• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ARD ZDF drohen mit Erzwingungshaft, Wohnungszwangsöffnungen

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Was für eine gewaltbereite Bande und was für überzogene Aktionen, PFUI


Dazu trägt auch das knallrote Schreiben bei, auf dem die Einschüchterungsparolen gedruckt sind. Ob es überhaupt legitim ist, dass sich ARD und ZDF öffentlicher Vollstrecker und der Polizei bedienen können, ist allerdings noch gar nicht richtig klar. Hier dürfte es durchaus rechtliche Defizite geben.

ARD ZDF drohen mit Erzwingungshaft, Wohnungszwangsöffnungen
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Gibts da auch ne serioese Quelle dazu....Bild, Berliner Kurier, Welt oder so? Mmnews ...das ist wie diese DWN..., oder so....
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Was für eine gewaltbereite Bande und was für überzogene Aktionen, PFUI

ARD ZDF drohen mit Erzwingungshaft, Wohnungszwangsöffnungen
Gehts bei Dir auch eine Nummer kleiner ?
Das nennt sich Zwangsvollstreckung und geschieht täglich durch die Gerichtsvollzieher bei Schuldnern,oft auch mit Schlosser und Polizeibegleitung.
Was soll das mit " gewaltbereit " zu tun haben ?
Im übrigen,die Gesetze sind nun mal so,dass jeder seinen GEZ Beitrag leisten muss,wer nicht will,der muss eben mit dem Gerichtsvollzieher Bekanntschaft schliessen.Ich muss ja auch zahlen.
Und hier im Forum wird es die Wenigsten betreffen,da GEZ Befreit.
 
E

ExitUser

Gast
Tja... wer WM gucken und somit in den Genuss des merkelschen Hurra-Patriotismus-Sommermärchen kommen will, der kann so etwas doch mit Leichtigkeit über sich ergehen lassen. Wo gehobelt wird, fallen halt auch Spähne.

Schmecken die Chips eigentlich noch? :biggrin:
Dir scheint da was entgangen zu sein.
Zahlen soll man auch, wenn man keinen Fernseher besitzt.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Bewertungen
386
Dir scheint da was entgangen zu sein.
Zahlen soll man auch, wenn man keinen Fernseher besitzt.
Das hätte ich ohne Dich jetzt nicht gewusst? :wink:

Aber genau das ist ja der Knackpunkt; die meisten hier glotzen doch über diese tollen ÖR ihre WM, also brauchen die sich auch nicht beschweren wenn das Systemfernsehen seine Kohle sehen will.

Ich z. B. habe seit Jahren schon keine Glotze mehr und demnach wäre es nur gerecht wenn es auch keine Zahlungsforderung gegen mich geben würde (auch wenn ich gem. § 4 RBStV befreit bin).

Ich brauch keine gleichgeschaltete Propaganda und auch keine "Sommermärchen", schlechte Liebesschnulzen und sonstiges Gedöns.
 
G

Gast1

Gast
Ich brauch keine gleichgeschaltete Propaganda


Du meinst wohl damit die russischen Staatsmedien. Aber die verlinkt Du ja so gerne, weil Du ihnen mehr traust als den deutschen Medien.

Und ich wiederhole mich noch einmal: Frau Merkel ruft nicht beim ÖR an und befiehlt, dass die Berichterstattung nach Ihrem Gusto zu geschehen hat. Es kommt auch kein Journalist des ÖR in den Knast, wenn er eine vom Mainstream abweichende Meinung in den Sendungen des ÖR kundtut.
 
G

Gast1

Gast
Und ich wiederhole mich auch noch mal: Deine Phrasen werden durch deine Wiederholungen auch nicht richtiger. Geht das vielleicht irgendwann mal in deinen Schädel rein oder trägst Du einen Aluhut der das verhindert? :biggrin:
Frag Dich selber das mal besser.
 

hope40

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Okt 2010
Beiträge
1.895
Bewertungen
823
Die aufregung muss man nich verstehen, oder ?

das man in deutschland fuer viele dinge zwangsabgabepflichtig is, die man weder will /braucht /hat...is doch mittlerweile schon fast normal.

nur...es ist auch ein nicht ungewoehnlichet vorgang, das, bei "schulden"der Gerichtsvollzieher(nach schriftlicher vorankuendigung )kommt, um die Zahlungsfähigkeit /vermoegensverhaeltnisse...zu pruefen...reagiert man nicht auf die ankuendigung des gerichtsvollzieherbesuchs/legt seine vermoegensverhaeltnisse nich offen und /oder verweigert (wenn gefordert )den "offenbarungseid", kann dies uU mit haft /haftandrohung erzwungen werden.

Die wohnungsoeffnung ist das letzte mittel, sollten alle anderen zwangsmassnahmen nicht zu den gewünschten informationen fuehren.
wenn man nix hat(als leistungsbezieher )und e p-konto, kann einem eigentlich nix passieren.

wo war der aufschrei, als praxisgebuehren/krankenhauszuzahlungen per gerichtsvollzieher gnadenlos eingetrieben wurden...wenn andere (zwangs)abgaben per "gerichtseintreiber "geholt werden ...aber, beim fernsehen schlagen die "wellen "hoch und hoeher....derweil gibts genug abgaben/gebuehren/beitraege...zu dingen, die nicht alle brauchen/wollen/nutzen, aber alle bezahlen muessen /sollen, ob sie koennen oder nicht (was schon manchen ins unglueck gestuerzt hat )

Solange sich der "deutsche michel""melken"laesst....der staat wird auf die gelegenheit der geldeinnahme nich verzichten!!!!
 
E

ExitUser

Gast
1.
Fußballnationalmanschaften sind dafür gemacht die weniger gebildete Masse zu vereinen in einem nationalen ,,Wir'' Gefühl.
Brot und Spiele, was den Römern die Gladiatoren und kostenloses Brot und Billigwein im Cirkus Maximus waren ist dem Politiker heute
sein TV Verblödungs und Ruhigstellungsgedudel plus Industriebier.

Nimm dem Deutschen das Bier weg und den Fernseher und er macht Revolution. Nimm ihm die Arbeit und die Rechte weg und er
setzt sich besoffen ans Public Viewing.

Nebenprodukt: Milliarden Werbeeinnahmen.
2013: 2,5 MRD Euro Gewinn für die ARD / ZDF
Resultat: ein paar Cent weniger Beitrag im Monat.
Kosten:
Das Doppelte was zum Beispiel Franzosen, Engländer oder andere vergleichbare Länder an pro Kopf Rindfunkgebühren zahlen müssen.
( Außerhalb Deutschlands sieht man übrigens umsonst was wir hier bezahlen müssen)
2.
Öffentlich rechtliche Sender sind dafür gemacht staatsgefällige Meinungen zu erzeugen für brave angepasste Sklavenbürger.
3.
Der Zweck des Rundfunkstaatsvertrages im ursprünglichen Sinn eine
Grundversorgung
mit Nachrichten und Warnmeldungen, z.B. Wetter, Katastrophen usw. für alle bereit zu stellen ist heute, bei über
90 Landesrundfunkanstalten und TV Radio Sendern, den dazu gehörenden Orchestren, Tanzgruppen, hochbezahlten Stars und Moderatoren, Talkmastern und Werbefinanzierung längst
zum Abkassiermodell geworden.

4.
Die GEZ oder Neusprech: ,,Beitragsservice,, ( die GEZ gibt es nach wie vor in alter Stärke) sammelt im automatischen Datenabgleich zusammen mit den Einwohnermeldeämtern über 54 Millionen Daten über Haushalte, illegal:
Stichwort Vorratsdatenspeicherung.
Wohnort, Wohnung, Lage , damit auch Vermieter, Name , Umfeld, Einzug, Auszug, Alter, Geschlecht, finanzieller Status.
Sag mir wo Du wohnst und ich sage Dir wer/ wie Deine Freunde sind...
Eine super Datenquelle im Verbund mit Krankenkassendaten, Schufa, Bankdaten. Finanziert von:
Dem braven deutschen arschkriechenden Fußball glotzenden Würstchen grillendem besoffenem Sklaventum.


http://www.zdf-enterprises.de/

Wohl bekomms. 'schland vor
noch ein Tor
'schland'schland'schland :icon_kotz:

p.s.


(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Unter Jeder ist nicht gemeint:
jeder der einen Haushalt hat!

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Wen irgend ein andres Unternehmen oder eine Körperschaft 18 Euro im Monat verlangen würde, z.B. Kirchen,
ohne das man bestellt hat oder Mitglied ist, wäre das auch in Ordnung?

Davon abgesehen:
Die Rindfunkzwangsgebühr ist bundesweit,
für bundesweite einheitliche Gebühren oder Steuern ist aber nur der Bundestag ermächtigt Gesetze und Beschlüsse zu erlassen.
Der Rundfunkstaatsvertrag wurde aber von den Ministerpräsidenten der Länder und nur dem Bundesrat erlassen, somit noch ein glasklarer Verfassungsbruch.
 

Vincet

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
548
Bewertungen
65
Und ich wiederhole mich noch einmal: Frau Merkel ruft nicht beim ÖR an und befiehlt, dass die Berichterstattung nach Ihrem Gusto zu geschehen hat. Es kommt auch kein Journalist des ÖR in den Knast, wenn er eine vom Mainstream abweichende Meinung in den Sendungen des ÖR kundtut.
1. Nikolaus Brender. Zwar landete er nicht im Knast, aber er musste gehen, weil den CDU-Leuten seine Unabhängigkeit ein Dorn im Auge war.

2. Wie war das mit dem CSU-Sprecher, der beim ZDF angerufen hat, weil er einen Bericht über einen SPD-Parteitag verhindern wollte? Apropos, die Kanzlerin braucht da eigentlich nicht anrufen, im Fernsehrat sitzen genug Politiker rum, die Entscheidungen fällen.

3. Du kennst sicherlich diese Show-Veranstaltungen im russischen Fernsehen mit Putin, wo er sich als netter und sympathischer Mann gibt, der ausgewählte und schon vorher bekannte Fragen live beantwortet (natürlich keine kritischen Fragen). Das ist natürlich Propaganda. Tja, hast du eigentlich letztes Jahr vor der Wahl RTL eingeschaltet? "Zuschauer fragen - Bundeskanzlerin Merkel antwortet": gleiches Prinzip wie bei Putin. Vorher ausgewählte und natürlich keine kritischen Fragen. Plauderstündchen halt.

Jaja, Deutschland ist natürlich ganz anders. Wers glaubt!
Nur hätte ich schon gerne Quellen für deine Aussagen, dass Putin beim Fernsehen anruft, damit die Berichterstattung der Regierung entspricht (die Berichterstattung in ARD und ZDF entspricht aber auch fast durchgehend der deutschen Regierungslinie, da braucht eigentlich keiner anrufen - Ausnahme siehe oben). Und zweitens will ich unbedingt die Quelle haben, dass ein Journalist in den Knast gewandert ist, weil er gegen den Mainstream geschwommen ist.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Bewertungen
386
1. Nikolaus Brender. Zwar landete er nicht im Knast, aber er musste gehen, weil den CDU-Leuten seine Unabhängigkeit ein Dorn im Auge war.

2. Wie war das mit dem CSU-Sprecher, der beim ZDF angerufen hat, weil er einen Bericht über einen SPD-Parteitag verhindern wollte? Apropos, die Kanzlerin braucht da eigentlich nicht anrufen, im Fernsehrat sitzen genug Politiker rum, die Entscheidungen fällen.

3. Du kennst sicherlich diese Show-Veranstaltungen im russischen Fernsehen mit Putin, wo er sich als netter und sympathischer Mann gibt, der ausgewählte und schon vorher bekannte Fragen live beantwortet (natürlich keine kritischen Fragen). Das ist natürlich Propaganda. Tja, hast du eigentlich letztes Jahr vor der Wahl RTL eingeschaltet? "Zuschauer fragen - Bundeskanzlerin Merkel antwortet": gleiches Prinzip wie bei Putin. Vorher ausgewählte und natürlich keine kritischen Fragen. Plauderstündchen halt.

Jaja, Deutschland ist natürlich ganz anders. Wers glaubt!
Nur hätte ich schon gerne Quellen für deine Aussagen, dass Putin beim Fernsehen anruft, damit die Berichterstattung der Regierung entspricht (die Berichterstattung in ARD und ZDF entspricht aber auch fast durchgehend der deutschen Regierungslinie, da braucht eigentlich keiner anrufen - Ausnahme siehe oben). Und zweitens will ich unbedingt die Quelle haben, dass ein Journalist in den Knast gewandert ist, weil er gegen den Mainstream geschwommen ist.
:danke:
 

Vincet

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
548
Bewertungen
65
1.
Fußballnationalmanschaften sind dafür gemacht die weniger gebildete Masse zu vereinen in einem nationalen ,,Wir'' Gefühl.
Ja ne, ist klar. :rolleyes:
Ich weiß, dass es da draußen viele Menschen gibt, die nichts mit Fußball anfangen können, aber muss man Fans dieses Sports so beleidigen?
Und es ist komisch. Solche Aussagen kommen fast nur von Menschen, die Fußball nicht mögen oder gar hassen. Das hat genausoviel Aussagekraft wie ein Metzger, der über Gemüse herzieht.

Sich mit diesem Sport auseinanderzusetzen, zu leiden, zu jubeln, glücklich zu sein, ist mal eine Abwechslung zum grauen und leidvollen Alltag. Ich will nicht die ganze Zeit nur Trübsal blasen und will daher auch mal Ablenkung. Was ist daran bitte so schwer zu verstehen? Die einen nehmen den Fußballsport, andere die Formel 1, Basketball, Handball, Tennis, besuchen Museen, Discos, Theater, etc. pp. Jeder hat seine Art dem Alltag für kurze Zeit zu entkommen.
Und dass Fußball-Fans alle ungebildet oder wenig gebildet sind, halte ich für ein Gerücht.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Bewertungen
386
Vincent, es geht nicht um den Fußballfan an sich, sondern darum das hier ein gebündeltes Ablenken und "bei Laune halten" stattfindet. Brot- und Spiele ist einfach der perfekte Begriff.

Wenn soviele Leute zusammenkommen würden um Veränderungen voranzutreiben, wie beim PV zusammenkommen, wäre das wesentlich konstruktiver.
 
G

Gast1

Gast
1. Nikolaus Brender. Zwar landete er nicht im Knast, aber er musste gehen, weil den CDU-Leuten seine Unabhängigkeit ein Dorn im Auge war.
Trotzdem können Minderheiten immer noch ihre Meinungen im ZDF kundtun. Dafür sorgen die "gesellschaftlich relevanten Gruppen", die im Rundfunkrat vertreten sind.

2. Wie war das mit dem CSU-Sprecher, der beim ZDF angerufen hat, weil er einen Bericht über einen SPD-Parteitag verhindern wollte? Apropos, die Kanzlerin braucht da eigentlich nicht anrufen, im Fernsehrat sitzen genug Politiker rum, die Entscheidungen fällen.
Und wer hat aufgedeckt, dass da ein CSU-Sprecher beim ZDF angerufen hat? Die so genannten "gleichgeschalteten" deutschen Medien. Also, so "gleichgeschaltet" können die deswegen nicht sein, die deutschen Medien.

3. Du kennst sicherlich diese Show-Veranstaltungen im russischen Fernsehen mit Putin, wo er sich als netter und sympathischer Mann gibt, der ausgewählte und schon vorher bekannte Fragen live beantwortet (natürlich keine kritischen Fragen). Das ist natürlich Propaganda. Tja, hast du eigentlich letztes Jahr vor der Wahl RTL eingeschaltet? "Zuschauer fragen - Bundeskanzlerin Merkel antwortet": gleiches Prinzip wie bei Putin. Vorher ausgewählte und natürlich keine kritischen Fragen. Plauderstündchen halt.
Ich habe mich ausschließlich auf den ÖR bezogen. Und nicht auf das Privatfernsehen, das für mich auch als verlängerter Arm der Regierungsparteien bzw. von CDU/CSU steht.

Relativierend möchte ich anmerken, dass der ÖR nicht das Gelbe vom Ei ist. Es gibt bei ihm selbstverständlich gewisse Tendenzen in Richtung "Wir plappern das nach, was die anderen Medien berichten", aber es gibt im ÖR immer noch genügend Nischensendungen, in denen nicht die Mainstreammeinungen wiedergegeben werden.

Jaja, Deutschland ist natürlich ganz anders. Wers glaubt!
Nur hätte ich schon gerne Quellen für deine Aussagen, dass Putin beim Fernsehen anruft, damit die Berichterstattung der Regierung entspricht
Da sixthsense immer wieder RIA Novosti zitiert, verweise ich in diesem Zusammenhang auf Wikipedia:

RIA Novosti verbreitet offizielle Verlautbarungen der russischen Regierung, von Ministerien und Dienststellen sowie von gesellschaftlichen Organisationen.
RIA Novosti ? Wikipedia

Ist ja wohl klar, dass Putin dort theoretisch anrufen könnte, um RIA Novosti zu befehlen,was RIA Novosti zu berichten hat.

Noch ein Zitat zur Presselandschaft in Russland:

Freedom House bewertet die Pressefreiheit als „nicht frei“ und mit einem generellen Abwärtstrend (2002 war das Land noch als "teilweise frei" verzeichnet)[119]
Russland ? Wikipedia

(die Berichterstattung in ARD und ZDF entspricht aber auch fast durchgehend der deutschen Regierungslinie, da braucht eigentlich keiner anrufen - Ausnahme siehe oben).
Da gebe ich Dir Recht, verweise jedoch auf Nischensendungen, die es im ÖR gibt (siehe oben).

Und zweitens will ich unbedingt die Quelle haben, dass ein Journalist in den Knast gewandert ist, weil er gegen den Mainstream geschwommen ist.
Ich habe doch das Gegenteil behauptet: bisher ist noch kein Journalist, der für den ÖR tätig ist, wegen seiner Meinung in den Knast gewandert.
 
G

Gast1

Gast
Er hat aber zumindest mit dem Pawlow Reflex nicht ganz Unrecht. *Schulter zuck*...

Nicht böse gemeint, aber Du verhälst Dich bei diesem Thema einfach wie so ein kleines trotziges Kind... "wuääh die Medien hier sind nicht gleichgeschaltet, wuäääh"... "nein, eure Quellen lese ich mir nicht durch, uäääh, ätschibätsch"... "ihr verlinkt böse russische Medien, das sag ich meiner Mama"...
Die Medien sind hier in Deutschland erstens nicht wie in Russland gleichgeschaltet, und zweitens gibt es immer noch Medien in Deutschland, die nicht die Mainstream-Meinung widerspiegeln. Und auch beim ÖR gibt es die eine oder andere Sendung, in der nicht die Mainstream-Meinung widergegeben wird.

Kurzum: Du differenzierst nicht.

Merkst Du eigentlich nicht, dass Du Dich damit voll lächerlich machst?


Nö, ich halte einfach dagegen. Wenn Du Deine undifferenzierte Meinung hier kundtust, dann versuche ich das richtigzustellen.

Mir geht es nämlich auch auf den Keks, wenn Du immer wieder Deine Phrasen hier von Dir gibst.

Ansonsten bleibt mir nur noch auf die Ausführungen des Users "Vincent" zu verweisen... und auch in deinen heißgeliebten ÖR dreht man den Leuten gerne das Wort ab, lässt sie nicht zu Wort kommen oder führt sie - teilweise unter Zuhilfenahme von Suggestivfragen - schauprozessartig vor (siehe Fr. Wagenknecht und Fr. Herman).


Frau Herman ist für mich kein gutes Beispiel.

Mir ist aber bekannt, dass kritischen Geistern der Mund verboten wird in der einen oder anderen Sendung. Das ist zu kritisieren. Nur in anderen Sendungen, da kommen sie ausreichend zu Wort.

Dich zwingt doch einfach keiner meine Beiträge zu lesen und deine ständigen Wiederholungen ändern die Faktenlage schlicht und ergreifend nicht. Check das doch einfach mal.
Nö, ich check das nicht.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Bewertungen
386
Die Medien sind hier in Deutschland erstens nicht wie in Russland gleichgeschaltet, und zweitens gibt es immer noch Medien in Deutschland, die nicht die Mainstream-Meinung widerspiegeln. Und auch beim ÖR gibt es die eine oder andere Sendung, in der nicht die Mainstream-Meinung widergegeben wird.

Kurzum: Du differenzierst nicht.
Die Medien hier in der BRD sind erstens sehr wohl gleichgeschaltet und zweitens die paar Alibi-Kritischen-Sendungen laufen entweder a.) zur schlechtesten Sendezeit oder b.) werden in Satire-Sendungen dargestellt und von daher nicht mit der gebührenden Ernsthaftigkeit aufgenommen.

Aber auch das wurde Dir alles bereits mehrmals dargelegt aber schlicht und ergreifend - vorsätzlich?! - ignoriert.

Nö, ich halte einfach dagegen.
Nein, Du quängelst schlicht und ergreifend nur rum.

Wenn Du Deine undifferenzierte Meinung hier kundtust, dann versuche ich das richtigzustellen.
Es ist eher genau andersherum, Du versucht mit deiner kruden Meinung die Faktenlage ins Wankeln zu bringen. Was Dir allerdings nicht gelingt und Dir auch immer und immer wieder erklärt wird und wurde (bereits von einer Vielzahl anderer User übrigens, nicht von mir allein).

Mir geht es nämlich auch auf den Keks, wenn Du immer wieder Deine Phrasen hier von Dir gibst.
Du bist hier derjenige der Phrasen von sich gibt, brauchst hier gar nicht die Tatsachen verdrehen.

Frau Herman ist für mich kein gutes Beispiel.
Schön für Dich.

Mir ist aber bekannt, dass kritischen Geistern der Mund verboten wird in der einen oder anderen Sendung. Das ist zu kritisieren. Nur in anderen Sendungen, da kommen sie ausreichend zu Wort.
"Das ist zu kritisieren"... ja ja, immer schön bagatellisierend bleiben wenn man eindeutige Beweise für eine Gleichschaltung der Medien hierzulande liefert, gell?

Und in welchen anderen Sendungen meine o. g. Beispiele zu Wort kommen durften, ist mir nicht bekannt.

Nö, ich check das nicht.
MAN MERKTS! :wink:
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Zwischen 1993 und 1999 wurden in Russland gemäß einer Statistik der russischen Journalisten-Gewerkschaft 201 Journalisten ermordet. (Roland Haug zählt in seinem Buch Die Kreml AG 261 Attentate.) Zu den bekanntesten Fällen gehört die Anschläge auf den Mitarbeiter der Tageszeitung Moskowski Komsomolez, Dmitri Cholodow († 1994), und auf den Generaldirektors des Fernsehsenders ORT Wladislaw Listjew († 1995).

Seit dem Amtsantritt von Präsident Putin im März 2000 geschahen nach Angaben der Organisation „Reporter ohne Grenzen“ bis Ende 2006 13 Morde.[14] (Roland Haug nennt für den gleichen Zeitraum 16 Attentate.)

Eine Aufstellung der „World Association of Newspapers“ für das Jahr 2000, die auch die ermordeten Pressefotografen umfasst, nennt mit Wladimir Jazina und Alexander Jefremow zwei weitere Opfer.[15] Dazu kommt der Tod des stellvertretenden Chefredakteurs der Nowaja Gaseta, Juri Schtschekotschichin, der 2003 in Moskau unter nicht geklärten Umständen ums Leben kam.

In ihrem Jahresbericht 2007 führt „Reporter ohne Grenzen“ für 2006 mit Ilja Simin und Jewgeni Gerassimenko zwei weitere berufsbedingte Morde an Journalisten auf.[16]
Medien in Russland ? Wikipedia

Das ist die grenzenlose Freiheit der Medien im Arbeiter-und Bauernparadies von sixthsense !

Siehe auch : List of journalists killed in Russia - Wikipedia, the free encyclopedia

Mehr muss man dazu nicht sagen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
1. Nikolaus Brender. Zwar landete er nicht im Knast, aber er musste gehen, weil den CDU-Leuten seine Unabhängigkeit ein Dorn im Auge war.

2. Wie war das mit dem CSU-Sprecher, der beim ZDF angerufen hat, weil er einen Bericht über einen SPD-Parteitag verhindern wollte? Apropos, die Kanzlerin braucht da eigentlich nicht anrufen, im Fernsehrat sitzen genug Politiker rum, die Entscheidungen fällen.

3. Du kennst sicherlich diese Show-Veranstaltungen im russischen Fernsehen mit Putin, wo er sich als netter und sympathischer Mann gibt, der ausgewählte und schon vorher bekannte Fragen live beantwortet (natürlich keine kritischen Fragen). Das ist natürlich Propaganda. Tja, hast du eigentlich letztes Jahr vor der Wahl RTL eingeschaltet? "Zuschauer fragen - Bundeskanzlerin Merkel antwortet": gleiches Prinzip wie bei Putin. Vorher ausgewählte und natürlich keine kritischen Fragen. Plauderstündchen halt.

Jaja, Deutschland ist natürlich ganz anders. Wers glaubt!
Nur hätte ich schon gerne Quellen für deine Aussagen, dass Putin beim Fernsehen anruft, damit die Berichterstattung der Regierung entspricht (die Berichterstattung in ARD und ZDF entspricht aber auch fast durchgehend der deutschen Regierungslinie, da braucht eigentlich keiner anrufen - Ausnahme siehe oben). Und zweitens will ich unbedingt die Quelle haben, dass ein Journalist in den Knast gewandert ist, weil er gegen den Mainstream geschwommen ist.
:icon_klatsch::icon_klatsch::icon_daumen::danke:
 
G

Gast1

Gast
Paolo: das mögen die anderen User beurteilen. Es gibt in diesem Punkt eben zwei Meinungslager hier im Forum, die von ihren Positionen nicht abrücken.

Wenn die deutschen Medien gleichgeschaltet sind, dann darfst Du logischerweise aber auch z.B. keine JC-kritischen Medienberichte hier im Forum mehr verlinken. Denn laut Eurer Logik ist die deutsche Medienlandschaft ja gleichgeschaltet, ergo gibt es laut Eurer Logik keine JC-kritischen Medienberichte :wink:
 

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Ich weiß das Medien getäuscht und auch unter Druck gesetzt werden können, aber man sollte es nicht verallgemeinern.
Aber das ist eigentlich auch nicht mein Thema gewesen.....von mir aus kann der Faden nun abgeschnitten und versenkt werden.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Paolo: das mögen die anderen User beurteilen.
Aja. Jetzt willst du dich also durch die Hintertür schleichen. Eben attestierst DU mir noch per Ferndiagnose schlechten Umgangsstil, weil ich dir nicht beipflichte(?) und jetzt sollen das andere Beurteilen? Was denn nun? Entweder du stehst dazu oder nicht. Versteck dich nicht hinter anderen.
Es gibt in diesem Punkt eben zwei Meinungslager hier im Forum, die von ihren Positionen nicht abrücken.
Geht doch. Endlich hast du das verstanden. Jetzt wäre es noch ein evolutionärer Quantensprung deinerseits, wenn du einfach damit aufhörst, weitere, ggf. von deinem Weltbild abweichende Meinung, zuzulassen ohne mit dem bekannten Blockwart-Beißreflex zu antworten, mit dem du scheinbar das Ziel verfolgst andere zu diffamieren.

Wenn die deutschen Medien gleichgeschaltet sind, dann darfst Du logischerweise aber auch z.B. keine JC-kritischen Medienberichte hier im Forum mehr verlinken. Denn laut Eurer Logik ist die deutsche Medienlandschaft ja gleichgeschaltet, ergo gibt es laut Eurer Logik keine JC-kritischen Medienberichte :wink:
"Deine Logik" versteht wohl nur der, der auch im schlaraffenland lebt...
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Bewertungen
386
Du redest vom Umgangsstil? Amüsant. Dann lese dir mal in einem klaren Moment durch, wie du hier mit Usern umgehst, die dich sachlich kritisieren. Das ist streckenweise schon fast gleichzusetzen mit trotzigen Kinderreaktionen, wenn man ihnen den Lolly klaut. Besonders dann, wenn du keine Argumente mehr vorzubringen vermagst. Dann folgen so halbgare altkluge Abkanzelungsversuche. Wenn du möchtest, dass man dich ernst nimmt, dann solltest du dich auch so benehmen.
100% Zustimmung! :icon_daumen:

Aja. Jetzt willst du dich also durch die Hintertür schleichen. Eben attestierst DU mir noch per Ferndiagnose schlechten Umgangsstil, weil ich dir nicht beipflichte(?) und jetzt sollen das andere Beurteilen? Was denn nun? Entweder du stehst dazu oder nicht. Versteck dich nicht hinter anderen. Geht doch. Endlich hast du das verstanden. Jetzt wäre es noch ein evolutionärer Quantensprung deinerseits, wenn du einfach damit aufhörst, weitere, ggf. von deinem Weltbild abweichende Meinung, zuzulassen ohne mit dem bekannten Blockwart-Beißreflex zu antworten, mit dem du scheinbar das Ziel verfolgst andere zu diffamieren.

"Deine Logik" versteht wohl nur der, der auch im schlaraffenland lebt...
:icon_klatsch: :danke:

Besser hätte ich das nicht beschreiben können.
 
G

Gast1

Gast
Na, dann beklatscht Euch mal gegenseitig, viel Spaß dabei. Mögen die kritischen, differenziert denkenden anderen User sich ihren Rest dabei denken.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Na, dann beklatscht Euch mal gegenseitig, viel Spaß dabei. Mögen die kritischen, differenziert denkenden anderen User sich ihren Rest dabei denken.
Ganz bestimmt,auch nachdem die vielen ermordeten Journalisten in Russland wohl auch nicht ins Weltbild passen und vornehm ignoriert werden.
Dabei sind die eingesperrten oder halbtot geprügelten noch nicht einmal erwähnt.

Aber gewisse Gläubige von RIA Novosti leben eben nach dem Pipi Langstrumpf Prinzip.

Natürlich wird auch im Westen versucht,Journalisten zu beeinflussen und manche Journalisten verkauft gerne ihr Gewissen gegen tolle Reisen oder Autos,je nachdem für welche Sparte sie schreiben.Viele Menschen sind halt bestechlich.
Aber es gibt immer noch genügend gute Journalisten im Westen,die sich nicht beeinflussen lassen.Und es gibt noch genug Medien,die auch brisante,nicht Regierungsfreundliche Fakten veröffentlichen.
Ermordet wurde im Westen wohl kaum ein Journalist und ins Gefängnis kamen auch nur Augstein und Ahlers und genau die Spiegel Affäre zeigte doch,dass auch eine Regierung in Deutschland nicht ungestaft die Pressefreiheit beschneiden darf.Der Ausgang ist bekannt.
In Russland wären sie auf nimmer wiedersehen in Sibirien verschwunden,falls sie lebend aus der KGB Zentrale überhaupt herausgekommen wären.
 
Mitglied seit
6 Okt 2012
Beiträge
2.078
Bewertungen
422
Wo ist das Problem?

Wer sich kümmert wird befreit,wer nicht Pech gehabt.:biggrin:
 
Oben Unten