automatisch im callcenter der argen und da muss man dann für rückruf die nummer angeben.
 

bert62

Elo-User/in
Mitglied seit
11 Jan 2007
Beiträge
239
Gefällt mir
0
#12
Ich führe dorthin keine Gespräche mehr, sonder verkehre nur noch schriftlich mit, wie oben schon erwähnt,Kopien inkl. Eingangsstempel für mich.
Sollte es mal nicht anders gehen, dann nur noch mit persönlichem Gesprächstermin.
 
E

ExitUser

Gast
#13
Ich führe dorthin keine Gespräche mehr, sonder verkehre nur noch schriftlich mit, wie oben schon erwähnt,Kopien mit Eingangsstempel für mich.
Sollte es mal nicht anders gehen, dann nur noch mit persönlichem Gesprächstermin.
So werde ich es in Zukunft auch handhaben. Ich hab echt die Faxen dicke. Bin stinke sauer.

Bei mir wurde die Nummer meiner Mutter (die ich beim der AfA angegeben habe) auch an die ZAF's weitergegeben und jetzt wird meine Mutter belästigt.
 

Mondstaub

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Gefällt mir
16
#14
Die sind da auch neuerdings so aufdringlich wie Scheisshausfliegen vorallem die ZAF`s. Bei mir haben sie oft bis zu 6x am Tag angerufen.
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#15
Das habe ich gerade schon in einem anderen Thread geschrieben:

Einfach einen Anrufbeantworter vorschalten, den haben viele Telefone integriert. Und dann eben nur WICHTIGE Anrufe entgegennehmen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten