Arbeitslos/ Unterhalt etc

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

knut1981

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2008
Beiträge
66
Bewertungen
1
Hallo. Ich wurde am freitag auf meiner Arbeit ( Privatwirtschaft) entlassen aus betrieblichen Gründen. Da ich ja morgen zum Abreitsamt gehen werde, bräuchte ich vrher noch Hilfe von euch:

1: Ich wohne mit meinem freund zusammen, Dieser ist berufstätig und in der privatinsolvenz. Muss er da für mich aufkommen?

2: Wie schnell muss ich dem Arbeitsamt ergebnisse der Jobsuche vorweisen? ( Ich überlege eine Umschulung auf eigene Kosten zu machen, würde wahrscheinlich 2-3 Monate dauern...

3: ( die frage gehört wohl eher ins forum Privatinsolvenz):
Da ich ja nun nicht mehr wirklich an geld kommen werde ausser ALG , kann mein freund mich bei sich als unterhalspflichtige person eintragen lassen damit er wieder mehr geld vom AG bekommt? ( Das was dann evtl gepfändet würde?)

Mfg
 
S

silka

Gast
Hallo, knut
Das tut mir leid mit dem Job.
Kündigungsfrist?

Dein Freund ist dein Freund? Oder ist er dein eingetragener Lebenspartner?
Wenn nicht, muß er nicht für dich aufkommen.

Hast du Anspruch auf Arbeitslosengeld?
Warst du also sv- pflichtig beschäftigt und wie lange überhaupt?

Nein, dein Freund ist dir nicht unterhaltspflichtig.
s.o.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.313
Bewertungen
26.833
, kann mein freund mich bei sich als unterhalspflichtige person eintragen lassen damit er wieder mehr geld vom AG bekommt? ( Das was dann evtl gepfändet würde?)

Mfg
Das wohl nun nicht, aber wie habt ihr das denn bisher mit der Miete gehalten... Kosten aufgeteilt?

Oder trägt er offiziell gegenüber dem Insolvenzverwalter die ganze Miete und die Nebenkosten?

Bitte aufpassen, was ihr wem erzählt um euch nicht selbst ins knie zu schiessen....
 

knut1981

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2008
Beiträge
66
Bewertungen
1
Also ich muss erstklarstellen da sich die freundin von Knut1981 bin^^

Ich war jetzt 2,5 jahre in der zahnarztpraxis.. also ganz offiziell.. / bin 27 und eigentlich nie arbeitslos gewesen)

Die wohnung ( Mietvertrag) läuft offiziel auf ihn und ich habe ihm dann hälfte der miete etc dabei gegeben. also alles auf ihm.

Mein freund ist mein freund also in sinne einer beziehung.. ob des irgendwo eingetragen ist, denke nicht.. weder verlobt noch verheirtatet.

Ich wurde für dezember von der praxis freigestellt.. am Mittweoch ist termin beim Anwalt wegen Abhorchen von Abfindung etc..
 
S

silka

Gast
Achso.
Wenn du 2,5 Jahre ganz offiziell in einer Zahnarztpraxis warst, heißt das nichts Dolles.
Also:
Warst du soz-versichrungspflichtig beschäftigt?
Wie hoch ist dein monatl. Bruttogehalt?
Wieviel kriegst du netto?
Wieviel zahlt ihr Miete warm-end?

Ich hab noch nie gehört, daß Zahnärzte aus betriebsbedingten Gründen kündigen.
Ausgerechnet Zahnärzte.
Naja.

Falls du mit dem Alogeld nicht hinkommst, denk bitte über deine Beziehung nach.
Vielleicht seid ihr ja doch eher eine WG?

Ist manchmal doch besser.
 

knut1981

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2008
Beiträge
66
Bewertungen
1
Wie sehen denn die chancen aus für eine umschulung in einen anderen beruf im gesundheitswesen aus? ich möchte nicht mehr in eine Zahnarztpraxis..? kann mich des AG zwingen? Welche gründe sollte man vortragen?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten