• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arbeitslos mit 61-Zwang zu vorgezogener Rente oder ALGII

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

schneeglöckchen

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
28 Jul 2006
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,
wer weiß was über folgenden Sachverhalt. Werde wahrscheinlich nächstes Jahr zum 30.06.07 mein Arbeitsverhältnis, aufgrund langjährigen Mobbings seitens meines Arbeitgebers, per Auflösungsvertrag mit Abfindung beenden, meine Nerven packen das ganze nicht mehr. Die Abfindung ist hoch genung um eine 3-monatige Sperrzeit zu kompensieren, aber was passiert danach. Habe ich Anspruch auf ALG I, zahle seit zig Jahren in die AV ein, oder können die mich zwingen in den vorgezogenen Ruhestand zu gehen, mit entsprechenden Abzügen bei der Rente, oder krieg ich ALG II .javascript:emoticon(':kinn:')
Für eventuell eingehende Antworten bedanke ich mich im Voraus.
:klatsch: :daumen:
 

sammy

Neu hier...
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
296
Bewertungen
88
hallo schneeglöckchen,

generell gilt, dass eine eigenkündigung bzw. eine aufhebungsvertrag nur aus wichtigem grund keinen sperrzeittatbestand darstellt. dies stellt der psychologische dienst der agentur fest.

was mich stutzig macht? wenn die mobbinggeschichte so schlimm ist, warum dann noch fast ein jahr warten. die agentur kann dich im übrigen nicht zwingen vorzeitig in rente zu gehen.

allerdings wirst du voraussichtlich einen alg-anspruch von 18 monaten dauer haben, so dass es für dich schon eine wichtige information wäre, wann du abschlagsfrei (ohne prozentuale) abzüge in rente gehen kannst. diese info erhältst du von deinem rententräge.

empfehle dir das forum unter dem stichwort 58er-regelung zu durchstöbern.

gruss
sammy
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten