• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

(ARD) am 8. Januar 2014 - 21:45 Uhr: "Tricksereien bei der Jobvermittlung"

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#1

Minimina

Forumnutzer/in

Mitglied seit
9 Nov 2011
Beiträge
2.020
Gefällt mir
893
#2
Plusminus - da wird wohl die ganze Sendung wieder mal interessant werden.

Was ein Mensch sich in diesem Land aber fragen sollte ist doch, warum eine Regierung eine Institution ins Leben gerufen hat und am Leben erhält, die nachweislich zum Nachteil der Bevölkerung lügt, betrügt, veruntreut und in großem Umfang Ressourcen (Geld) verschwendet.

Immer wird nur an den Symptomen rumgedocktert und kritisiert, ohne die Ursache bei der Wurzel zu packen. Das hat natürlich System!

LG MM
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#3
Was ein Mensch sich in diesem Land aber fragen sollte ist doch, warum eine Regierung eine Institution ins Leben gerufen hat und am Leben erhält, die nachweislich zum Nachteil der Bevölkerung lügt, betrügt, veruntreut und in großem Umfang Ressourcen (Geld) verschwendet.
:danke: @ Paolo_Pinkel!

Genau das habe ich mich schon beim Erscheinen der entsprechenden Artikel gefragt! Mal sehen, ob es ne Antwort gibt? :eek:
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Gefällt mir
386
#4
Was ein Mensch sich in diesem Land aber fragen sollte ist doch, warum eine Regierung eine Institution ins Leben gerufen hat und am Leben erhält, die nachweislich zum Nachteil der Bevölkerung lügt, betrügt, veruntreut und in großem Umfang Ressourcen (Geld) verschwendet.
Weil die Verantwortlichen nicht die Interessen der Bevölkerung vertreten, weil man zugleich die Bevölkerung mit Lügen und Propaganda in einer Art Trance-Zustand versetzen will, indem gebetsmühlenartig irgend ein angeblicher Wohlstand herbeigelabert wird, der in Wirklichkeit gar nicht existiert und weil es nicht aus der Privatkasse der Verantwortlichen, sondern aus den Kassen der Bevölkerung finanziert wird.
 

Jonny79

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Nov 2012
Beiträge
146
Gefällt mir
126
#5
ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Ich denke es passt hier rein... denn garantiert geht es in diesem Bericht heute Abend um unsere speziellen Freunde :biggrin:

Tricksereien bei der Jobvermittlung
Büro der Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit steht wegen angeblicher Statistik-Tricks in der Kritik.

Manipulationen und Fehlsteuerungen wirft der Bundesrechnungshof der Bundesagentur für Arbeit vor. Mit welchen Mitteln werden Zahlen frisiert, um die Statistik besser aussehen zu lassen? Und wie reagiert die Bundesagentur auf die Kritik?

Sendung vom 8. Januar 2014 - Sendung vom 8. Januar 2014 - ARD | Das Erste

ARD Mi, 08.01.14 | 21:45 Uhr
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#8
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Kosequenzen ?
Und jetzt soll TV-Relaunch die Trendwende einleiten ?
Für das Gros ist das nach der Pinkelpause eh wieder vergessen....
Da kannst ma sehen, wie man aus einem komplexen Ding einen Beitrag von wenigen Minuten machen kann. :icon_eek:

Was willst Du erwarten, in einem Vollpfostenfunk, bei dem heute vonne Seifen-Kiste die Folge 4431 gesendet wird, die politischen Magazine aber klammheimlich von 45 Minuten auf 30 Minuten gekürzt wurden - und das bei steigender Zwangsabgabe... :icon_evil:
 

hartaber4

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
11.619
Gefällt mir
2.632
#9
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Da kannst ma sehen, wie man aus einem komplexen Ding einen Beitrag von wenigen Minuten machen kann. :icon_eek:

Was willst Du erwarten, in einem Vollpfostenfunk, bei dem heute vonne Seifen-Kiste die Folge 4431 gesendet wird, die politischen Magazine aber klammheimlich von 45 Minuten auf 30 Minuten gekürzt wurden - und das bei steigender Zwangsabgabe... :icon_evil:
Zwangsabgabe?

Gibt es nicht Befreiungstatbestände für bestimmte Bevölkerungsgruppen ?

Und nicht jedes Format des öffentl.-rechtl. Rundfunks ist von Übel....

z.B. extra 3 und ZAPP vom NDR kann man durch die Bank weg als sauber rechechiert und auch (selbst-)kritisch betrachten.

Wo ich immer "Bauchweh" ab:

Skandal-Dokus mit anonymisierten Experten/Zeugen....

Letztlich muss das jede(r) mit ihrer/seiner eigenen Medienkompetenz beurteilen, wie sie/er mit den Informationen umgeht bzw. sie vertieft.
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#10
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Zwangsabgabe? Gibt es nicht Befreiungstatbestände für bestimmte Bevölkerungsgruppen ?
Ja, ich habe keine Befreiung! Nur dafür werd ich mir nicht die Nerverei mitten JC antun - so wichtig ist mir das nicht. Freiheit kostet eben ihren Preis. :eek:

z.B. extra 3 und ZAPP vom NDR kann man durch die Bank weg als sauber rechechiert und auch (selbst-)kritisch betrachten.
Ich kenn da nur extra3 von, hab doch nur DVB-T für arme Wesen!
Die Sendung is Klasse, die Infos kommen gut an. :icon_klatsch:

Wo ich immer "Bauchweh" ab:
Skandal-Dokus mit anonymisierten Experten/Zeugen....
Die Liste lässt sich sicher wesentlich verlängern, auch ich meide das wie die Pest. :icon_klatsch:

Letztlich muss das jede(r) mit ihrer/seiner eigenen Medienkompetenz beurteilen, wie sie/er mit den Informationen umgeht bzw. sie vertieft.
Richtich, aber ich mag nicht für Müll zahlen. Son Schrott wie Folge 4431 von Geistlos und Sohn, das wäre schnell wech, wenn das gezahlt werden müsste... :icon_klatsch:
 

Catwizel

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Apr 2012
Beiträge
486
Gefällt mir
329
#11
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Dieter Bohlen mit "Deutschland sucht den Superstar"
fängt heute wieder mit Folge 1 an. :biggrin:
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#13
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Beitrag gesehen, fand ihn ganz OK. :icon_klatsch:
War ruhig und sachlich, brachte die Themen, die in der letzten Zeit inne Zeitung standen.
Diesmal waren es nicht allein die Leistungsbezieher, die da keine Lust haben. Die Auswahl der Leute war deutlich besser als sonst üblich.
Die Pressesprecherin der BA war peinlichst berührt, sass da mit rotem Kopf und hat das alles so nicht gewollt, man sucht nach Lösungen.
Ob das reicht, die Frau in mein Abendgebet aufzunehmen... :icon_twisted:
 

gismo41

Elo-User/in
Mitglied seit
3 Jul 2010
Beiträge
731
Gefällt mir
222
#14
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Exkrement, da hab ich wohl nicht aufgepasst:icon_klatsch:

ARD Mediathek Plusminus. Einfach gokkeln .:icon_smile:

Unglaublich wie die Frau Hut der BA gelogen hat ,was das Zeug hält ! Die glauben wohl selbst die Lügen ,die Sie erzählen ? allein die Aussage der Hut ,warum Sie Sanktionen verwertet aussprechen sollen ,das sie nicht wüßte was dies für eine sinn mache ?
Wissen wir doch alle .Geld Einsparung .:icon_kotz: Statistikbereinigung.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#15
Die Schnecke von der BA hat gelogen, dass sich die Balken biegen. Natürlich bekommen die JC-Teamleiter Provisionen und natürlich gibt es interne Weisungen über Sanktionen einzusparen. Ganz besonders war aber, dass sie die Worte vom Heinrich den Alten 1:1 wiedergegeben haben, der zu einer ähnlichen Thematik auch mal sagte, dass man als BA bei der Maßnahmenvergabe auch eher als Suchender unterwegs sei....bla bla. Die sind also alle nicht qualifiziert für den Job. Ist ja nicht so, als gäbe es die BA erst seit einem Jahr, wo keine Erfahrungswerte vorliegen.
 

Minn

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2013
Beiträge
215
Gefällt mir
76
#17
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Ich hatte das Gefühl, die Frau von der BA fühlte sich sichtlich unwohl.
Den Beitrag fand ich aber auch in Ordnung, war nicht zu möchtegern-reißerisch und die Beispiele an Maßnahmen doch auch ganz gut ausgewählt. Ich fand es auch gut, dass in dem Bericht mal erwähnt wurde, was z.B. der Alsterspaziergang so kostet...
 
E

ExitUser

Gast
#18
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Das die Frau der BA gelogen hat, war ja nicht zu übersehen.
Wer da so auf den Stuhl sitzt, mit den Fingern spielend, und den Blick oft nach unten gerichtet:popcorn:
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#19
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Ich hatte das Gefühl, die Frau von der BA fühlte sich sichtlich unwohl.
Den Beitrag fand ich aber auch in Ordnung, war nicht zu möchtegern-reißerisch und die Beispiele an Maßnahmen doch auch ganz gut ausgewählt. Ich fand es auch gut, dass in dem Bericht mal erwähnt wurde, was z.B. der Alsterspaziergang so kostet...
Was ich mich frage: warum müssen Leute aus Hamburg nur 6000 Schritte machen, wenn die anderen unter erschwerten Bedingung 10000 Schritte latschen müssen?
Spass wech: ich finde es allerdings traurich, dass man in solchen Berichten nicht hingeht und auf die Arbeitsloseninitiativen hinweist. Dann hätte son Beitrag nen wirklichen Mehrwert. Ist aber wohl zuviel verlangt... :icon_question:
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.894
Gefällt mir
3.172
#20
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

gibts davon nich noch ne wiederholung bei nem anderen sender?
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#21
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

gibts davon nich noch ne wiederholung bei nem anderen sender?
Meine Glaskugel auffem Mac sacht mir:
Wiederholung am Freitach, wohl der 10.01.2014 um 12:45 auf EinsPlus.
Wiederholung am Samstach, wohl der 11.01.2014 um 09:40 auf EinsPlus.
Bitte kontrollieren... :icon_hug:

Ich kann das Teil auch aufnehmen, wenns wichtich erscheint und den Abschnitt mitte JC zusammen schneiden, BAH!
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
514
#24
AW: ARD Tricksereien bei der Jobvermittlung

Oh Mann, wo haben die denn so eine Pressereferentin ausgegraben? Vielen Dank für die vielen Lacher. :icon_lol:
 

Purzelina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2010
Beiträge
5.709
Gefällt mir
2.047
#26
Interessante Statistik, danach wurden bereits 154.528 Leistungsempfänger nach der Sonderregelung für Ältere (§ 53a Abs. 2 SGBII) aus der Statistik genommen (ein Jahr kein Stellenangebot), neben LE 41.768 die noch unter die 58iger fallen.
 
Oben Unten