Arbeitsaufnahme zum 15.9 Hilfeeeeeeeeeeee

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

oni71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
BeitrÀge
180
Bewertungen
0
Hallo,
habe folgendes Problem . Ich habe wieder Arbeit :icon_daumen::icon_smile:
Ok eigentlich ja kein problem sondern Freude . Freu mich auch riesig da es genau das ist was ich wollte. Stelle im Krankenhaus , wohnortnah , erstmal nur zur Krankheitsvertretung ...aber egal..Ich freue mich ...auch weil ich dann wohl aus dem Leistungsbezug fallen werde.

Da hab ich jetzt aber zeitgleich zur Freude auch mehrere Probleme ...vieleicht mach ich mir die auch grad nur aber lest selbst....:icon_neutral:

1. Habe ja diesen Monat Leistung bezogen fange ja aber nun am 15 .9 an.
Ich weiß noch gar nicht ob ich dann am 1.10 ein halbes Gehalt oder am 1.11 anderthalb bekomme. beides bereitet Probs


Am 1.10 ein halbes gehalt, komme ich ja nicht hin den ganzen Monat hab ja auch noch 3 MĂ€uler zu stopfen.
Aber habe ja eigentlich schon Leistungen fĂŒr September erhalten und das Gehalt wĂ€re ja auch fĂŒr September . WĂŒrde hier die Zuflussregelung denn ĂŒberhaupt greifen ???
Also bekÀme ich dann noch aufgestockt ?

Wenns am 1.11 kÀme hÀtte ich das selbe Problem im Oktober kein Geld ..... im November dann anderthalb Löhne .

2. Wann muss ich der Arge bescheid geben werde Vertrag in den nÀchsten Tagen unterschreiben?

3. Habe eine PfÀndung auf dem Konto . Bei Harz wars ja kein Thema konnte das geld ja abholen . Wie ist das nun bei meinem Gehalt??? PfÀndung ist höher als der Eingang und schon ein paar Monate drauf.

4 habe Antrag auf ĂŒbernahme der Heizungsreperatur gestellt sowie Antrag auf Übernahme der Klassenfahrt vor wenigen tagen ...was ist denn dann damit?????


Puhhhhhhhhhhhh ich stelle fest wenn man lange Harz4 bezieht ist es schwierig wieder Arbeiten zu gehen :icon_neutral:
 

tuwas

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Juni 2009
BeitrÀge
68
Bewertungen
5
Hallo oni71,
erstmal herzlichen GlĂŒckwunsch. Du brauchst und solltest die ARGE nicht vor dem Unterschreiben des Arbeitsvertrages informieren.
Ob du aufstocken musst hÀngt von dem Geld ab das du ausgezahlst bekommst.
Bei den anderen Punkten bin ich mir nicht sicher wie das lÀuft!
Du hast recht, das Leben nach hartz4 wirft Anfangs Probleme auf - aber nur am Anfang.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
BeitrÀge
3.577
Bewertungen
211
Hier gilt das Zuflussprinzip! FĂŒr welchen Zeitraum der Verdienst ist spielt praktisch keine Rolle. Sollte dir das halbe September Gehalt erst am 01.10. zufliessen, hast du fĂŒr September noch den vollen Anspruch. Aber fĂŒr Oktober wĂ€re dann ein halbes Geahlt abzĂŒglich der FreibetrĂ€ge auf die Leistungen anzurechnen. In diesem Monat bist du dann sozusagen Aufstocker. Wenn der Arbeitsvertrag schon unterschrieben ist, kannst du die VerĂ€nderung auch nach dem 20.09.09 mitteilen, dann wĂŒrde fĂŒr Oktober nochmal das volle Geld fliessen. Es wird dann aber zu einer Überzahlung kommen. Dieses Geld ist natĂŒrlich zurĂŒckzuzahlen.
 

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 April 2008
BeitrÀge
1.922
Bewertungen
870
"oni71" ERST wenn das Geld (ob 1/2, oder ganz) auf Deinem Konto ist hast Du "Zufluss" !!

Deine Almosen, von der Arge, teilst Du durch 30 (Tage) und wenn am 01.10.09 ein halbes Gehalt, des Krankenhauses eintrifft, mußt Du 15 Tage - Leistung-Arge, rĂŒckĂŒberweisen und schreibst ihnen, dass Du befristete Arbeit hast.

Sollten sie meckern - sie können nichts machen, Zufluss war am 01.10.09 und nicht am 15.09.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
BeitrÀge
3.577
Bewertungen
211
"oni71" ERST wenn das Geld (ob 1/2, oder ganz) auf Deinem Konto ist hast Du "Zufluss" !!

Deine Almosen, von der Arge, teilst Du durch 30 (Tage) und wenn am 01.10.09 ein halbes Gehalt, des Krankenhauses eintrifft, mußt Du 15 Tage - Leistung-Arge, rĂŒckĂŒberweisen und schreibst ihnen, dass Du befristete Arbeit hast.

Sollten sie meckern - sie können nichts machen, Zufluss war am 01.10.09 und nicht am 15.09.

Was ist das fĂŒr ein Quatsch!!!

Das hat mit Tagen nichts zu tun. Es geht hier um monatliche LeistungsansprĂŒche. Dem wird der Zufluss von Einkommen gegenĂŒbergestellt.
 
E

ExitUser

Gast
Wenn in einem laufenden Monat eine Arbeit aufgenommen wird, die Zahlung aber erst im Folgemonat erfolgt, so ist im Monat der Arbeitsaufnahme die volle Leistung zu gewĂ€hren. Erfolgt die Zahlung bereits im Monat der Arbeitsaufnahme (und sei es am letzten Tag), so ist sie voll auf die Leistung zum Lebensunterhalt dieses Monats anzurechnen. Ggf. ist ein Darlehen zu gewĂ€hren. Es gibt hier keine Tagesabrechnung in dem Sinne: 1.8 - 19.8. bedĂŒrftig, 20.8 - 31.8 nicht bedĂŒrftig.
Quelle: **********************.de
 

oni71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
BeitrÀge
180
Bewertungen
0
Das wĂŒrde heißen wenn die das geld schon am 31 ĂŒberweisen wie es ja die meisten Firmen machen bekĂ€m ich kein geld ???? Super kann ich halt die Stelle nicht annehmen oder wie? Kann ja nicht ohne Geld nen ganzen Monat hab ja noch Kids zu versorgen.


hat noch jemand nen tipp zum Konto???? Zu den AntrÀgen????
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
BeitrÀge
3.577
Bewertungen
211
Das wĂŒrde heißen wenn die das geld schon am 31 ĂŒberweisen wie es ja die meisten Firmen machen bekĂ€m ich kein geld ???? Super kann ich halt die Stelle nicht annehmen oder wie? Kann ja nicht ohne Geld nen ganzen Monat hab ja noch Kids zu versorgen.


hat noch jemand nen tipp zum Konto???? Zu den AntrÀgen????

Dann hĂ€ttest du fĂŒr September einen Teil der Leistungen zu Unrecht erhalten. DarĂŒber wirst du dann einen Aufhebungs- und Erstattungsbescheid erhalten. AntrĂ€ge brauchst du nur im Rahmen der Weiterbewilligung fĂŒr das ALG II zu stellen. Vorausgesetzt du bleibst auch mit dem vollen Gehalt weiter im Leistungsbezug. Das nennt sich dann bekanntlich Aufstocker. Was jetzt halt wichtig ist, dass der ARGE die VERÄNDEREUNG mitgeteilt wird. Sonst musst du dir noch den Vorwurf gefallen lassen, die Überzahlungen fahrlĂ€ssig herbeigefĂŒhrt zu haben.
 

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 April 2008
BeitrÀge
1.922
Bewertungen
870
redfly ist der Meister...! - Ohne Wenn und Aber.

Wenn Du am 01./02.10., Deinen "Zufluss" mitteilst, -dann: --ergo:ÂŽsum: hast Du die Leistungen fĂŒr Oktober ja schon bekommen.

Du kannst dann bis November, den "Überfluß" zurĂŒckerstatten.

Berenike
 

oni71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
BeitrÀge
180
Bewertungen
0
Hallo,
ich war ebend im PersonalbĂŒro habe den vertrag unterschrieben, der muss aber noch von der GeschĂ€ftsfĂŒhrung gegen gezeichnet werden.
Ich habe ihn also noch nicht in der Hand.

Meine erste Auszahlung werde ich wohl am 1.11 bekommen , das wĂ€re fĂŒr die Personalabteilung einfacher.

Eine Zahlung am 1.10 wÀre möglich , wenn ich das unbedingt wollte.

Der Vertrag geht bis 21.3 2010


Kann mir noch jemand etwas zu der KontopfÀndung sagen ?
Und was ist mit den AntrĂ€gen die ich bereits gestellt habe Kosten fĂŒr Heizungsreparatur (Eigenheim) und Klassenfahrt???
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
BeitrÀge
3.577
Bewertungen
211
Wenn dir am 01.11. das Gehalt von 1,5 Monate zufliesst wĂ€re das evtl. fĂŒr dich ein Nachteil. Der Freibtrag wĂŒrde sich auf diesen einen Zahlbetrag fĂŒr den Monat November errechnen. Es wird besser sein, wenn auch im Oktober Geld zufliesst. Das mĂŒsste man konkret erst ausrechnen.
 

oni71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
BeitrÀge
180
Bewertungen
0
Du meinst den Freibetrag der Arge????

Ich falle bei vollem Gehalt eh aus dem Leistungsbezug.


Kann keiner was zu meinen anderen Fragen sagen?

MĂŒssen die die AntrĂ€ge trotzdem bearbeiten , da sie innerhalb des Leistungsanspruchs gestellt wurden???
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,
ich war ebend im PersonalbĂŒro habe den vertrag unterschrieben, der muss aber noch von der GeschĂ€ftsfĂŒhrung gegen gezeichnet werden.
Ich habe ihn also noch nicht in der Hand.

Meine erste Auszahlung werde ich wohl am 1.11 bekommen , das wĂ€re fĂŒr die Personalabteilung einfacher.

Eine Zahlung am 1.10 wÀre möglich , wenn ich das unbedingt wollte.

Der Vertrag geht bis 21.3 2010.


Kann mir noch jemand etwas zu der KontopfÀndung sagen ? Bist Du in Privatinsolvenz?
Und was ist mit den AntrĂ€gen die ich bereits gestellt habe Kosten fĂŒr Heizungsreparatur (Eigenheim) und Klassenfahrt???
.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
BeitrÀge
3.577
Bewertungen
211
Wenn eine KontopfĂ€ndung lĂ€uft, wird auch ein neues Konto nicht lange vor einer weiteren PfĂ€ndung schĂŒtzen.

Welche AntrÀge meinst du, die Weiterbewilligung von ALG II?

Teile uns doch mal bitte die Zahlen mit. Welches Gehalt, deine Miete und die Heizkosten. Wieviel ALG II bekommst du?
 

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 April 2008
BeitrÀge
1.922
Bewertungen
870
Hallo oni71,

--du bist also-- pleite...!

Bitte erzÀhle doch die ganze "Geschichte" so, dass Dir hier Leute auch helfen können ... !


Was den Zufluss angeht: Erst wenn er (der Zufluss) festgestellt werden kann, handelt es sich um einen Zufluss.

Den Leistungsbezug, 359,00 € teile ich "buchhalterisch" durch dreissig Tage.

Bekomme ich z.B. am 18. eines Monats, einen Lotteriegewinn, in Höhe von ca. 17,5 Millionen, -der Gewinn jedoch trifft erst am 29. des Monats auf meinem Konto ein,

so habe ich - eben erst am 29. diesen Zugewinn/-fluss.

-- ich muß dann 1 Tag Leistungen wieder rĂŒckfĂŒhren.

DĂŒrfte dann.. ja leichter fallen, als bisher...."

Berenike
 

catwoman666666

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 April 2007
BeitrÀge
1.641
Bewertungen
153
Hallo oni71,

--du bist also-- pleite...!

Bitte erzÀhle doch die ganze "Geschichte" so, dass Dir hier Leute auch helfen können ... !


Was den Zufluss angeht: Erst wenn er (der Zufluss) festgestellt werden kann, handelt es sich um einen Zufluss.

Den Leistungsbezug, 359,00 € teile ich "buchhalterisch" durch dreissig Tage.

Bekomme ich z.B. am 18. eines Monats, einen Lotteriegewinn, in Höhe von ca. 17,5 Millionen, -der Gewinn jedoch trifft erst am 29. des Monats auf meinem Konto ein,

so habe ich - eben erst am 29. diesen Zugewinn/-fluss.

-- ich muß dann 1 Tag Leistungen wieder rĂŒckfĂŒhren.

DĂŒrfte dann.. ja leichter fallen, als bisher...."

Berenike

Und damit bist du leider im Irrtum, wenn dir am 29. d. M. 17,5 Millionen zufließen, mußt du den ganzen Monat zurĂŒckzahlen und nicht nur einen Tag
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
BeitrÀge
3.577
Bewertungen
211
Richtig! Einkommen wird immer auf die gesamten monatlichen Leistungen angerechnet. Wird dann der Bedarf ĂŒberschritten, muss die ganze StĂŒtze zurĂŒckgezahlt werden!!!
 

oni71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
BeitrÀge
180
Bewertungen
0
@ Berenik

--du bist also-- pleite...!

Bitte erzÀhle doch die ganze "Geschichte" so, dass Dir hier Leute auch helfen können ... !

was hat das mit "Pleite" zutun????Und ich hab doch ganz konkrete Fragen gestellt , soll ich Dir etwa erzÀhlen wie es zu der PfÀndung kam???:icon_neutral:
Und sorry es ist halt so das wenn man plötzlich da rein schlittert szb durch Trennung man gewisse Verbiindlichkeiten nicht mehr zahlen kann.
Wenn Du das als Pleite bezeichnen möchtest bitte.... denkeaber das kaum ein Harz4ler noch Schulden abtragen kann. Da muss man halt abstriche machen und es ist eben zur PfĂ€ndung gekommen.ich lasse nun jeden Monat einen geringen teil drauf der geht dann an den GlĂ€ubiger und gut. Mit Harz4 kein Thema , da ich ja das Geld abholen kann. beim gehalt geht das nicht und genau das ist meine Frage . Da die PfĂ€ndung ebreits lĂ€nger besteht , weiß ich nicht ob man da noch was machen kann also PfĂ€ndungsfreigrenze(heißt das so?) beim Sozialgericht beantragen . Das war meine Frage !!!
Weil wenn es so wĂ€re kĂ€me ich ja nicht an mein gehalt welches ich mit 3 kindern natĂŒrlich benötige .


Und Deine Aussage zurMillionengewinn stimmt so nicht , denn es gilt das Zuflussprinzip.Alles was bis zum 31 ist gilt als "Einkommen" fĂŒr den Monat.
Das war bereits geklÀrt.

Frage war hier eher wie ich es am sten anstelle das ich im Monat Oktober nicht ohne was da stehe ....

Redfly
Ich hatte vor ca 2 Wochen einen Antrag auf reperatur der heizung bei Eigenheim gestellt da meine Anlage defekt ist und ich nicht heizen kann ....
Und einen Antrag auf eine Klassenfahrt meines Sohnes.

Die Frage hier war nun werden die AntrĂ€ge trotzdem bearbeitet / bewilligt da ich sie ja vor Arbeitsaufnahme gestellt habe und wenn sie nun morgen bewilligt wĂŒrden ob es da auch zu RĂŒckzahlungen kommen kann oder ob da das Datum der Antragsstellung gilt.



Unvermittelt nein bin nicht in der insolvenz.

Einen anderen gedanken hatte ich noch .geht es das ich das gehaklt auf das Konto meines Freundes laufen lasse, habe dort Vollmacht.
 

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 April 2008
BeitrÀge
1.922
Bewertungen
870
...also "meine ""Liebe"" ,

- ich weiss nicht, ... kannst Du weder Angst haben,

noch Fragen stellen, -- warum kommst Du - so daher - ?? -Du weisst es also :

am Besten, bevor Du hier fragst, schon selber...

-- Wie es "gehen könnte".....

....Klasse: erzÀhl mal !!!


Berenike
 

oni71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
BeitrÀge
180
Bewertungen
0
Sorry Berenike ,
ich weiß nicht was Dein letztes Posting nun mit meinen fragen zutun hat . Ich denke die habe ich ganz klar gestellt !!!!

Und die Sache mit dem Zufluss war ja schon agehandelt und Deine Aussage dazu nun mal falsch .

Das hat weder etwas mit besser Wissen noch mit Angst haben zutun??????!!!!!

Aber auch fĂŒr Dich noch mal meine Fragen.

Wie stelle wie ich es am besten an , das ich im Monat Oktober nicht ohne was da stehe ....Wie sind da meine rechte (Hier war duie Sache mit dem Zufluss bereits ausrechend geklÀrt)

Frage 2
Ich hatte vor ca 2 Wochen einen Antrag auf Reperatur der Heizung bei Eigenheim gestellt da meine Anlage defekt ist und ich nicht heizen kann ....
Und einen Antrag auf eine Klassenfahrt meines Sohnes.

Die Frage hier war nun werden die AntrĂ€ge trotzdem bearbeitet / bewilligt da ich sie ja vor Arbeitsaufnahme gestellt habe und wenn sie nun morgen bewilligt wĂŒrden ob es da auch zu RĂŒckzahlungen kommen kann oder ob da das Datum der Antragsstellung gilt.

3 Frage
Wenn eine PfÀndung bereits lÀnger auf dem Konto ist und ich nun Gehalt anstatt Harz4 erhalte , kann ich dann trotzdem noch eine PfÀndungsfreigrenze erreichen .
Oder im Klartext wie komme ich an mein geld , welches ich ja nun fĂŒr mich und 3 Kids zum Leben benötige.
 
E

ExitUser

Gast
Meine erste Auszahlung werde ich wohl am 1.11 bekommen , das wĂ€re fĂŒr die Personalabteilung einfacher.

Eine Zahlung am 1.10 wÀre möglich , wenn ich das unbedingt wollte.

Wenn Du Deine erste Gehaltszahlung tatsĂ€chlich erst am 01.11. bekommen solltest, dann steht Dir fĂŒr den kompletten Monat Oktober ALG II zu.

Wo lÀge denn da noch ein Problem?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten