• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ARGE Dortmund

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

moonshine

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Mrz 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,

seit 7 Wochen warte ich nun schon auf meinen ALG 2 Bewilligungsbescheid ( Antrag ist komplett, es gab keine Schreiben, dass ich noch was nachreichen muss). Habe jetzt schon an 4 Tagen dieses Call-Center der ARGE angerufen um nachzufragen, was da schief läuft. Man sagte mir immer nur, man würde eine e-mail an die Sachbearbeiter schicken mit der Bitte mich zurückzurufen bzw. eine Mahnung, dass mein Bewilligungsbescheid dringend benötigt wird. Doch bisher ist nichts passiert. Mich nervt, dass ich nur dieses blöde Call-Center ans Rohr bekomme und nicht mal einen Sachbearbeiter selbst, der wohl nur mal einen Blick in den PC werfen müsste, um mir zu sagen, was da los ist. Ohne Termin kommt man auch persönlich nicht zu einem Sachbearbeiter. Das Call-Center hat auch schon eine mail an die Sachbearbeitung geschickt so wohl zwecks Rückruf als auch Terminvereinbarung... nichts passiert. Ich muss dringend mit einem Sachbearbeiter sprechen, denn ich sollte ab dem 1. 4. schon ALG 2 bekommen.

Falls jemand eine Telefonnummer eines Sachbearbeiters von der ARGE Dortmund, Zweigstelle Am Kaiserhain hat (am besten noch Abteilung für Schwerbehinderte, aber auch irgendeine andere), so bitte ich mir weiter zu helfen. Es ist wirklich dringend.
Vielen Dank
Gruß
moonshine
Moonshine
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
Anruf bringt nix!

mache Dir das Leben nicht unnötig Schwer!

Nimm Deine Unterlagen mache 2 Kopien von allen und gehe direkt zu Deinem SG.
Der Rechtspfleger dort wird Dir kostenlos behilflich sein beim Aufsetzen der Klage !

Alles anderen Versuche sind reine Zeitverschwendung!
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#3
Ausserdem kann es mit dem Termin 01.04. durchaus noch klappen, bei mir kommt der Bescheid auch immer erst 14 Tage vor Ablauf des Zeitraums für den nächsten
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#4
Hallo Moonshine,
auf der Portalseite findest Du unter Downloads einen Antrag auf Vorschuß. Nimm den bitte ausgefüllt mit und gehe hin. Sicherlich hast Du einen Schwerbehindertenausweis. Zeige den vor und bleibe da so lange sitzen, bis sie Dich drannehmen.

Es kann doch nicht angehen, das jemand 7 Wochen ohne einen Pfennig Geld dasitzen kann.

Die Drohung, über Handy die Polizei anzurufen um eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung vor Ort aufzugeben, hat auch schon manchmal gewirkt. Dazu braucht man aber ein wenig Mut.

Und ansonsten zum SG und einen Antrag auf Einstweilige Verfügung.

Manchmal muß man ein wenig frech sein.
 
E

ExitUser

Gast
#5
kalle sagte :
Manchmal muß man ein wenig frech sein.
Stimmt, war ich heut auch bei meinem Leistungs SB :)


Sollte Geduld haben wegen meines Überprüfungsantrages, hatte ich 2 1/2 Monate, dann Frist gesetzt, die ist gestern abgelaufen.

Heute bin ich hin, hab gesagt, ich möchte wissen, wann er sich nun die Zeit nehmen kann...
Antwort: keine Ahnung, und wie üblich: er könne ja nicht nur für mich arbeiten....

hab ihm gesagt, ich weiß, daß er überlastet ist, aber das hält mich nicht davon ab, meine Rechte einzufordern...

Hinweis auf mögliche Untätigkeitsklage, aber daß ich darauf gern verzichten würde blablabla

Termin zur Klärung des Sachverhalts nu am nächsten Dienstag, wenn seine Kollegin nicht da ist und wir sie dann nicht stören: geht doch :)

Als ich ihm dann zum Schluß gesagt hab, den Rat hartnäckig zu bleiben, den hätte er mir selbst gegeben, mußte er dann doch grinsen...

Gruß aus Ludwigsburg
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten