Arbeitszeiten im Praktikum einer Maßnahme

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

JosH

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Jun 2010
Beiträge
27
Bewertungen
0
Hallo,
ich bin in einer Maßnahme, in der ein 6 wöchiges Praktikum in einer Frima gemacht wird.
Muss ich da in Vollzeit arbeiten, oder kann ich auch Teilzeit machen?
 

JosH

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Jun 2010
Beiträge
27
Bewertungen
0
Im 'Bildungsvertrag' ist die Unterrichtszeit und die Ausbildungszeit von 8 bis 15 Uhr festgelegt. Über Praktikumszeiten finde ich da momentan nix.
 

Silvia V

0
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.394
Bewertungen
194
Im 'Bildungsvertrag' ist die Unterrichtszeit und die Ausbildungszeit von 8 bis 15 Uhr festgelegt. Über Praktikumszeiten finde ich da momentan nix.

Das wird dann wohl "flexibel" entscheiden.
Du bekommst sicher einen Praktikumsvertrag und dort wird Deine Wochenarbeitszeit eingetragen.
8-15 Uhr,eventuell 1 Stunde Pause abgezogen,das wären dann so 6 Stunden täglich.
Viel mehr solltest Du im Praktikum auch nicht arbeiten.
Jedoch könnte dann die Arbeitszeit den "betrieblichen Belangen" angepasst werden.Also eben auch mal von 7-14 Uhr oder so.
 

Sir Turbo

0
Standard-Nutzergruppe
Mitglied seit
18 Jun 2006
Beiträge
60
Bewertungen
1
Es gibt doch 2 Arten von Praktikum:
Probearbeit und Ausbildung(sbegleitung)...
6 Wochen sind m.W. mehr als als Probearbeit zulässig...
Und bei Ausbildung darf doch wohl der Praktikant nicht in die normale Arbeit eingebunden sein - sprich, nichts erwirtschaften, nicht die "normale" Arbeit der Festangestellten erledigen und unterliegt keinem Weisungsrecht... Der Praktikant ist eben zum Lernen dort...

Hält sich natürlich keiner dran^^
bleibt die Frage ob man sich mit dem Betrieb gütlich einigen kann - und will...
Wenn man dort hin *will* dann will man sicher weniger Stress machen... Aber wenn man dort "dank" einer vorschnell unterschriebenen EGV oder dergleichen landet, dann sollte man sich überlegen ob man zB die nachträgliche Bezahlung von Praktikanten anspricht, die als billige Arbeitskräfte benutzt wurden - gibt ja Urteile zu dem Thema:)
 

Chosyma

0
Standard-Nutzergruppe
Mitglied seit
21 Mrz 2008
Beiträge
414
Bewertungen
232
Im 'Bildungsvertrag' ist die Unterrichtszeit und die Ausbildungszeit von 8 bis 15 Uhr festgelegt. Über Praktikumszeiten finde ich da momentan nix.

Moin,

als ich so eine Unsinnsmaßnahme machen mußte, mit Praktikumsplatz selber suchen, habe ich dort einfach gesagt die Maßnahmezeit ist 8 - 15 Uhr ohne weiteren Kommentar. Und diese Zeiten wurden dann als Arbeitszeit übernommen, leider hatte der Laden aber erst ab 9 Uhr auf ...:biggrin:

Ist also irgendwie auch eine Frage deines Verhandlungsgeschicks...

LG Antje
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten