Arbeitszeugnis

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

RudiRatlos

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
1.023
Bewertungen
22
Ich habe so´n Ding noch rumliegen (Geheimsprache). Finde ich jetzt nicht.
Aber dieser LINK sagt auch schon vieles. :cool:
 
D

Deleted member

Gast
ob es nun gut oder schlecht ist kann mir hier keiner sagen.... finde die sätze die in meinem Zeugniss stehen in keinen von euren links
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Ich finde Dein Zeugnis volkommen in Ordnung, da ist nichts offensichtlich negatives drin

Und da das Arbeitsverhältnis befristet war kann ja auch nichts auf eine schlechte Arbeitsleistung hindeuten
 
D

Deleted member

Gast
auch an einem einfachen Arbeitszeugniss lässt sich doch feststellen ob es gut oder schlecht gemeint ist.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Es ist in meinen Augen völlig okay
 
E

ExitUser

Gast
auch an einem einfachen Arbeitszeugniss lässt sich doch feststellen ob es gut oder schlecht gemeint ist.
Du hast Dich schnell eingarbeitet

Warst immer einsatzwillig und hilfsbereit, hast Deine Aufgabe gewissenhaft, zuverlässig und zügig erledigt, Dein Verhalten war immer einwandfrei.

Was ist daran schlecht?
 
D

Deleted member

Gast
ok dann liegt es wohl wirklich an der Arbeitsmarktlage. ich dachte es liegt an dem Zeugniss
THX @ All
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.734
Bewertungen
2.030
Mir fehlt in deinem Zeugnis deine Gesamtbeurteilung (stets zur vollsten Zufriedenheit). Man unterlässt, dein Ausscheiden zu bedauern und zu deinen fachlichen Qualitäten sagt man auch nichts.
Hier würde ich um Nachbesserung bitten.
 
E

ExitUser

Gast
Was mir daran auffällt:

1. Das Zeugnis ist zwar für eine relativ einfache Tätigkeit und eine recht kurze Beschäftigungsdauer. Es wirkt trotzdem schon auf den ersten Blick lieblos erstellt, wie "hingepfuscht", als ob sich ein sorgfältig formuliertes Zeugnis nicht die Arbeit gelohnt hätte. Solche stichwortartigen Angaben im Telegrammstil wie am Anfang sind eigentlich in einem Arbeitszeugnis unüblich.

2. Es wird zwar von Einsatzwillen berichtet, aber es fehlen die wichtigen Angaben zur eigentlichen Arbeitsqualität. Es steht zwar da was von "gewissenhaft, zuverlässig und zügig". Aber irgendwie würde man eine Aussage dazu erwarten, welche Qualität die Arbeit denn insgesamt hatte oder ob der Arbeitgeber nun insgesamt zufrieden war.

3. Die Schlußformulierung ist ebenfalls äußerst knapp. "Alles Gute" kann man auch jemanden wünschen, bei dem man froh ist, daß er weg ist. Normalerweise dankt man hier auch für die geleistete Arbeit und bedauert das Ausscheiden. Das sind zwar oft nur Formeln, aber es wird erwartet, wenn der Arbeitgeber wirklich zufrieden war.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten