Arbeitsangebote an mich

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

gaterova

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 August 2012
Beiträge
151
Bewertungen
16
Gerade kam schon wieder ein Jobangebot von meinem Jobcenter. Da ich kein Auto habe, bin ich hier auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen. Dies weiss auch mein Arbeitsberater. Trotzdem schickt man mir zum dritten Mal ein Arbeitsangebot, das mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Arbeitszeiten die der Arbeitgeber vorgibt nicht zu erreichen ist. Bei dem aktuellen Arbeitsangebot bin ich gezwungen, für den ersten Teil (3,7 Km) ein Taxi zu benutzen und beim letzten Teil der Wegstrecke (5,2 km) ein Taxi zu benutzen oder zu laufen. Dies wäre mal der Weg hin. Bei dem Rückweg, da fährt bedingt durch die späte Zeit mal kein öffentliches Unternehmen.
Bei dem letzten Arbeitsangebot des Jobcenters an mich hätte ich 3,7 km laufen oder mit dem Taxi fahren müssen, dann mit dem Zug und dann nochmal 11,8 km zu Fuß oder mit dem Taxi. Bei dem ersten Arbeitsangebot des Jobcenters an mich hätte ich 3,7 km laufen oder mit dem Taxi fahren müssen und dann mit dem Zug, danach 2,8 km zu Fuß oder mit dem Taxi. Das Problem hier, bei Frühschicht wäre hin kein Verkehrsmittel gefahren und bei der Spätschicht wäre kein Verkehrsmittel zurückgefahren.

Wie denkt Ihr über solche Vorschläge?
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.874
Bewertungen
2.317
@gaterova;

Du kannst es ja mit dem Fahrplan nachweisen, dass die Verbindung dorthin mit Zug und Bus schlecht ist. Oder dass es dorthin eben keine Verbindung gibt.
 

n2ame22

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 August 2013
Beiträge
554
Bewertungen
238
Familiär gebunden? Umzug unmöglich? Zweiter Haushalt?

Klar wer will das schon, aber es wäre theoretisch möglich, selbst wenn am Ende nur 100€ fürs JC übrig bleiben....
 

Manuel

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
1 März 2014
Beiträge
144
Bewertungen
31
Wenn die Taxifahrten das Jobcenter bezahlt ist das schon möglich.
Mir wurden auch schon solche Vorschläge gemacht allerdings 15km mit der Bahn hin und zurück jeden Tag zur Arbeitstelle.
 
S

schnuckelfürz

Gast
Gerade kam schon wieder ein Jobangebot von meinem Jobcenter. Da ich kein Auto habe, bin ich hier auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen. Dies weiss auch mein Arbeitsberater. Trotzdem schickt man mir zum dritten Mal ein Arbeitsangebot, das mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Arbeitszeiten die der Arbeitgeber vorgibt nicht zu erreichen ist.

Wie denkt Ihr über solche Vorschläge?

Da gab es doch mal was:

Hartz IV: Nächtlicher Heimweg zumutbar

Rechtsprechung: S 10 AS 1221/11 - dejure.org
 

gaterova

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 August 2012
Beiträge
151
Bewertungen
16
Mein Problem ist, das das Jobcenter generell solche Arbeitsangebote außerhalb des Landkreises schickt.
Von hier zur Bahn zu kommen, morgens oder abends stellt kein Problem dar. Da fährt ein Bus.
Wenn jedoch wie vorliegend der Arbeitsbeginn um 16 Uhr sein soll, dann fährt kein Bus.
Bei einem Arbeitsende um 0 Uhr komme ich nicht mehr nach Hause, weil kein Zug mehr fährt.
75 Km mit dem Rad im Herbst oder Winter und nachts dürfte ebenfalls nicht möglich sein.
Umzug??? Meine 3 Kinder gehen hier in die Schule, Familie und Freunde leben hier.
 
E

ExitUser

Gast
Mein Problem ist, das das Jobcenter generell solche Arbeitsangebote außerhalb des Landkreises schickt.
Von hier zur Bahn zu kommen, morgens oder abends stellt kein Problem dar. Da fährt ein Bus.
Wenn jedoch wie vorliegend der Arbeitsbeginn um 16 Uhr sein soll, dann fährt kein Bus.
Bei einem Arbeitsende um 0 Uhr komme ich nicht mehr nach Hause, weil kein Zug mehr fährt.
75 Km mit dem Rad im Herbst oder Winter und nachts dürfte ebenfalls nicht möglich sein.
Umzug??? Meine 3 Kinder gehen hier in die Schule, Familie und Freunde leben hier.

Meine Mutter zog aufgrund ihres Berufs auch in eine andere Stadt, und ich bin natürlich mitgezogen.
Wenn es nicht anders geht, dann geht es eben nicht anders.
Sie war auf ihren Job angewiesen, weil sie alleinerziehend war. Da muss man manchmal in den sauren Apfel beißen.

PS. Deine Kinder sind zu dritt- ich war allein. Und auch ich habe neue Freundschaften geschlossen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.641
Bewertungen
25.498
Au ja...am besten man mietet sich auf nem Campingplatz ein, damit man alle halbe Jahre einem job! hinterher reisen kann.....
 

Strolchenmann

Elo-User*in
Mitglied seit
11 September 2006
Beiträge
995
Bewertungen
208
Glaubt jemand das die SB im JC bei jedem Stellenangebot genau hin schauen ob das 100% zum Profil des Hartzler´s passt?

Es obliegt jedem einzelnen den VV zu prüfen und wenn man nachweislich die Stelle aus den und den Gründen nicht antreten kann, dann schreibt man genau diese in den Rückantwortsbogen und gut ist es

Da mach ich doch kein Fass auf
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Und du widerspricht dir dauernd selber. Erst waren es 3,7 km und jetzt wir schon bei 75 km. Nachtigall, ick hör dir trapsen
Wenn Du das aufmerksam gelesen hättest und auch verstanden hättest, wäre Dir aufgefallen, dass dazwischen noch eine Zugfahrt liegt.
 
E

ExitUser

Gast
Ich nicht mehr. Ich Ruhe mich nur noch aus, lasse reparieren was ich durch uebermassigen Einsatz kaputt gemacht habe. Und dann Ruhe ich mich weiter aus. Steht mir zu. Mir und vielen vielen anderen.:icon_pause::icon_mued:

Was einem alles so zusteht.
Würde auch gerne mal kürzer treten- rein medizinisch betrachtet, dürfte ich das. Aber das Private verbietet dies.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten