Arbeitsaufnahme bei ALG 2 telefonisch oder persönlich anmelden

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

jelane

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2009
Beiträge
86
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe mal eine Frage.Muss ich eine neue Arbeitsaufnahme (Alg2)persönlich beim SB anmelden?Mein Sb meint ich muss persönlich mit einer Bestätigung vom Arbeitgeber vorbei kommen und mich dann abmelden.mein davoriger SB meinte dmals zu mir das ich entweder persönlich es machen kann oder diese Hotline anrufen und mich dort abmelde.Da das Job center bei mir auch nicht grade zm die Ecke ist.Wäre es schon einbisschen blöd wenn ich da persönlcih vorsprechen müsste.Und stimmt es auch das ich ein Arbeitsvertrag vorlegen müsste?jeder SB erzählt mir was anderes,was stimmt denn nun?Und mein neuer Sb meinte zu mir wenn ich eine Arbeitsaufnahme angeboten bekomme,sollte es möglichst sofort losgehen und nicht erst 1-2 Monate später.Mein SB meinte das ich mich auf die sofortigen Arbeitsangebote bewerben soll und nicht die,die vielleicht erst zum 1.06 suchen.

lg jenny
 

jelane

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2009
Beiträge
86
Bewertungen
0
Wenn es doch Veränderungsmitteilungen gibt, warum nicht diese auch benutzen?

https://www.arbeitsagentur.de/zentr...on/Mitteilung-ueber-Veraenderungen-Alg-II.pdf

Ausdrücken, ausfüllen, eintüteln, Briefmarke drauf und ab in die Post. :icon_smile:


ok,aber dann könnte ich es auch telefonisch machen,geht dann schneller.
Das es die Veränderungsmitteilung gibt,dass weiß ich.
Also muss ich dann nicht persönlich vorsprechen mit der Bestätigung oder Arbeitsvertrag vom Arbeitgeber?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.971
Bewertungen
27.556
Und der AV geht die ARGE schonmal nichts an, es sei denn, Du benatragst Leistungen nach KfZHV oder sowas.

Und von wegen nicht bewerben auf Angebote ab 01.06. oder so. Sorry aber der SB spinnt.
 

jelane

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2009
Beiträge
86
Bewertungen
0
Wie willst Du SO beweisen, dass Du tatsächlich angerufen hast?

ok,dass stimmt schon,obwohl ich mich bis jetzt immer telefonisch abgemeldet hab.
Und meine Briefe per Einschreiben kommen entweder nie bis zum SB,die werden zwar abgeben und unterschrieben,aber letzte Woche meinte mein Sb er hätte nichts bekommen obwohl ich den Beweis hatte,und dann lief mein Sb mit mir erstmal durch die ganzen Räume weil er meint,diese person die unterschrieben hätte beim Job center,würde dort nicht arbeiten und er nicht kennen.Oder es ist keiner mehr Anwesend,so das der SB benachrichtigt wird das eine Sendung für ihn vorliegt und die abgeholt werden muss.Aber das macht dort auch keiner.Weil mein Sb meint ich müsste dafür sorgen das die Post auch ankommt.Weil es hätte keiner Zeit die Sendung von der Post abzuholen.
Deswegen bin ich auch verunsichert,weil ich weiss da wird schon wieder was schief laufen.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.971
Bewertungen
27.556
ALso DEin SB hat wirklich einen Knall. Klar mußt Du dafür sorgen, dass die Post ankommt. Aber nicht bei ihm auf dem Schreibtisch, sondern nur in den Einflussbereich der ARGE. Wie die ihren karm von der Post abholen oder sie interne Postverteilung organisieren, das ist nicht Dein Problem.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten