• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

arbeitsunfähig

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

hopeless

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Jun 2006
Beiträge
75
Gefällt mir
1
#1
hallo, ich habe da mal eine frage :) ich bin seit jahren bei einem psychiater in behandlung. ich war auch in den letzten 7 jahren fast 1,5 jahre im krankenhaus. nun bin ich seit 1,5 jahren krank geschrieben. mein fallberater hat mich jetzt zum med. dienst geschickt um überprüfen zu lassen, ob ich nicht doch arbeiten kann. wenigstens ein paar stunden am tag.

der dienst hat entschieden mich aus hartz 4 zu nehmen und mich zum sozialamt zu schicken.

was soll ich da? wie geht es von da aus weiter?

arbeiten sozialamt und die arge hand in hand? ich möchte nicht wieder alle papiere beibringen müssen. die liegen eh bei der arge.

wie nennt man das dann was ich bekomme?

wer kann mir helfen?

lg
 

wusel

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Mrz 2006
Beiträge
286
Gefällt mir
1
#2
du wirst nicht mehr von der arge betreut sondern von der stadt
das nennt sich auch sozial geld

müste die selbe höhe haben wie hartz 4
da kommen kleinkinder und nicht vermittelbare leute hin

alles weitere sagen die leuts dir vom sozialamt was du bei bringen must

mach dich deswegen nicht verrückt
 

hopeless

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Jun 2006
Beiträge
75
Gefällt mir
1
#3
der mann von der arge sagte mir, dass die eng miteinander arbeiten. kann das sein? es geht mir darum, dass ich nicht wieder alle unterlagen beibringen muss, wenn die arge die schon hat.


auch würde mich interessieren, es dauert ja noch einige zeit bis das gutachten geschrieben und beim amt ist. bekomme ich solange weiter geld von dker arge bis das alles durch ist?
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#4
Das fragst Du am bessten nicht hier sondern klärst es mit Anrufen bei den zuständigen Behörden.

Sprich bei dem Sachbearbieter der Arge und dann beim Sozialamt. Am bessten lass Dir Termine geben.

Wenn Du lange genug gearbeitet hast um Rentenanspruch zu haben musst Du nun die Rente beantragen, weil Du Sozialhilfe nur bekommen kannst wenn alle anderen Möglichkeiten Dich zu unterhalten ausgeschöpft sind und Du wirklich abschliessend dauerhaft arbeitsunfähig bist.

Wärend eines laufenden Rentenverfahrens widerum ist die Arge verpflichtet weiterhin zu bezahlen.
 
E

ExitUser

Gast
#5
Hopeless, solange deine Erwerbsunfähigkeit nicht abschließend festgestellt wurde, erhältst du weiterhin ALG II von der Arge.

Inwiefern Arge und Sozialamt "Hand in Hand" zuammenarbeiten, das ist örtlich unterschiedlich. Rechne mal damit, dass du alle Unterlaben noch mal einreichen musst
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#6
Auf jeden Fall darf dich nicht ein Amt zum anderen schicken, weil es sich nicht für zuständig befindet.
Deine ARGE muss dir so lange Geld geben, bis sie sich mit der Sozialbehörde über deinen "Status" geeinigt hat.
Dann kannst du möglicherweise von der Sozialbehörde Geld bekommen.
(Wenn du nicht mindestens drei Stunden täglich arbeiten kannst.)
Kaleika
 

Schnuckel

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Gefällt mir
0
#7
Wurde Dir bei so langer Krankheit und Klinikaufenthalten nicht mal geraten die Rente zu beantragen?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten