• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

arbeitsaufnahme geld für ein monat weg?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Psycroptipath

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Nov 2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#1
hallo, ich bin neu hier und habe eine frage. ich habe am 12.10.07 eine tätigkeit aufgenommen und für oktober noch hartzVI bekommen. den lohn für oktober habe ich am 20 Nov. bekommen und den Lohn für den halben nov. (bis 15.) bekomme ich am 21. dez. am 12.11. wurde ich zum 15.11. wegen eines vorübergehenden baustop gekündigt. bekomme ich für den halben nov. noch hartzVI? bekomme ich für dez überhaupt geld weil ich ja im dez mein geld für den halben nov. bekomme? seh ich das richtig das einem bei jeder arbeitsaufnahme das geld für einen monat verliert?
 
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
83
Gefällt mir
0
#2
Hallo

schon mal was vom Zuflußprinzip gehört?



Annahmen alles

1 Oktober bis 30 Oktober gearbeitet ( Lohn am 10 November) ==> Harz VI im Oktober
1 November bis 15 November gearbeitet kein Harz VI da du vollen Lohn bekommen hast und dich selber ernähren kannst.
Für Dezember ergänzendes Harz VI beantragen je nach Höhe deines Lohnes der im Dezember ausgezahlt wurde.

Schau aber mal im § 11 nach dort ist das Zuflußprinzip genau erklärt.

Bianca
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
409
Gefällt mir
0
#5
hallo, ich bin neu hier und habe eine frage. ich habe am 12.10.07 eine tätigkeit aufgenommen und für oktober noch hartzVI bekommen. den lohn für oktober habe ich am 20 Nov. bekommen und den Lohn für den halben nov. (bis 15.) bekomme ich am 21. dez. am 12.11. wurde ich zum 15.11. wegen eines vorübergehenden baustop gekündigt. bekomme ich für den halben nov. noch hartzVI? bekomme ich für dez überhaupt geld weil ich ja im dez mein geld für den halben nov. bekomme? seh ich das richtig das einem bei jeder arbeitsaufnahme das geld für einen monat verliert?
Dir hätte auch die volle Summe für November noch zugestanden, also ab zur ARGE und lass dir das gleich auszahlen, dein Lohn wird als Einkommen gegen gerechnet. Nächsten Monat ist das selbe Spiel noch einmal.
 

Psycroptipath

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Nov 2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#6
Danke schonmal an alle für die Antworten
Dir hätte auch die volle Summe für November noch zugestanden, also ab zur ARGE und lass dir das gleich auszahlen, dein Lohn wird als Einkommen gegen gerechnet. Nächsten Monat ist das selbe Spiel noch einmal.
was habe ich unter gegen gerechnet zu verstehen? mal angenommen ich habe in den beinen halben Monaten jeweils 700 Euro verdient.
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
409
Gefällt mir
0
#7
Danke schonmal an alle für die Antworten

was habe ich unter gegen gerechnet zu verstehen? mal angenommen ich habe in den beiden halben Monaten jeweils 700 Euro verdient.
Wenn du 700,- € verdient hast denn kommt es drauf an wo du wohnst und was deine Miete kostet. In den alten Bundesländern kannst du dir die Faustregel merken plus die hälfte von 122,- €(erlaubter Zuverdienst) also 61,- €. Hast du eine Miete von 380,- € bekommst du für Oktober und November noch ~ 86,- €.
Wohnst du in den neuen Bundesländern und hast du eine Miete von 290,- € stellst du deinen Neuantrag ab 1.1.2008
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#8
Liebe Tweety

bei der Einkommensanrechnung wird weder über den Daumen gepeilt noch gibts diese von Dir zitierte Faustregel für Zuverdienste.

Die Berechnung der Freibeträge ist viel mehr klar geregelt. (§§ 11 und 30 SGB II)

Gehen wir von 700 Euro brutto aus, beträgt der Freibetrag exakt 220 Euro. Dieser Freibetrag wird von der Nettoauszahlung abgezogen und das Ergebnis dem Gesamtbedarf gegenübergestellt.

Der Differenzbetrag ist als aufstockendes ALG II auszuzahlen.
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
409
Gefällt mir
0
#9
Liebe Tweety

bei der Einkommensanrechnung wird weder über den Daumen gepeilt noch gibts diese von Dir zitierte Faustregel für Zuverdienste.

Die Berechnung der Freibeträge ist viel mehr klar geregelt. (§§ 11 und 30 SGB II)

Gehen wir von 700 Euro brutto aus, beträgt der Freibetrag exakt 220 Euro. Dieser Freibetrag wird von der Nettoauszahlung abgezogen und das Ergebnis dem Gesamtbedarf gegenübergestellt.

Der Differenzbetrag ist als aufstockendes ALG II auszuzahlen.
Mit diesen Freibetrag kommst du aber durcheinander, denn der H.IV Empfänger darf nur eine bestimmte Summe dazu verdienen, bei außerhalb der 1,- € Jobs, die bundesweit oft anders geregelt werden kann es sogar nur 100,- € sein. Ich habe nur einen Freibetrag von 122,- € der 1 € Jobber nur 1,28 die Stunde, der geht mit 153,60 € nach Hause . Der der Körperlich schwer arbeitet ist mit 1,50 eingestuft und geht mit 180,- € nach Hause. Bei deinen Freibetrag gehören besondere Umstände dazu, eventuell Auto, da man in machen gegenden auch das Auto braucht. Übrigens hat er auch nichts vom Brutto oder Netto gesagt und ich habe hier Netto verstanden. Wenn er Fragen hat kann er sich noch mal melden.
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#10
Irrtum, Liebe Tweety. Psycroptipath hat einen regulären versicherungspflichtigen Job ausgeübt. Da gelten andere Regeln.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#11
Nur zur Klarstellung

Sicher ist Hartz IV gemeint, Hartz VI wird es hoffentlich nie geben.
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
409
Gefällt mir
0
#12
Irrtum, Liebe Tweety. Psycroptipath hat einen regulären versicherungspflichtigen Job ausgeübt. Da gelten andere Regeln.
Weiß ich Und? Forderungen kann man nur erheben wenn man unter dem ist, was der Regelsatz plus Miete plus dem was man dazu verdienen kann ausmacht und das ist bei Netto und 700,- € in den alten Bundeslämdern der Fall. Das hätte für den 1 Monat gegolten. Hätter er die Arbeit behalten und hätte Monatlich 1400,- € auf der kralle gehabt, hätte er noch nicht mal Wohngeld bekommen. Die Tatsache ist aber er hat vorher H.IV bekommen, also hätte er Ende Oktober ein Vorschuss verlangen können, wäre der nicht ermöglicht wurden von seiner Firma, hätte er das Recht gehabt noch einmal zur ARGE zu gehen. Hier ist allerdings die Frage offen welchen Freibetrag du meinst? Ich rede vom Zuverdienst, der ihm zusteht nach H.IV
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#13
in den alten Bundeslämdern
Bei der Berechnung werden meiner Meinung nach schon lange keine Unterschiede mehr gemacht.
 
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
363
Gefällt mir
0
#14
Mit diesen Freibetrag kommst du aber durcheinander, denn der H.IV Empfänger darf nur eine bestimmte Summe dazu verdienen, bei außerhalb der 1,- € Jobs, die bundesweit oft anders geregelt werden kann es sogar nur 100,- € sein. Ich habe nur einen Freibetrag von 122,- € der 1 € Jobber nur 1,28 die Stunde, der geht mit 153,60 € nach Hause . Der der Körperlich schwer arbeitet ist mit 1,50 eingestuft und geht mit 180,- € nach Hause. Bei deinen Freibetrag gehören besondere Umstände dazu, eventuell Auto, da man in machen gegenden auch das Auto braucht. Übrigens hat er auch nichts vom Brutto oder Netto gesagt und ich habe hier Netto verstanden. Wenn er Fragen hat kann er sich noch mal melden.
das sind für mich ziemlich verwirrende beträge die du hier schreibst

mir ist nur eine regel bekannt

und die besagt 100 Euro freibetrag und vom rest 20% was man behalten kann

bezügl deiner aussagen und der für mich seltsamen beträge hätte ich gern eine info oder einen link wo ich das nachlesen kann
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten