Arbeitszwang, in Ewigkeit, Amen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

edy

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.239
Bewertungen
6
Arbeitszwang, in Ewigkeit, Amen

Wie Rainer Roth gegen das Bedingungslose Grundeinkommen argumentiert.
Artikel von Andreas Schmidt, Hamburg (pdf)
https://www.labournet.de/diskussion/arbeit/existenz/schmidt.pdf

Aus dem Text: „…Dass mit einem bedingungslosen Grundeinkommen der
Arbeitszwang für die Erwerbstätigen vielleicht etwas nachlassen würde,
also die ganze lohnabhängige Klasse etwas davon hätte, kommt einem
Prediger für Arbeitsverpflichtung und Arbeitszwang natürlich nicht in
den
Sinn. Oder meint Roth ein Bündnis zwischen Erwerbslosen und dem DGB?
Dann
dürften Erwerbslose tatsächlich nichts anderes fordern als das, wofür
diese SPD-kontrollierte Organisation Löhne und Sozialeinkommen
preisgibt:
Arbeit!“
 

trx123

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
90
Bewertungen
0
Weil es so schön passt:

Ronald Blaschkes Kritik an Rainer Roths Kritik am Bedingungslosen Grundeinkommen:

https://www.archiv-grundeinkommen.de/blaschke/Sklaverei-der-Lohnarbeit-fuer-alle.pdf

Zitat:

"Anhand von drei Beispielen möchte ich aufweisen, wie das Bedingungslose Grund-
einkommen (bewusst oder unbewusst, absichtlich oder unabsichtlich) von Rainer
Roth falsch interpretiert wird, dadurch Verwirrungen bei den LeserInnen erzeugt wer-
den statt – wie es sich für einen Sozialwissenschaftler gehört – aufzuklären. Es wird
dabei auch aufgezeigt, dass Rainer Roth oft sich selbst und dem von ihm mit verfass-
ten "Frankfurter Appell" widerspricht."
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten