Arbeitsvermittlerin im Urlaub , Arbeitsvertrag

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Cinysunshine

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2013
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo ihr Lieben :)
Habe gestern ein paar Stunden bei meinem neuem Arbeitgeber (Vollzeitstelle) zur Probe arbeiten dürfen.
Morgen unterschreibe ich den Arbeitsvertrag.Bis dahin ist ja alles erstmal super,freue mich endlich wieder Arbeit zu haben. :icon_party:
Allerdings würde morgen auch meine "Maßnahme" (1-Euro-Job) anfangen.
Wie regel ich das nun?Meine Arbeitsvermittlerin ist derzeit auch im Urlaub,weiß gerade also nicht so recht weiter.
Ein Anruf gestern beim AA ergab,dass ich die Maßnahme erstmal zu Ende machen müsste.Das möchte ich aber nun gar nicht wenn ich jetzt die Chance habe eine Vollzeitstelle anzunehmen.
Was könnt Ihr mir raten??
Lg Cinysunshine
 

Susannah

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Februar 2009
Beiträge
136
Bewertungen
19
AW: Arbeitsvermittlerin im Urlaub , Arbeistvertrag.

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Arbeitsvertrag. Wenn du eine Vollzeit-Stelle hast, wirst du dann noch ALG benötigen?
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.576
Bewertungen
22.725
AW: Arbeitsvermittlerin im Urlaub , Arbeistvertrag.

Hallo ihr Lieben :)
Habe gestern ein paar Stunden bei meinem neuem Arbeitgeber (Vollzeitstelle) zur Probe arbeiten dürfen.
Gratulation!

Morgen unterschreibe ich den Arbeitsvertrag.Bis dahin ist ja alles erstmal super,freue mich endlich wieder Arbeit zu haben. :icon_party:
Ab wann beginnt dein neuer Job?

Allerdings würde morgen auch meine "Maßnahme" (1-Euro-Job) anfangen.
Wie regel ich das nun?Meine Arbeitsvermittlerin ist derzeit auch im Urlaub,weiß gerade also nicht so recht weiter.
Ein Anruf gestern beim AA ergab,dass ich die Maßnahme erstmal zu Ende machen müsste.

Wie lange soll dieser 1-Eu-Mist denn dauern?

Ich denke mal - ohne es nachgeprüft zu haben - der JOB und die morgige Unterschrift des Vertrages hat Vorrang und die Aussage ist "Kappes".
Was soll es für einen Sinn machen - wenn der Job z.B. nächste Woche beginnt - hier das noch abzuarbeiten?
Rein aus "beschäftigungstherapie" sicher nicht ...

Das möchte ich aber nun gar nicht wenn ich jetzt die Chance habe eine Vollzeitstelle anzunehmen.
Was könnt Ihr mir raten??
Lg Cinysunshine

Gib mal bekannt, wann dein Job anfängt und wie lange diese Maßnahme angesetzt wurde - wie wurde sie dir zugewiesen?
Zuweisung? EGV? VA?
Und WAS sollte es überhaupt sein?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten