• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arbeitsaufnahme zum 15.9 Hilfeeeeeeeeeeee

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

oni71

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Feb 2009
Beiträge
180
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
habe folgendes Problem . Ich habe wieder Arbeit :icon_daumen::icon_smile:
Ok eigentlich ja kein problem sondern Freude . Freu mich auch riesig da es genau das ist was ich wollte. Stelle im Krankenhaus , wohnortnah , erstmal nur zur Krankheitsvertretung ...aber egal..Ich freue mich ...auch weil ich dann wohl aus dem Leistungsbezug fallen werde.

Da hab ich jetzt aber zeitgleich zur Freude auch mehrere Probleme ...vieleicht mach ich mir die auch grad nur aber lest selbst....:icon_neutral:

1. Habe ja diesen Monat Leistung bezogen fange ja aber nun am 15 .9 an.
Ich weiß noch gar nicht ob ich dann am 1.10 ein halbes Gehalt oder am 1.11 anderthalb bekomme. beides bereitet Probs


Am 1.10 ein halbes gehalt, komme ich ja nicht hin den ganzen Monat hab ja auch noch 3 Mäuler zu stopfen.
Aber habe ja eigentlich schon Leistungen für September erhalten und das Gehalt wäre ja auch für September . Würde hier die Zuflussregelung denn überhaupt greifen ???
Also bekäme ich dann noch aufgestockt ?

Wenns am 1.11 käme hätte ich das selbe Problem im Oktober kein Geld ..... im November dann anderthalb Löhne .

2. Wann muss ich der Arge bescheid geben werde Vertrag in den nächsten Tagen unterschreiben?

3. Habe eine Pfändung auf dem Konto . Bei Harz wars ja kein Thema konnte das geld ja abholen . Wie ist das nun bei meinem Gehalt??? Pfändung ist höher als der Eingang und schon ein paar Monate drauf.

4 habe Antrag auf übernahme der Heizungsreperatur gestellt sowie Antrag auf Übernahme der Klassenfahrt vor wenigen tagen ...was ist denn dann damit?????


Puhhhhhhhhhhhh ich stelle fest wenn man lange Harz4 bezieht ist es schwierig wieder Arbeiten zu gehen :icon_neutral:
 

tuwas

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Jun 2009
Beiträge
68
Gefällt mir
5
#2
Hallo oni71,
erstmal herzlichen Glückwunsch. Du brauchst und solltest die ARGE nicht vor dem Unterschreiben des Arbeitsvertrages informieren.
Ob du aufstocken musst hängt von dem Geld ab das du ausgezahlst bekommst.
Bei den anderen Punkten bin ich mir nicht sicher wie das läuft!
Du hast recht, das Leben nach hartz4 wirft Anfangs Probleme auf - aber nur am Anfang.
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#3
Hier gilt das Zuflussprinzip! Für welchen Zeitraum der Verdienst ist spielt praktisch keine Rolle. Sollte dir das halbe September Gehalt erst am 01.10. zufliessen, hast du für September noch den vollen Anspruch. Aber für Oktober wäre dann ein halbes Geahlt abzüglich der Freibeträge auf die Leistungen anzurechnen. In diesem Monat bist du dann sozusagen Aufstocker. Wenn der Arbeitsvertrag schon unterschrieben ist, kannst du die Veränderung auch nach dem 20.09.09 mitteilen, dann würde für Oktober nochmal das volle Geld fliessen. Es wird dann aber zu einer Überzahlung kommen. Dieses Geld ist natürlich zurückzuzahlen.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#4
"oni71" ERST wenn das Geld (ob 1/2, oder ganz) auf Deinem Konto ist hast Du "Zufluss" !!

Deine Almosen, von der Arge, teilst Du durch 30 (Tage) und wenn am 01.10.09 ein halbes Gehalt, des Krankenhauses eintrifft, mußt Du 15 Tage - Leistung-Arge, rücküberweisen und schreibst ihnen, dass Du befristete Arbeit hast.

Sollten sie meckern - sie können nichts machen, Zufluss war am 01.10.09 und nicht am 15.09.
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#5
"oni71" ERST wenn das Geld (ob 1/2, oder ganz) auf Deinem Konto ist hast Du "Zufluss" !!

Deine Almosen, von der Arge, teilst Du durch 30 (Tage) und wenn am 01.10.09 ein halbes Gehalt, des Krankenhauses eintrifft, mußt Du 15 Tage - Leistung-Arge, rücküberweisen und schreibst ihnen, dass Du befristete Arbeit hast.

Sollten sie meckern - sie können nichts machen, Zufluss war am 01.10.09 und nicht am 15.09.
Was ist das für ein Quatsch!!!

Das hat mit Tagen nichts zu tun. Es geht hier um monatliche Leistungsansprüche. Dem wird der Zufluss von Einkommen gegenübergestellt.
 
E

ExitUser

Gast
#6
Wenn in einem laufenden Monat eine Arbeit aufgenommen wird, die Zahlung aber erst im Folgemonat erfolgt, so ist im Monat der Arbeitsaufnahme die volle Leistung zu gewähren. Erfolgt die Zahlung bereits im Monat der Arbeitsaufnahme (und sei es am letzten Tag), so ist sie voll auf die Leistung zum Lebensunterhalt dieses Monats anzurechnen. Ggf. ist ein Darlehen zu gewähren. Es gibt hier keine Tagesabrechnung in dem Sinne: 1.8 - 19.8. bedürftig, 20.8 - 31.8 nicht bedürftig.
Quelle: gegen-hartz.de
 

oni71

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Feb 2009
Beiträge
180
Gefällt mir
0
#7
Das würde heißen wenn die das geld schon am 31 überweisen wie es ja die meisten Firmen machen bekäm ich kein geld ???? Super kann ich halt die Stelle nicht annehmen oder wie? Kann ja nicht ohne Geld nen ganzen Monat hab ja noch Kids zu versorgen.


hat noch jemand nen tipp zum Konto???? Zu den Anträgen????
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#9
Das würde heißen wenn die das geld schon am 31 überweisen wie es ja die meisten Firmen machen bekäm ich kein geld ???? Super kann ich halt die Stelle nicht annehmen oder wie? Kann ja nicht ohne Geld nen ganzen Monat hab ja noch Kids zu versorgen.


hat noch jemand nen tipp zum Konto???? Zu den Anträgen????
Dann hättest du für September einen Teil der Leistungen zu Unrecht erhalten. Darüber wirst du dann einen Aufhebungs- und Erstattungsbescheid erhalten. Anträge brauchst du nur im Rahmen der Weiterbewilligung für das ALG II zu stellen. Vorausgesetzt du bleibst auch mit dem vollen Gehalt weiter im Leistungsbezug. Das nennt sich dann bekanntlich Aufstocker. Was jetzt halt wichtig ist, dass der ARGE die VERÄNDEREUNG mitgeteilt wird. Sonst musst du dir noch den Vorwurf gefallen lassen, die Überzahlungen fahrlässig herbeigeführt zu haben.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#10
redfly ist der Meister...! - Ohne Wenn und Aber.

Wenn Du am 01./02.10., Deinen "Zufluss" mitteilst, -dann: --ergo:´sum: hast Du die Leistungen für Oktober ja schon bekommen.

Du kannst dann bis November, den "Überfluß" zurückerstatten.

Berenike
 

oni71

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Feb 2009
Beiträge
180
Gefällt mir
0
#12
Hallo,
ich war ebend im Personalbüro habe den vertrag unterschrieben, der muss aber noch von der Geschäftsführung gegen gezeichnet werden.
Ich habe ihn also noch nicht in der Hand.

Meine erste Auszahlung werde ich wohl am 1.11 bekommen , das wäre für die Personalabteilung einfacher.

Eine Zahlung am 1.10 wäre möglich , wenn ich das unbedingt wollte.

Der Vertrag geht bis 21.3 2010


Kann mir noch jemand etwas zu der Kontopfändung sagen ?
Und was ist mit den Anträgen die ich bereits gestellt habe Kosten für Heizungsreparatur (Eigenheim) und Klassenfahrt???
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#13
Wenn dir am 01.11. das Gehalt von 1,5 Monate zufliesst wäre das evtl. für dich ein Nachteil. Der Freibtrag würde sich auf diesen einen Zahlbetrag für den Monat November errechnen. Es wird besser sein, wenn auch im Oktober Geld zufliesst. Das müsste man konkret erst ausrechnen.
 

oni71

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Feb 2009
Beiträge
180
Gefällt mir
0
#14
Du meinst den Freibetrag der Arge????

Ich falle bei vollem Gehalt eh aus dem Leistungsbezug.


Kann keiner was zu meinen anderen Fragen sagen?

Müssen die die Anträge trotzdem bearbeiten , da sie innerhalb des Leistungsanspruchs gestellt wurden???
 
E

ExitUser

Gast
#15
Hallo,
ich war ebend im Personalbüro habe den vertrag unterschrieben, der muss aber noch von der Geschäftsführung gegen gezeichnet werden.
Ich habe ihn also noch nicht in der Hand.

Meine erste Auszahlung werde ich wohl am 1.11 bekommen , das wäre für die Personalabteilung einfacher.

Eine Zahlung am 1.10 wäre möglich , wenn ich das unbedingt wollte.

Der Vertrag geht bis 21.3 2010.


Kann mir noch jemand etwas zu der Kontopfändung sagen ? Bist Du in Privatinsolvenz?
Und was ist mit den Anträgen die ich bereits gestellt habe Kosten für Heizungsreparatur (Eigenheim) und Klassenfahrt???
.
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#17
Wenn eine Kontopfändung läuft, wird auch ein neues Konto nicht lange vor einer weiteren Pfändung schützen.

Welche Anträge meinst du, die Weiterbewilligung von ALG II?

Teile uns doch mal bitte die Zahlen mit. Welches Gehalt, deine Miete und die Heizkosten. Wieviel ALG II bekommst du?
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#18
Hallo oni71,

--du bist also-- pleite...!

Bitte erzähle doch die ganze "Geschichte" so, dass Dir hier Leute auch helfen können ... !


Was den Zufluss angeht: Erst wenn er (der Zufluss) festgestellt werden kann, handelt es sich um einen Zufluss.

Den Leistungsbezug, 359,00 € teile ich "buchhalterisch" durch dreissig Tage.

Bekomme ich z.B. am 18. eines Monats, einen Lotteriegewinn, in Höhe von ca. 17,5 Millionen, -der Gewinn jedoch trifft erst am 29. des Monats auf meinem Konto ein,

so habe ich - eben erst am 29. diesen Zugewinn/-fluss.

-- ich muß dann 1 Tag Leistungen wieder rückführen.

Dürfte dann.. ja leichter fallen, als bisher...."

Berenike
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#19
Hallo oni71,

--du bist also-- pleite...!

Bitte erzähle doch die ganze "Geschichte" so, dass Dir hier Leute auch helfen können ... !


Was den Zufluss angeht: Erst wenn er (der Zufluss) festgestellt werden kann, handelt es sich um einen Zufluss.

Den Leistungsbezug, 359,00 € teile ich "buchhalterisch" durch dreissig Tage.

Bekomme ich z.B. am 18. eines Monats, einen Lotteriegewinn, in Höhe von ca. 17,5 Millionen, -der Gewinn jedoch trifft erst am 29. des Monats auf meinem Konto ein,

so habe ich - eben erst am 29. diesen Zugewinn/-fluss.

-- ich muß dann 1 Tag Leistungen wieder rückführen.

Dürfte dann.. ja leichter fallen, als bisher...."

Berenike
Und damit bist du leider im Irrtum, wenn dir am 29. d. M. 17,5 Millionen zufließen, mußt du den ganzen Monat zurückzahlen und nicht nur einen Tag
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#20
Richtig! Einkommen wird immer auf die gesamten monatlichen Leistungen angerechnet. Wird dann der Bedarf überschritten, muss die ganze Stütze zurückgezahlt werden!!!
 

oni71

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Feb 2009
Beiträge
180
Gefällt mir
0
#22
@ Berenik

--du bist also-- pleite...!

Bitte erzähle doch die ganze "Geschichte" so, dass Dir hier Leute auch helfen können ... !
was hat das mit "Pleite" zutun????Und ich hab doch ganz konkrete Fragen gestellt , soll ich Dir etwa erzählen wie es zu der Pfändung kam???:icon_neutral:
Und sorry es ist halt so das wenn man plötzlich da rein schlittert szb durch Trennung man gewisse Verbiindlichkeiten nicht mehr zahlen kann.
Wenn Du das als Pleite bezeichnen möchtest bitte.... denkeaber das kaum ein Harz4ler noch Schulden abtragen kann. Da muss man halt abstriche machen und es ist eben zur Pfändung gekommen.ich lasse nun jeden Monat einen geringen teil drauf der geht dann an den Gläubiger und gut. Mit Harz4 kein Thema , da ich ja das Geld abholen kann. beim gehalt geht das nicht und genau das ist meine Frage . Da die Pfändung ebreits länger besteht , weiß ich nicht ob man da noch was machen kann also Pfändungsfreigrenze(heißt das so?) beim Sozialgericht beantragen . Das war meine Frage !!!
Weil wenn es so wäre käme ich ja nicht an mein gehalt welches ich mit 3 kindern natürlich benötige .


Und Deine Aussage zurMillionengewinn stimmt so nicht , denn es gilt das Zuflussprinzip.Alles was bis zum 31 ist gilt als "Einkommen" für den Monat.
Das war bereits geklärt.

Frage war hier eher wie ich es am sten anstelle das ich im Monat Oktober nicht ohne was da stehe ....

Redfly
Ich hatte vor ca 2 Wochen einen Antrag auf reperatur der heizung bei Eigenheim gestellt da meine Anlage defekt ist und ich nicht heizen kann ....
Und einen Antrag auf eine Klassenfahrt meines Sohnes.

Die Frage hier war nun werden die Anträge trotzdem bearbeitet / bewilligt da ich sie ja vor Arbeitsaufnahme gestellt habe und wenn sie nun morgen bewilligt würden ob es da auch zu Rückzahlungen kommen kann oder ob da das Datum der Antragsstellung gilt.



Unvermittelt nein bin nicht in der insolvenz.

Einen anderen gedanken hatte ich noch .geht es das ich das gehaklt auf das Konto meines Freundes laufen lasse, habe dort Vollmacht.
 

Berenike1810

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Apr 2008
Beiträge
1.862
Gefällt mir
566
#23
...also "meine ""Liebe"" ,

- ich weiss nicht, ... kannst Du weder Angst haben,

noch Fragen stellen, -- warum kommst Du - so daher - ?? -Du weisst es also :

am Besten, bevor Du hier fragst, schon selber...

-- Wie es "gehen könnte".....

....Klasse: erzähl mal !!!


Berenike
 

oni71

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Feb 2009
Beiträge
180
Gefällt mir
0
#24
Sorry Berenike ,
ich weiß nicht was Dein letztes Posting nun mit meinen fragen zutun hat . Ich denke die habe ich ganz klar gestellt !!!!

Und die Sache mit dem Zufluss war ja schon agehandelt und Deine Aussage dazu nun mal falsch .

Das hat weder etwas mit besser Wissen noch mit Angst haben zutun??????!!!!!

Aber auch für Dich noch mal meine Fragen.

Wie stelle wie ich es am besten an , das ich im Monat Oktober nicht ohne was da stehe ....Wie sind da meine rechte (Hier war duie Sache mit dem Zufluss bereits ausrechend geklärt)

Frage 2
Ich hatte vor ca 2 Wochen einen Antrag auf Reperatur der Heizung bei Eigenheim gestellt da meine Anlage defekt ist und ich nicht heizen kann ....
Und einen Antrag auf eine Klassenfahrt meines Sohnes.

Die Frage hier war nun werden die Anträge trotzdem bearbeitet / bewilligt da ich sie ja vor Arbeitsaufnahme gestellt habe und wenn sie nun morgen bewilligt würden ob es da auch zu Rückzahlungen kommen kann oder ob da das Datum der Antragsstellung gilt.

3 Frage
Wenn eine Pfändung bereits länger auf dem Konto ist und ich nun Gehalt anstatt Harz4 erhalte , kann ich dann trotzdem noch eine Pfändungsfreigrenze erreichen .
Oder im Klartext wie komme ich an mein geld , welches ich ja nun für mich und 3 Kids zum Leben benötige.
 
E

ExitUser

Gast
#25
Meine erste Auszahlung werde ich wohl am 1.11 bekommen , das wäre für die Personalabteilung einfacher.

Eine Zahlung am 1.10 wäre möglich , wenn ich das unbedingt wollte.
Wenn Du Deine erste Gehaltszahlung tatsächlich erst am 01.11. bekommen solltest, dann steht Dir für den kompletten Monat Oktober ALG II zu.

Wo läge denn da noch ein Problem?
 

oni71

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Feb 2009
Beiträge
180
Gefällt mir
0
#26
Das wäre dann kein Problem mehr das war ja bereits geklärt.

Bleibt aber immer noch Frage 2und 3 ;)

Danke schon mal an all die jenigen die mich "aufgeklärt" haben . Für mich ist das ja echt eine Aufregende Sache und ich möchte ja auch nichts falsch machen.
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#27
Die Reparatur der Heizung und die Klassenfahrt wird die ARGE nur dann tragen, solange du bedürftig bist. Also während des Leistungsbezuges. Wann der Antrag gestellt wurde spielt keine Rolle. Die Bedürftigkeit kann jederzeit beendet sein, hier z. B. der Zufluss von Einkommen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten