• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arbeitslos gemeldet, keine Bescheinigung bekommen, normal?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wynmuck

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
habe mich am 24.4. arbeitslos gemeldet (1. mal im Leben). Mußte einige Seiten ausfüllen, abgeben und mir wurde gesagt, daß ich in 3 Monaten wieder vorbeikommen soll (telefonieren genügt auch). Bekomme ich keine schriftliche Mitteilung, daß ich nun Mitglied bin? Mein Antrag war ohne Leistungsantrag, da bisher selbständig, es geht mir um eine Bestätigung der Arbeitslosigkeit für die Rente.
LG Fritz
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
Re: Arbeitslos gemeldet, keine Bescheinigung bekommen, norma

wynmuck sagte :
Hallo,
habe mich am 24.4. arbeitslos gemeldet (1. mal im Leben). Mußte einige Seiten ausfüllen, abgeben und mir wurde gesagt, daß ich in 3 Monaten wieder vorbeikommen soll (telefonieren genügt auch). Bekomme ich keine schriftliche Mitteilung, daß ich nun Mitglied bin? Mein Antrag war ohne Leistungsantrag, da bisher selbständig, es geht mir um eine Bestätigung der Arbeitslosigkeit für die Rente.
LG Fritz
da ich ja noch dein damaliges Anliegen im Kopf habe ( Rente in Frankreich und nicht schon in Deutschland) nehme ich mal an das du dich beim "normalen" Arbeitsamt arbeitslos gemeldet hast - also warscheinlich "nur" arbeitssuchend - und nicht Alg2 - Richtig ??

Meines Wissens bekommst du dann nur eine "Kundennummer" und mußt dich alle 3 Monate wieder arbeitssuchend melden ..... Also ohne Leistung.

Du bekommst dann jeden Anfang eines neuen Jahres eine Bescheinigung das du "arbeitssuchen/arbeitslos" warst.... Damit wird dann die Zeit überbrückt bis zum Eintritt der regulären Rente. Allerdings ist das nicht mit evtl. Rentensteigerungen verbunden ..... Sondern erhöht nur deine Anwartschaft/Rentenzeiten - oder so ähnlich .....

Zu deiner Sicherheit würde ich aber alle 3 Monate persönlich hingehen, weil du weißt nie ob die bei einem Anruf diese Meldung auch in den PC eintragen. Ich weiß vonwas ich da spreche .....
 

wynmuck

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#3
da ich ja noch dein damaliges Anliegen im Kopf habe ( Rente in Frankreich und nicht schon in Deutschland) nehme ich mal an das du dich beim "normalen" Arbeitsamt arbeitslos gemeldet hast - also warscheinlich "nur" arbeitssuchend - und nicht Alg2 - Richtig ??
Richtig, hast ein gutes Gedächtnis. Wäre aber auch nicht schlecht, wenn ich Sozialgeld o.ä. bekommen könnte, weil so gut wie ohne Einkommen. Mit Haus, auch wenn da mehr Schulden drauf sind, geht da von Frankreich aus sicher nichts.
Den Tip, sich in D arbeitslos zu melden, bekam ich von der "Deutschen Rentenversicherung Bund". Muß mich dafür noch nicht einmal in D anmelden, grenznaher Wohnort reicht.
Zu deiner Sicherheit würde ich aber alle 3 Monate persönlich hingehen, weil du weißt nie ob die bei einem Anruf diese Meldung auch in den PC eintragen. Ich weiß vonwas ich da spreche ...
Werde ich machen, Reisespesen gibt es aber nicht, hat man mir gesagt.
Gruß Fritz
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#4
Ich glaube nicht das du Sozialgeld beantragen kannst, in deinem "Alter" und nicht Erwerbsunfähig müßtest du da Alg2 beantragen und das geht nun auch wieder nicht von Frankreich aus......
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten