ARGE Bonn: Sorge vor Protest am 4. Mai? - Offener Brief an das Erwerbslosen Forum

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.269
Bonn ; Ungewöhnliche Post erhielt heute das Erwerbslosen Forum Deutschland von der ARGE Bonn.

In einem offenen Brief wandte sich der Geschäftsführer der Bonner ARGE,
Dieter Liminski an die Initiative und teilte mit, dass es nicht im
Interesse der Bonner Arbeitsuchenden sein kann, wenn zu einem Zahltag
am 4. Mai aufgerufen wird.
Dieser würde nach den bisherigen Erfahrungen in anderen ARGEn eher einer Besetzung gleichen.

Zugleich betonte er,
dass Erwerbslose bei auftretenden Problemen sich jederzeit an ihren
persönlichen Ansprechpartner/Fallmanager oder das Beschwerdemanagement wenden könnten. Schliesslich stünde auch der Weg des Widerspruchs bzw.Klage offen.
Die Arge sei aber kein Raum für politische Diskussionen.




weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Ich wünschte, bei uns in Bochum gäbe es auch mal solche "Zahltage". Davon gibt es viel zu wenig.
 

M.aus.B

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
288
Bewertungen
28
Glück Auf,
JA so muss das sein ! Also alle hin zum Zahltag - auch in anderen Städten. Der Schrieb zeigt es ganz deutlich: Die haben die Hose ge***** voll - bis zum Anschlag :icon_klatsch: Das beweist wieder mal: Es lohnt sich zu kämpfen !!
 
R

rEvOlUtIoN

Gast
Bonn ; Ungewöhnliche Post erhielt heute das Erwerbslosen Forum Deutschland von der ARGE Bonn.

In einem offenen Brief wandte sich der Geschäftsführer der Bonner ARGE,
Dieter Liminski an die Initiative und teilte mit, dass es nicht im
Interesse der Bonner Arbeitsuchenden sein kann, wenn zu einem Zahltag
am 4. Mai aufgerufen wird.
Dieser würde nach den bisherigen Erfahrungen in anderen ARGEn eher einer Besetzung gleichen.

Zugleich betonte er,
dass Erwerbslose bei auftretenden Problemen sich jederzeit an ihren
persönlichen Ansprechpartner/Fallmanager oder das Beschwerdemanagement wenden könnten. Schliesslich stünde auch der Weg des Widerspruchs bzw.Klage offen.
Die Arge sei aber kein Raum für politische Diskussionen.




weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...


Dieter Liminski und natürlich ist die Arge die richtige Stelle des Politischen Protestest !! Denn immernhin schiebt ja die Arge immer wieder den Politischen Seite vor um zu Sanktionieren oder willkürlich zu Arbeiten !!

Und natürlich sollte Dieter Liminski froh sein das nicht Französiche Sitten bei uns herschen.

Es gibt noch viel zu wenig solche Proteste,diese sollte man Deutschlandweit organisieren !!

Immerhin arbeiten solche Leute,vor allem ein Dieter Liminski schlampig !!

Lasst euch nicht nötigen !!

greatz
 
E

ExitUser

Gast
:biggrin: wie genial ist das den

ich denke das ist alles nur täuschung. die gehen auf schmusekurs wegen den wahlen. ich denke weil die arge Bonn so negativ aufgefallen ist müssen die jetzt zurück sich halten weil Order von oben kommt. Die versuchen nur negativ Presse zu vermeiden.

Nicht aufgeben. Am Zahltag festhalten. am besten jeden Monat bis zu den Wahlen sowas veranstalten.

Die fangen an zu schwitzen

Und das ist gut so:icon_daumen:
 
F

FrankyBoy

Gast
Es liegt doch auf der Hand, dass die ARGEN Druck bekommen und immer mehr Geld einsparen sollen und das geht eben am besten durch Sanktionen und dadurch, dass Kann-Leistungen verweigert werden - alle Änderungen des SGB II gehen schließlich in diese Richtung.

Ich bekomme auch keine Zuschüsse für die Einstellung meines Italieners - habe noch einen Antrag - ups, lese das ja jetzt erst richtig - ich glaube ich spinne - dachte bisher immer das währe ein ganz anderer Schein - jetzt muss ich aber ganz schnell handeln...
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
... och, ein angebot zur sozialpartnerschaft 2.0 :icon_twisted: ?

* * *

Die schwitzen nicht wegen dem Wahljahr an sich, sondern was aus ihnen wird, nach der Wahl.

Volker


...könnte sein.
Könnte aber auch sein , dass das Klima ganz bewusst aufgeheizt werden soll. Damit man die "Bösen" noch rechtzeitig vor den Wahlen als ganz, ganz bös abklemmen kann...

Ich wäre mal einfach auf beide Möglichkeiten gefasst.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.269
Das Klima wird aufgeheizt, da sei dir sicher. Dies hängt damit zusammen, dass das Erwerbslosen Forum dabei ist. Aber mehr kann ich im Moment leider nicht öffentlich sagen.
... och, ein angebot zur sozialpartnerschaft 2.0 :icon_twisted: ?

* * *




...könnte sein.
Könnte aber auch sein , dass das Klima ganz bewusst aufgeheizt werden soll. Damit man die "Bösen" noch rechtzeitig vor den Wahlen als ganz, ganz bös abklemmen kann...

Ich wäre mal einfach auf beide Möglichkeiten gefasst.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten