Arbeitssuchend melden eine Woche Sperrzeit in Kauf nehmen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

dorimort

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juni 2017
Beiträge
7
Bewertungen
1
Ich habe 6 Monate Kündigungsfrist ,das heisst drei Monate
vor Ablauf muss ich mich Arbeitssuchend melden und dann
geht es los mit Terror seitens AfA,kommen die Stellenangebote
vorstellungsgespräche usw.Ich habe gedacht ich nehme eine Woche Sperrzeit in Kauf und habe dann 3 Monate Ruhe.
Ich will sowieso mein Anspruch auf ALG1 feststellen lassen
und dann sofort mich bei AfA abmelden.Was würdet ihr mir
empfehlen Sperrzeit oder nein?
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast
Ich habe gute Erfahrungen gemacht, als ich der SB gesagt habe, dass ich nur mein Stammrecht sichern will.

Theoretisch hätte Arbeitslosigkeit für einen Tag gereicht, ich habe aber den Bescheid abgewartet.
In dieser Zeit hat mich die SB in Ruhe gelassen.

War allerdings nur 1,5 Monate.
 
Oben Unten