Arbeitslosenversicherung der Kreditkarte

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

GibMirMehr

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juli 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Leute,

ich hoffe ich schreibe den folgenden Beitrag in das richtige Forum. Hier gibt es ja relativ viele Foren ;) .

Zu meinem Problem:
Ich bin anfang des Jahres plötzlich arbeitslos geworden. Mein Problem ist nun, dass ich eine Kreditkarte hatte, und die Beträge der Karte monatlich abbezahlt habe. Doch leider konnte ich nach etwa 5 Monaten arbeitslosigkeit die Raten nicht mehr aufbringen, sodass die Karte vor wenigen Wochen gesperrt, und mein Vertrag gekündigt wurde. Nun wird die gesamte Forderung von ca. 2.500 Euro sofort fällig.

Mit dem Inkasso-Büro habe ich schon eine Ratenzahlung vereinbart, allerdings sind die Raten angesichts der hohen Schuldsumme (für mich) relativ hoch. Weit über 100€ soll ich monatlich zahlen.

Nun fiel mir aber plötzlich ein (und ich könnte mich dafür totschlagen, dass es mir erst jetzt eingefallen ist), dass ich eine Arbeitslosenversicherung abgeschloßen habe, die bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit den Kartensaldo für mich übernimmt. Da mein Vertrag aber bereits gekündigt wurde, weiß ich nicht, ob ich diese Versicherung noch in Anspruch nehmen kann.

Habe ich eine Chance, diese Versicherung zu nutzen, und somit zumindest die Hauptforderung zu bezahlen (die Inkasso-Gebühren sind recht happig)?

Ich würde mich über eure Antworten sehr freuen.

Gruß und vielen Dank :)

SORRY!
Hab grad gemerkt, dass ich komplett im falschen forum bin, wollte es eigentlich unter "Schulden" posten. Wäre ein Moderator so nett, und könnte dieses Thema hier verschieben? Danke und sorry :D
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.666
Bewertungen
446
Habe ich eine Chance, diese Versicherung zu nutzen, und somit zumindest die Hauptforderung zu bezahlen (die Inkasso-Gebühren sind recht happig)?

Ist es eine Karte von der LBB ?
Name der Versicherungsgesellschaft rausbekommen (in den Vertragsunterlagen) und die AGBs checken (Fristen)

Mit dem Inkasso-Büro habe ich schon eine Ratenzahlung vereinbart, allerdings sind die Raten angesichts der hohen Schuldsumme (für mich) relativ hoch. Weit über 100€ soll ich monatlich zahlen.
Unabhängig von obigen Punkt : Zahlungen IMMER zweckgebunden tätigen
mit dem Zusatz auf dem Überweisungsträger " nur Hauptforderung"
Ist die Forderung tituliert ?
 

GibMirMehr

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juli 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hi,

danke für die Antwort. Ja, die Karte ist von der LBB.

Soweit ich weiß, wurde die Forderung noch nicht tituliert. Ich habe mich innerhalb der vorgeschriebenen Frist gemeldet und die Ratenzahlung vereibart. Ein Vollstreckungsbescheid liegt nicht vor soweit ich weiß.

Die Versicherung nennt sich Genworth Financial. Allerdings finde ich auf deren Internetseite keine AGB zu der Arbeitslosenversicherung.
Der Vertrag der Kreditkarte habe ich noch, aber die AGB leider nicht :( .

Soll ich auf gut Glück die Versicherungsleistung anfordern? Oder kann ich die AGB irgendwo im Netz finden?

Grüße :)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten