• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arbeitslosengeld 1 und Praktikum

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Ich habe mal eine Frage zu o.g. Thema und hoffe, es kann mir jemand helfen.
Ich habe noch einen Restanspruch von 7 Monaten ALG 1.
Nun soll ich eine Maßnahme (nennt sich Praktikumsmaßnahme für Frauen ab 45 und langzeitarbeitslose Frauen) für 3 Monate machen. Ich mache dabei einen Arbeitsvertrag mit einem Bildungszentrum
und bekomme ca. 300 € netto weniger als mein ALG1, arbeite 40 Stunden und wahrscheinlich mehr in einer Firma in einem Beruf, den ich bereits 32 Jahre ausgeübt habe. Es werden für mich Beiträge in die Renten-und Krankenversicherung abgeführt, nicht aber in die Arbeitslosenversicherung.
Was bedeutet das für mich, habe ich dadurch weitere Nachteile. Bleibt mein Anspruch von
7 Monaten ALG1 erhalten oder wird er um die 3 Monate gekürzt??
Ich würde die Maßnahme gerne machen, weil eine geringe Chance auf eine Übernahme besteht,
Nach unzähligen Bewerbungen muss ich wohl mit 54 diese Chance nutzen.
Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
Vielen Dank.
Baerbel53
 

Seebarsch

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Apr 2006
Beiträge
887
Gefällt mir
178
#2
Alg-Anspruch

Hallo,
wenn es keine Maßnahme der Agentur ist, du dich aus dem Alg-Bezug abmeldest und ausschliesslich vom Einkommen des Maßnahmeträgers lebst, wird die Ausbildung nicht auf das Alg angerechnet.
Der beim Ausscheiden aus dem Alg noch vorhandene Restanspruch bleibt und kann noch innerhalb von 4 Jahren nach Entstehen des Grundanspruches geltend gemacht werden.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#3
Das hört sich so ähnlich wie eine ABM-Maßnahme an. Bei mir war das so, dass nach der ABM der Anspruch wieder auflebte.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten