Arbeitslosenstatistik/Ü58

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Rwasser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2007
Beiträge
352
Bewertungen
81
Hallo zusammen,

gestern in den Radionachrichten war ein Beitrag über die aktuellen Zahlen für Juni, den ich leider nicht vollständig gehört habe. Der Minister hat sich gefreut und die Opposition (wer, habe ich nicht mitgekriegt) hat sich über Tricks in der Statistik beschwert. Unter anderem wurde gesagt, dass Arbeitslose/-suchende über 58 nicht mitgezählt werden. Stimmt das überhaupt??

Dann müsste man von Seiten der Agentur doch gar nicht durch diverse Maßnahmen Leute, die keine Geldleistung mehr beziehen, dazu "animieren", sich abzumelden, eben um die Statistik zu schönen.

Weiss jemand was Genaues dazu?


Der Rüdiger
 
E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen,

gestern in den Radionachrichten war ein Beitrag über die aktuellen Zahlen für Juni, den ich leider nicht vollständig gehört habe. Der Minister hat sich gefreut und die Opposition (wer, habe ich nicht mitgekriegt) hat sich über Tricks in der Statistik beschwert. Unter anderem wurde gesagt, dass Arbeitslose/-suchende über 58 nicht mitgezählt werden. Stimmt das überhaupt??

Dann müsste man von Seiten der Agentur doch gar nicht durch diverse Maßnahmen Leute, die keine Geldleistung mehr beziehen, dazu "animieren", sich abzumelden, eben um die Statistik zu schönen.

Weiss jemand was Genaues dazu?


Der Rüdiger

Hi Rwasser,

hier findest Du "aktuelle" Zahlen schön von Sybilla aufbereitet:
Klick >>> https://www.elo-forum.org/news-disk...losenzahlen-spiegel-realit%E4.html#post441502

Ob allerdings Deine Frage dort beantwortet wird weiß ich nicht.
Ich meine, daß sie in der Arbeitslosenstatistik nicht rausgerechnet sind, außer sie stecken wie alle anderen in einer Maßnahme, 1-Euro-Job usw.
Bin mir aber mit meiner Aussage nicht sicher. Vielleicht meldet sich aber noch jemand dazu. :icon_smile:

LG
 

destina

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 November 2008
Beiträge
1.100
Bewertungen
0
Statistik wird verzerrt
Die Statistik werde auch dadurch verzerrt, dass ab 2009 die so genannten "schwer vermittelbaren" Arbeitslosen, die älter als 58 Jahre sind und innerhalb eines Jahres kein Angebot für eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bekommen haben, aus der Statistik fallen. Das Gleiche gelte für Arbeitslose in Trainingsmaßnahmen, die ebenfalls in der Statistik fehlen. BA-Sprecher Hammersen sagte der "Bild" dazu, die Bundesagentur sei an gesetzlichen Vorgaben gebunden und dürfe nicht anders zählen.

post#5
 

Harald260

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juni 2008
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

gestern in den Radionachrichten war ein Beitrag über die aktuellen Zahlen für Juni, den ich leider nicht vollständig gehört habe. Der Minister hat sich gefreut und die Opposition (wer, habe ich nicht mitgekriegt) hat sich über Tricks in der Statistik beschwert. Unter anderem wurde gesagt, dass Arbeitslose/-suchende über 58 nicht mitgezählt werden. Stimmt das überhaupt??

Dann müsste man von Seiten der Agentur doch gar nicht durch diverse Maßnahmen Leute, die keine Geldleistung mehr beziehen, dazu "animieren", sich abzumelden, eben um die Statistik zu schönen.

Weiss jemand was Genaues dazu?


Der Rüdiger
Hallo Rüdiger

Zu der Statistik kann ich nichts sagen, allerdings etwas zu den 58 Jährigen und älter ohne Geldleistung.
Diese 58er und älter, die von der Rentenkasse einen Vertrauensschutz haben werden in Ruhe gelassen.

Gruß
 

Silberpfeil

Neu hier...
Mitglied seit
21 Juli 2007
Beiträge
13
Bewertungen
0
Moin Harald260, in Ruhe gelassen von wem? Von den Argen mit Sicherheit nicht.
 

Rwasser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2007
Beiträge
352
Bewertungen
81
@Silberpfeil

Es geht hier um die Agentur, nicht die Argen.
Da ich mittlerweile gelernt habe, dass es keinerlei "Schutzklauseln" für mich gibt, also Vertrauensschutz oder sonst irgendwas, bin ich nun gespannt, was sich die Leute dort einfallen lassen werden.

Letztlich konnte während des Bezuges von der Agentur kein potentieller Arbeitgeber gefunden werden und auch meine Eigenbemühungen waren nicht erfolgreich. Gleichwohl wurde mir mitgeteilt, dass ich nun auch Angebote unterbreitet kriege, die sich nicht nach der Qualifikation richten werden, und ich soll mit diversen Maßnahmen behelligt werden (meine Worte) die sich nicht zwingend mit meinen Voraussetzungen in Einklang gebracht werden können.
Damit ich mich abmelde und die Statistik nicht belaste.

Ich bin gespannt, ob ich dann auch eine EGV unterschreiben soll, bislang war ich davon verschont worden.

Der Rüdiger
 

Harald260

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juni 2008
Beiträge
8
Bewertungen
0
Moin Harald260, in Ruhe gelassen von wem? Von den Argen mit Sicherheit nicht.


@Silberpfeil


Arbeitssuchende die keine Leistung erhalten haben nichts mit der Arge zu tun diese werden weiterhin bei der Arbeitsagentour verwaltet.

Gruß Harald

Ps. Auch wen du es anders siehst, es ist so wie ich es schreibe
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten