Arbeitslosmeldung erneuern bei ALG II

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Thomas5982

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo!
Muß ich bei ALG II-Bezug auch meine Arbeitslosmeldung bei der Arbeitsagentur erneuern?
Die Agentur verlangte auch eine persönliche Arbeitslosmeldung bei Ihnen obwohl ich dort keine Leistungen beziehe.

Viele Grüße
 
A

Arco

Gast
Thomas5982 meinte:
Hallo!
Muß ich bei ALG II-Bezug auch meine Arbeitslosmeldung bei der Arbeitsagentur erneuern?
Die Agentur verlangte auch eine persönliche Arbeitslosmeldung bei Ihnen obwohl ich dort keine Leistungen beziehe.

Viele Grüße
Hallo Thomas,

meines Wissens nicht, da du ja solange du Alg2 beziehst und sich an der "Hilfebedürftigkeit" nichts geändert hat arbeitssuchend bist und das "automatisch" bis zum 65. Lebensjahr. ;) ;)

Spaß beiseite, nein du bist ja dadurch gemeldet....

Früher bei Arbeitslosenhilfe oder ohne Bezug als Arbeitssuchender mußtest du dich alle 3 Monate melden. Das ist jetzt so nicht mehr der Fall wenn du Alg2 beziehst. Du wirst ja warscheinlich eh so alle drei Monate bei dem FM vorstellig werden dürfen...
 

Thomas5982

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
12
Bewertungen
0
Gut zu wissen.
Irgendwie fänd ich das auch ein bischen komisch mich bei der Agentur melden zu müssen.
Danke für die Antwort.
Ach so: Meinen Fallmanager kenn ich eigentlich gar nicht.
Hab das Papierkram bislang per Post erledigt und sonst lässt mich das Jobcenter eigentlich relativ in Ruhe.

Viele Grüße
 
A

Arco

Gast
Thomas5982 meinte:
Gut zu wissen.
Irgendwie fänd ich das auch ein bischen komisch mich bei der Agentur melden zu müssen.
Danke für die Antwort.
Ach so: Meinen Fallmanager kenn ich eigentlich gar nicht.
Hab das Papierkram bislang per Post erledigt und sonst lässt mich das Jobcenter eigentlich relativ in Ruhe.

Viele Grüße
Hauptsache du bist bei der Arge gemeldet und bekommst Knete :daumen:

Wenn die dích in Ruhe lassen, sei froh - außer du willst was von den, z.B. Erstattung von Bewerbungskosten, die du doch auch so freiwillig machst - gellllll.
Übrigens - Bewerbungskosten bis 260 Euro im Jahre gibt es nur auf vorherigen Antrag....
 

Thomas5982

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
12
Bewertungen
0
Wenn ich was will: Antrag per Post, Ablehnung kommt zurück, Widerspruch, Positiven Entscheid abwarten.
So lief es bislang immer.
Meine Bewerbungen mach ich auf eigene Kappe.
Ab und zu haben sie sogar Erfolg, aber wie es heut so ist: Befristete Jobs.
Manchmal Hilfsarbeit, manchmal Facharbeit.
Deswegen war ich zum Glück immer schon wieder weg vom Amt bevor die mir komisch kommen konnten.
 
A

Arco

Gast
Thomas5982 meinte:
Wenn ich was will: Antrag per Post, Ablehnung kommt zurück, Widerspruch, Positiven Entscheid abwarten.
So lief es bislang immer.
Meine Bewerbungen mach ich auf eigene Kappe.
Ab und zu haben sie sogar Erfolg, aber wie es heut so ist: Befristete Jobs.
Manchmal Hilfsarbeit, manchmal Facharbeit.
Deswegen war ich zum Glück immer schon wieder weg vom Amt bevor die mir komisch kommen konnten.
Ist soweit ja OK, aber meine Bemerkung zielte auf der Erstattung der Bewerbungskosten die du auf Antrag erhalten kannst.

Und 10 x 5 Euro Bewerbungskostenerstattung sind auch 50 Euro....

Wie gesagt, bis 260 Euro im Jahr wäre möglich....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten