Arbeitsaufnahme > Umzug > Autokauf - Gängige Beihilfen? Was und wie beantragen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

saturnine

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 März 2016
Beiträge
15
Bewertungen
0
Kurz unsere gegenwärtige Situation in Stichpunkten:
- ich bilde mit Frau/Kind seit 02/2016 eine BG, beide erhalten den vollen Regelsatz + je 1/3 der Mietkosten abzgl. KG
- ich selbst beziehe als Student keine Leistungen und habe kein anrechenbares Einkommen (nur KfW-Kredit bis 07/2016)
- wir leben derzeit in einer eigentlich zu kleinen Mietwohnung (58m², 410€ warm)

Meine Frau hat nun eine Einstellungszusage ab 08/2016, zunächst befristet auf 1 Jahr, die uns von ALG II komplett unabhängig macht :) Der Haupt-Arbeitsort befindet sich rund 60km entfernt und wäre per Bahn in ca. 45 Minuten erreichbar (was sicherlich "zumutbar" ist). Es gibt jedoch noch zwei Außenstellen, die von unserem gegenwärtigen Wohnort, aber auch vom künftigen Haupt-Arbeitsort zum Teil nur schwer oder mit erheblichem Zeitaufwand mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Wie oft diese aufgesucht werden müssen, ist noch nicht bekannt und wird sich auch erst nach Aufnahme der Arbeit nach und nach zeigen.

Wir würden nun gerne umziehen - praktischer- und notwendigerweise ab 08/2016 direkt an den Haupt-Arbeitsort. Aufgrund der 3-monatigen Kündigungsfrist für unsere jetzige Wohnung müssten wir in 08/2016 und 09/2016 zweifach Miete zahlen. Weiterhin planen wir einen Autokauf, damit die beiden Außenstellen problemlos erreicht werden können.

Was nun einerseits wichtig wäre: Das August-Gehalt sollte erst Anfang September auf dem Konto sein, weil wir im August sonst kein ALG II bekommen bzw. dieses zurückzahlen müssten - was (auch durch die zweifache Miete) eine Belastung von mindestens 2000€ bedeuten würde, für die Ersparnisse draufgehen würden. Ist es rechtlich okay, wenn man mit dem neuen AG den Termin der ersten Gehaltszahlung deshalb auf Anfang September vereinbart?

Darüberhinaus wüsste ich gerne, ob und inwieweit wir für Umzug, Autokauf, Wohnungsausstattung oder ggf. auch die zweifache Mietbelastung Mittel beim Jobcenter beantragen können und wie dabei am besten zu argumentieren ist.

Über hilfreiche Hinweise würde ich mich sehr freuen!
 

logro

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Juni 2016
Beiträge
65
Bewertungen
19
Hi Saturnine.

Bezgl der Gehaltzahlung:
Sagen wir es mal so...
Wenn der AG, aus welchen Gründen auch immer (Kontoverb. zu spät bekommen oder oder ;-) ), den Lohn - anstatt Ende Aug. - erst Anfang Sep. zahlt, dann wäre das Gehalt auch erst im Sep anrechenbar. Die Leistungen im Aug. bleiben dann davon ünberührt (sog. Zuflussprinzip), da der Lohn - als sog. "bereites Mittel" erst im Sep zur Verfügung stand.

Wegen der doppelten Miete:
Da müsste man in die örtlichen Richtlinien schauen, wie das geregelt ist.

Ob es diesbezüglich Hilfen gibt hängt aber auch von der Notwendigkeit des Umzugs ab, welchen man bei euch mit der Arbeit und der zu kleinen Wohnung begründen könnte.

Umziehen kann man immer (ohne Erlaubnis)!
Braucht ihr aber Umzugshilfen etc, dann muss das vor dem Umzug beantragt werden!!

Da wissen andere aber bestimmt noch mehr :)

@ Gratulation bezgl. der neuen Arbeit!

lg
 

Surfing

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2.373
Bewertungen
1.661
Das mit dem Umzug ist keine gute Idee! Bei einer Arbeitsaufnahme im ALG-II Bezug beantragt man während der Probezeit eine doppelte Haushaltsführung. Das Zimmer/Wohnung wird aber nicht in der Höhe anerkannt wie die Mietkosten in der Hauptwohnung. Ich habe dazu von meinem JC aktuelle Infos erhalten. Die Miethöhe am neuen Arbeitsort wird gedeckelt. Wie das dein JC handhabt erfährst du indem du eine nachweisbare schriftliche Anfrage sendest und um Auskunft und Aufklärung über das Vermittlungsbudget bittest. Ich habe diese Auskunft schriflich erhalten. Keine Telefonate führen, du möchtest eine schriftliche Auskunft haben.

Für einen etwaigen Autokauf kannst du beim JC ein Darlehen beantragen, davon würde ich aber abraten weil dadurch Schulden entstehen. Umzugskosten können übernommen werden, beantragen nach Ablauf der Probezeit, wenn klar ist dass man übernommen wird. Wohnungsausstattung könnte ein Problem werden, da es die Ausstattung der Hauptwohnung gibt die bei einem Umzug mitgenommen werden kann.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten