Arbeitslosigkeit: Pille gegen Angst

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.322
Lief gerade in der Sendung Markt (WDR):icon_kotz: Abartig, wie die Industrie auch noch mit dem Ängsten der Betroffenen spielt.
Viele Tausend Menschen leiden unter der Angst, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Dagegen soll jetzt ein rezeptfreies Arzneimittel helfen. Aber wem hilft’s wirklich?

Das angepriesene Präparat mit dem Namen „Lasea“ ist ein pflanzliches Arzneimittel mit dem Wirkstoff Lavendelöl. 14 Kapseln kosten 9,97 Euro. Doch die Werbung stößt vielen sauer auf. Da heißt es: „Angst um den Arbeitsplatz – jeder dritte Berufstätige betroffen.“ Und weiter: „Für einzelne Betroffene, die aufgrund der Belastungen am Arbeitsplatz an gesteigerten Angstgefühlen leiden, kann das pflanzliche Arzneimittel Lasea eine große Hilfe sein.“
==> Arbeitslosigkeit: Pille gegen Angst - markt - WDR Fernsehen
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Vermisse eher deinen "Rechtsprechungsticker" (Verlass mich da mittlerweile auf dich und bewunder den fast immer hier!)...

grmmlGruß:biggrin:
 
X

xyz345

Gast
Pille gegen Angst? :eek:
An Geschmacklosigkeit nicht mehr zu überbieten! :icon_motz:
Nun machen die noch mit der Angst der Geknechteten ihre Geschäfte. Unglaublich! :icon_motz:

:icon_kotz:
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.475
Bewertungen
1.592
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH

"Nehmen Sie die rote oder die blaue?"
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.329
Bewertungen
35
Geruch als Ursache für Angst vor Erwerbslosigkeit.

Da gibt es Prekär! Den Duft der Straße. Und Eau d'ecurie -aus dem Stall.

ABN "After Boozy Night" nach Durchzechter Nacht, auch empfehlenswert.
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
in amerika ist das übliche praxis. millionen menschen gehen dort ganz normal ihrer arbeit nach unter einfluss sogenannter 'rosa pillen'.
vermutlich denkt man hier darüber nach diese sachlage in deutschland auch zu fördern.
denn es sind ja nicht wenige die wegen psychischer probleme als nicht arbeitsfähig eingestuft werden und als verwertbares humankapital ausfallen.
was liegt da also näher als diese medikamente den menschen erstmal schmackhaft und deren einnahme gesellschaftsfähig zu machen?
 
I

igelchen

Gast
Lief gerade in der Sendung Markt (WDR):icon_kotz: Abartig, wie die Industrie auch noch mit dem Ängsten der Betroffenen spielt.==> Arbeitslosigkeit: Pille gegen Angst - markt - WDR Fernsehen

pille gegen angst
wie deppert ist das denn.
diese pille (lilafarben) beruhigt tatsächlich und man kann damit etwas runterfahren.
aaaber angst muß man selber benennen können und versuchen
damit irgendwie umgehn.
beste medizin ist lachen und irgendeinen grund gibts immer um nicht im garstigen sauertopf zu landen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten