Arbeitslosenantrag und Schweigepflichtsenbindung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Landpark

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
12
Bewertungen
0
Guten Abend,

ich bin neue hier und das ist mein erster Beitrag.

Ich wurde von der Krankenkasse ausgesteuert und musste ALG1 beantragen.
Der AFA hatte ich auch mitgeteilt, dass ich eine Weiterbildung von der DRV finanziert bekomme, da ich in einer Rehamassnahme war und das befürwortet haben und das steht so in den Bericht, dass ich meinen alten Beruf nicht mehr ausüben darf.

Ich bekam dann nicht nur den Antrag zugeschickt sondern auch Gesundheitsfragebögen mit sämtlichen Schweigepflichtsenbindungen.

Das Reha Institut hat mir eine Bescheinigung ausgestellt mit meinem Leistungsvermögen, was ich machen und nicht machen sollte. Reicht die Bescheinigung nicht aus?

Ich finde das geht zu weit, ich will mich da nicht komplett nackisch machen, weil ich soll eigentlich nur vorübergehend arbeitslos sein bis die Weiterbildung anfängt. Und was geht denen mein Bericht der Rehaklinik an.

Ich weiß nicht meine Rechte.
Kann mich bitte jemand aufklären.

Viele Grüße
Susanne
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.555
Bewertungen
6.596
Hallo und willkommen.

Der AFA hatte ich auch mitgeteilt, dass ich eine Weiterbildung von der DRV finanziert bekomme, da ich in einer Rehamassnahme war und das befürwortet haBen und das auch so in den Bericht geschrieben haben, dass.ich meine alten Beruf nicht mehr ausüben darf.
Hoffentlich hast du der AfA den Bericht nicht gezeigt oder gar eine Kopie eingereicht. Und wenn dann NUR den Teil, in dem das mit der Weiterbildung steht - aber 0 Informationen über deine Diagnosen und Krankheiten.

Ich bekam dann nicht nur den Antrag zugeschickt sondern auch Gesundheitsfragebögen mit sämtlichen Schweigepflichtsenbindungen.
Die Schweigepflichtsentbindungen sind zu 100% freiwillig. Die Gesundheitsfragebögen musst du zwar ausfüllen, aber Fragen, die dir nicht gefallen, kannst du auch auslassen.
Wichtig: Auf KEINEN Fall den Gesundheitsfragebogen an die AfA geben/schicken. Den Gesundheitsfragebogen DIREKT an den ärztlichen Dienst schicken. Einfach mal schriftlich und nachweisbar den SB auffordern dir die Postadresse vom ärztlichen Dienst zu nennen.

Ich finde das geht zu weit, ich will mich da nicht komplett nackisch machen, weil ich soll eigentlich nur vorübergehend arbeitslos sein bis die Weiterbildung anfängt. Und was geht denen mein Bericht der Rehaklinik an.
Der Teil mit den Einschränkungen der Reha Klinik hat dem äD zu reichen. Und zwar der "kurze" Teil, in dem nur die Einschränkungen auf den Arbeitsmarkt stehen.
Du hast zwei Optionen: Entweder du schickst eine Kopie von dem Teil mit dem Gesundheitsfragebogen an den äD oder du schickst nur den Gesundheitsfragebogen und schreibst in einem Begleitschreiben "Medizinische Unterlagen bringe ich zu einem persönlichen Termin zur Einsichtnahme mit." Und beim Termin vor Ort bringst du dann nur den Teil vom Reha Bericht mit den Einschränkungen mit. Musst du entscheiden, ob du es lieber nach Aktenlage haben willst, oder lieber bewusst auf Zeit spielen willst und persönlich dort hin willst.


Ganz wichtig: Dem äD einen Maulkorb verpassen! Also auf dem Gesundheitsfragebogen dick und fett auf die 1. Seite schreiben "Hiermit untersage ich dem ärztlichen Dienst jegliche Weitergabe von Daten an Dritte, z.B. an andere Sozialleistungsträger." Ansonsten dürfen die beliebig Daten an DRV, Krankenkasse, usw. weitergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.866
Bewertungen
9.878
Moinsen Landpark und willkommen hier ...

Sei bitte so freundlich und überleg Dir bitte eine aussagekräftigere Überschrift als Arbeitslosenantrag und Schweigepflichtsenbindung.

Am besten einen vollständigen Satz, verbunden mit einer Frage - soviel Zeit sollte sein.


Ergänzend verweise ich dazu auf Forenregel 11. Du kannst Deinen Beitrag, sowie den Thementitel ca. eine Stunde lang nach Erstellung bearbeiten, jetzt also noch gute 50 Minuten.

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als drei sinnfreie Worte rein ...

Im Editor der Überschrift findest Du zudem auch den Hinweis:
Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben ...
Folge auch diesem Link ...! Hier erläutert @Admin2, weshalb ein aussagekräftiger Thementitel wichtig ist ...

Danke für Dein Verständnis und ich wünsche dir noch einen angenehmen Aufenthalt im Forum.


:icon_wink:
 

Landpark

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
12
Bewertungen
0
Sorry, mir fiel in der Tat keine bessere Überschrift ein und bei den Tags auch nicht.
Ich versuche es beim nächsten mal besser zu machen.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Mal gut das ich mich hier angemeldet habe. Denn das steht nämlich nirgendwo das es freiwillig ist mit den Schweigepflichtsentbindungen.
Und daaannnke für die Info, dass ich nicht sie Fragen beantworten muss.

Also in der Bescheinigung der Reha steht aber auch eine Diagnose drin. Hm.

Also wenn ich den Vorschlag mache, das Schreiben bei einer Begutachtung mitzubringen, darf ich das dann wieder mitnehmen ohne das die sich ne Kopie davon gemacht haben?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten