ARD Themenwoche: Ist doch Ehrensache....

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

fritzi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2007
Beiträge
518
Bewertungen
2
Dauzu passt auch MrsNorris Thread hier..
Und ganz besonders dieser Beitrag :icon_wink:.

Ich hatte heute netten Besuch, gemeinsam gekocht, Musik gehört und jetzt lese ich noch den Rest von meinem blutrünstigen Krimi - mit dem Hintergrund komme ich auch ein wenig besser durch den morgigen Tag :cool:.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
habs gesehen wirklich erschreckend.

nur,seit Jahren machen wir hier nichts anderes und übernehmen damit die Arbeit des Sozialamtes
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
Es ist wirklich ganz übel, mit was uns das staatliche Propaganda-Frensehen da gerade massiv überschüttet.

Bis in die Fernseh-Zeitung sind die entsprechenden Sendungen markiert und im Wetterbericht wird auf das Wetter speziell in den Städten mit Ehrenamt-Veranstaltungen hingewiesen.

Obwohl wir das ja wissen, finde ich es trotzdem unfassbar & widerlich zu sehen, wie offensichtlich diese Regierung inzwischen die TV-Sender kontrolliert und manipuliert und uns zu Gratis-Arbeit in ehemals bezahlte Jobs im sozialen Bereich zwingen will.

:eek:
 
E

ExitUser

Gast
Warum tut sich das jemand nur immer wieder an? :confused::confused:

Man weiß doch, was von derartigen Sendern und deren Sendungen zu erwarten und zu halten ist!


SPIEGEL ONLINE: Herr Burchard, warum verletzen sich Menschen selbst?


Burchard: Das kann sehr unterschiedliche Gründe haben. Jemand wurde in der Schule gemobbt. Die Eltern haben sich getrennt. Es gibt Probleme mit dem Vater, der Mutter, dem Freund. Oder es kam zu einem sexuellen Missbrauch.



SPIEGEL ONLINE: Führt das alles nicht eher dazu, dass man andere schlagen will?

Burchard: Nicht unbedingt. Viele Betroffene sind wütend auf sich selbst. Sie haben das Gefühl, Schuld zu sein. Sie schämen sich. Manche wollen sich bestrafen. Andere fühlen sich entrückt und zerrissen, weil sie ein schlimmes Ereignis verdrängen. Sie ritzen sich, um sich wieder zu spüren. Wieder andere sind süchtig geworden nach der Endorphinausschüttung, zu der es bei der Selbstverletzung kommt. Natürlich gibt es auch Jugendliche, die sich einfach nur wünschen, dass man sich um sie kümmert...
Auf die Schnelle: Schau in den Spiegel


Anderer Hintergrund, die Kernaussage bleibt dieselbe.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten