ARGE Aurich veranstaltet Gewinnspiele bei einer Weiterbildungsmesse (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Heute bekam ich eine schöne Einladung nach SGB II in Verbindung mit SGB III 309 ...kennen wir ja.Du musst ERSCHEINEN.

Nun gut...

Weiterbildungsmesse....bei der KVHS AURICH.

19 Veranstalter stellen sich vor...schön...


1.Fahrgeld wird nicht gezahlt
2.(Und das ist hefig)...ich zitiere:"Außerdem haben sie die Möglichkeit kostenlos an einem Gewinnspiel teilzunehmen.
Der erste Preis ist ein Fahrrad.

Wer das Schreiben im Orginal sehen möchte,ich kopiere das morgen und stelle das gerne hier ein.

Ich komme mir ziemlich verarscht vor...
 

gerda52

Redaktion
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
Um ein möglichst ausgewogenes, branchenübergreifendes und differenziertes Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage auf der Messe zu ermöglichen, wurden alle Bildungsträger aus dem Einzugsgebiet des Landkreises Aurich, die für die Wirtschaft ausbilden und über zertifizierte Maßnahmen verfügen, angeschrieben und eingeladen. Darüber hinaus wurden ca. 2.000 arbeitslose Personen schriftlich benachrichtigt.

So, so - Bildungsträger werden ein- und Arbeitslose vorgeladen. :icon_kinn:

Die 1. Auricher Bildungsmesse findet in der KVHS Aurich statt und beginnt am Freitag um 13.00 Uhr (Ende: 18:00 Uhr). Am Samstag wird die Messe um 09.00 Uhr fortgesetzt und endet abschließend um 16:00 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos und öffentlich für alle Interessierten zugänglich – eine Tombola wird ebenfalls stattfinden.

Quelle
Deck Dich doch einfach gut mit Flyermaterial usw. ein und biete den anwesenden Elos damit eine alternative Bildungsmöglichkeit an.

Solche Massenzwangsveranstaltungen bieten sich doch eigentlich für Aktionen a la 'Agenturschluss' gut an.
 

Eierbecher

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
331
Bewertungen
7
Toll

Ich kann wegen körperlichen Beschwerden kein Fahrrad mehr bewegen, kann ich das umtauschen?:icon_twisted:
 

Emma13

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.488
Bewertungen
146
Toll

Ich kann wegen körperlichen Beschwerden kein Fahrrad mehr bewegen, kann ich das umtauschen?:icon_twisted:
Stell dir vor, du gewinnst es - und kannst es gleich für den nächsten Ein-Euro-Job einsetzen, der dir dann sofort aufs Auge gedrückt wird - weil du ja jetzt wieder mobil bist :icon_twisted:

Grüße - Emma
 

theota

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2007
Beiträge
1.020
Bewertungen
164
1.Fahrgeld wird nicht gezahlt
2.(Und das ist hefig)...ich zitiere:"Außerdem haben sie die Möglichkeit kostenlos an einem Gewinnspiel teilzunehmen.
Der erste Preis ist ein Fahrrad.:icon_twisted:
Stell dir vor, du gewinnst es - und kannst es gleich für den nächsten Ein-Euro-Job einsetzen, der dir dann sofort aufs Auge gedrückt wird - weil du ja jetzt wieder mobil bist :icon_twisted:

Grüße - Emma
war auch mein erster Gedanke...:icon_dampf:

:icon_evil:

SO nicht...
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.193
Dannleg Widerspruch ein und verweise darauf, dass Du von einer Behörde eingeladen wurdest und desshalb das Fahrgeld getragen werden müsste. Solange deswegen keine Zusage kommt, könntest Du auf Grund der fehlenden finanziellen Mittel nicht an so einer Messe teilnehmen.
Heute bekam ich eine schöne Einladung nach SGB II in Verbindung mit SGB III 309 ...kennen wir ja.Du musst ERSCHEINEN.

Nun gut...

Weiterbildungsmesse....bei der KVHS AURICH.

19 Veranstalter stellen sich vor...schön...


1.Fahrgeld wird nicht gezahlt
2.(Und das ist hefig)...ich zitiere:"Außerdem haben sie die Möglichkeit kostenlos an einem Gewinnspiel teilzunehmen.
Der erste Preis ist ein Fahrrad.

Wer das Schreiben im Orginal sehen möchte,ich kopiere das morgen und stelle das gerne hier ein.

Ich komme mir ziemlich verarscht vor...
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.625
Bewertungen
1.959
Darf ich überhaupt ein Fahrrad gewinnen, ohne dass es mir als Einkommen angerechnet wird???????
 

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Dannleg Widerspruch ein und verweise darauf, dass Du von einer Behörde eingeladen wurdest und desshalb das Fahrgeld getragen werden müsste. Solange deswegen keine Zusage kommt, könntest Du auf Grund der fehlenden finanziellen Mittel nicht an so einer Messe teilnehmen.

Werde ich Widerspruch einlegen müssen.
Nachdem ich per E Mail einen Antrag auf Fahrkostenerstattung angefordert habe,kam eben postwendent die Antwort:

[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]ich habe Ihre Mail erhalten und natürlich Ihr Anliegen geprüft. Das von Ihnen zitierte Urteil zu § 75 SGB II (Fahrkosten) beinhaltet die Entscheidung, dass es sich bei der Vorschrift um eine Ermessensausübung handeln soll. Das Ermessen soll berücksichtgen, wie hoch die gesamten monatlichen Fahrkosten im Vergleich zur Regelleistung sind. Es bleibt grundsätzlich bei der Bagatellgrenze.[/FONT][FONT=&quot][/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
Mein zitiertes Urteil war das BSG Urteil, [FONT=&quot], Az. B 14/7b AS 50/06 R, 6.12.2007.


[/FONT]
 

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Darf ich überhaupt ein Fahrrad gewinnen, ohne dass es mir als Einkommen angerechnet wird???????

Ich gehe mal davon aus das es sich hier um ein Rad aus dem Fundbüro handelt was von EEJ wieder fit gemacht wurde.
So etwas unterstütze ich nicht.

Die ganzen Weiterbildungsträger haben mit Sicherheit nichts zu verschenken.
 

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
dieser Schriftwechsel per Mail ist wenig zuträglich und geht an der Sache, der Einladung zu einer Informationsveranstaltung vorbei. Sie haben ein Schreiben erhalten. Sofern Sie dieses Schreiben als fehlerhaft erachten, ist das weitere vorgehen wie folgt:
1. Möglichkeit: Sie füllen die Rückseite aus und geben das Schreiben an die Arge zurück
2. Möglichkeit: Sie kommen zur Weiterbildungsmesse, informieren sich und können ein Fahhrad gewinnen. Einen Antrag auf Fahrtkosten werde ich Ihnen in den nächsten Tagen zusenden.
3. Möglichkeit: Sie machen nichts und warten darauf, was dann passiert (siehe Rechtsfolgenbelehrung)
Sie werden zum jetzigen Zeitpunkt keinen rechtsmittelfähigen Bescheid erhalten, aus dem hervorgeht, dass ich nicht gewillt bin, Ihne
Ein solcher Bescheid ist nach dem VwVfG zum jetzigen Zeitpunkt nich vorgesehen.

Von einem weiteren Mailverkehr bitte ich abzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
Tja....:icon_mrgreen:

Sind solche Glücksspiele überhaupt erlaubt?:icon_kinn:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.311
Hi,

ääääähm. Beim Glücksspiel muss ich automatisch an das Finanzamt denken. Die sind ja auch in jedem Casino undercover tätig. Ob die auch dort dabei waren?:icon_mrgreen:

Gruss

Paolo
 

w4rren

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Oktober 2008
Beiträge
76
Bewertungen
0
meine fresse, kriecht euch ein, das is nen ganz normales gewinnspiel?!
bei manchen hier kann man wirklich schizophrene züge feststellen.
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.269
Bewertungen
69
Sich informieren und vielleicht auch noch Kontakte knüpfen,

warum eigentlich nicht hingegehen, man kommt ja sonst kaum

aus dem Haus/Wohnung, wenn`s nicht sooo weit ist.
 
R

Rounddancer

Gast
Darf ich überhaupt ein Fahrrad gewinnen, ohne dass es mir als Einkommen angerechnet wird???????
Gewinnen darfst Du es schon. Aber Du mußt es dann melden,- verkaufen, und der 50 EUR übersteigende Verkaufserlös kann (und vermutlich wird) Dir dann am Alg II abgezogen werden.
 

gerda52

Redaktion
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
Rounddancer meinte:
Gewinnen darfst Du es schon. Aber Du mußt es dann melden,- verkaufen, und der 50 EUR übersteigende Verkaufserlös kann (und vermutlich wird) Dir dann am Alg II abgezogen werden.
Falsch. Dieser Sachgewinn dient einem anderen Zweck als das ALG II. Der Besitz eines Fahrrads stellt einen HE in der Regel auch nicht vor die Frage der Vermögensverwertung.

Theoretisch kannst Du Dir sogar ein Auto schenken lassen, ohne dass auch nur ein Cent angerechnet wird. Der Wert darf nur die im § 12 genannte Grenze nicht überschreiten und es muss nach der Schenkung das einzige Fahrzeug in Deinem Besitz sein.

Ich kann mir gut vorstellen, dass der ausgeschriebene Hauptgewinn in einer Familie mit Kindern äußerst willkommen ist.
 
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
1.243
Bewertungen
75
Werde ich Widerspruch einlegen müssen.
Nachdem ich per E Mail einen Antrag auf Fahrkostenerstattung angefordert habe,kam eben postwendent die Antwort:
Mein zitiertes Urteil war das BSG Urteil, [FONT=&quot], Az. B 14/7b AS 50/06 R, 6.12.2007.


[/FONT]
Es gibt keine Bagatellgrenze mehr!
Seit neuestem steht auf den Einladungen auch: "Kosten für öffentliche Verkehrsmittel werden übernommen, wenn Sie ihre Fahrkarte vorlegen" (nicht mehr wie früher: Unter 6€ wird nicht erstattet blabla".
Und ich denke doch mal, was das Bundessozialgericht entscheidet, is auch gültig(?), ansonsten würden die das jetzt nicht mehr ohne Murren zahlen (müssen).
Hab hier noch was dazu gefunden:
<[05.11.2008] -
Fahrtkosten müssen erstattet werden, selbst wenn sie niedrig sind.

Job-Center müssen Hartz-IV-Beziehern, die sie zum Beratungstermin vorladen, auch geringe Fahrtkosten erstatten. Bei der Festlegung einer Bagatellgrenze sei zu berücksichtigen, dass die Betroffenen nur sehr wenig Geld zur Verfügung hätten, befand das Bundessozialgericht (BSG, Az. B 14/7b AS 50/06 R).>
Hartz-IV-Bezieher: Tickets vom Amt
 

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Wie realitätsfern die ARGE Aurich mittlerweile geworden ist zeigt sich auch hier

Arge Aurich weist Kritik zurück

Wie berichtet, hatten Jürgen Lüppen, Vorsitzender der Arbeitsloseninitiative Aurich, und Heiko Moll, Fraktionschef der Linken im Rat, die Arge scharf kritisiert. Hilfesuchende würden dort mitunter „wie der letzte Dreck behandelt”, hatte Moll im städtischen Sozialausschuss gesagt.

Überheblich,ignorant und unkompetent.Dem kann ich nur zustimmen.

Gelbe Scheine ärgern die ARGE Aurich

Die Arge hat jedoch die Möglichkeit, Kontrollen vom Gesundheitsamt durchführen zu lassen. Außerdem werden sämtliche Hartz-IV-Empfänger grundsätzlich vom Gesundheitsamt untersucht, wenn sie angeben, krank zu sein. „Wir prüfen dann nach, zu welchen Tätigkeiten sie in der Lage sind”, erklärt Dr. Eimo Heeren, Leiter des Gesundheitsamtes.
Das die Sachbearbeiter immer mehr denn Verstand zu verlieren scheinen bestätigt auch ein Artikel in der Ostfriesen Zeitung vom 5.11.08, da wurde die Arge Aurich dazu in einem Einstweiligen Verfahren verurteilt einen Antrag zu bearbeiten. Die Arge Aurich hatte sich nämlich geweigert diesen Antrag anzunehmen, mit der Begründung er sei ja Handwerker und die finden immer Arbeit und schickten ihn dann mit einem Stellenangebot in der Hand fort.

Quelle
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.778
Bewertungen
535
Boach schon die Lüge daß die Arbeitslosoigkeit vorgetäuscht war.
Das sind die Fälle, wo weitere AU nicht gegeben ist.

Kein Vertrauensarzt wird in der Lage sein 132 Simulanten zu überführen.

Und auch in Ostfreisland werden die Uhren nicht anders gehen.

Außerdem ist Angst vor einer Maßnahme für mich ein Krankheitsgrund. Ich habe HartzIV am eigenen Leib erlebt und was das für eine Hölle ist werde ich nie vergessen.

LG
Hexe
 

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Nun....gestern musste ich bei der Weiterbildungsmesse ja zwangsläufig erscheinen.

Der Slogan über dem Stand der ARGE
"ARGE Aurich ihr Partner für Arbeit"

Ich hätte fast einen Lachkrampf bekommen....

Irgendwie hatte ich den Eindruck das die ganzen Anbieter und die ARGE mehr oder weniger unter sich sind.
IG Metall war auch da vertreten...was die jetzt da sollte erschloss sich mir nicht.

Zu dem tollen Gewinnspiel....man bekam eine Karte mit 19 Feldern.
Mit der hätte man dann zu jedem Stand hingehen müssen ...ein Infogespräch führen und abstempeln lassen.
Karte voll...dann in die Box und man kann ein Fahrrad gewinnen.(Gesehen habe ich das nirgendwo)

Also 19x vollsülzen lassen...das wollte ich mir nicht antun.

20 Aussteller informieren über Berufs-Qualifizierung

„Das Angebot ist mittlerweile so groß, dass es kaum noch überschaubar ist. Deshalb wollen wir den Besuchern einen Überblick in konzentrierter Form verschaffen“, sagte Organisator Horst Feddermann den ON. Dazu gehören auch die Qualifizierungsprogramme für Beschäftigte, die von der Agentur für Arbeit Aurich/Emden und den Kammern veranstaltet werden.
Da frage ich mich...was ist mit der individuellen Beratung?
Wäre dies nicht sinnvoller als 2000 Arbeitslose zur einer Messe vorzuladen und zu sagen "Schaut mal was da schönes in der Tüte ist"?

Als ich einen Mitarbeiter der ARGE gezielt auf eine Fortbildung ansprach bekam ich als Antwort"Ich kenne ja ihre Akte nicht.Da müssen sie mal gezielt ihren Fallmanager darauf ansprechen"

Tja...warum dann diese Messe?
So als netten Zeitvertreib für den Freitag Nachmittag?
Da kann ich mich auch sinnvoller beschäftigen....

Fahrkostenantrag wurde zugeschickt und abgegeben...mal sehen was draus wird.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten