Arbeitsamt :Kurzfristig zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden, wo kann ich mich am Wochenende melden?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Lilly88

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 März 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,
Ich bin gerade etwas ratlos, vielleicht kann mir hier einer helfen! 😮
Ich muss ab Montag in eine Maßnahme vom Arbeitsamt! Mein Problem ist jetzt das ich vor 4 Stunden eine Email zum Vorstellungsgespräch bekommen habe für Montag. Ich würde das gerne wahrnehmen. Das Vorstellungsgespräch würde sich von den Zeiten mit der Maßnahme überschneiden. Wie erreiche ich jetzt am Wochenende jemanden vom Arbeitsamt meine Sachbearbeiterin ist natürlich um diese Uhrzeit nicht mehr zu erreichen die Hotline ist auch nur bis 18 Uhr besetzt und auch nur Werktags. Ich weiß nicht ob das nicht zu kurzfristig ist wenn ich Montag morgen erst beim Arbeitsamt Anrufe, und ob es sich lohnt für 1 oder 1,5 Std zur Maßnahme zu gehen und da dann zu sagen ich muss gleich wieder gehen, oder ob die einen überhaupt dann gehen lassen? Bin da etwas unerfahren.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!??
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
Ein Vorstellungsgespräch geht immer vor.
Als ich im letzten Herbst die wertvolle Maßnahme des Einzelfallcoachings hatte gab es auch kurzfristig
Vorstellungsgespräche. Ich hatte dann parallel an den MT gemailt und dem Coach eine sms geschickt.
Und damit war es gut. Eine Bestätigung vom AG wollte niemand.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4

Gast
Stimmt, ein Vorstellungsgespräch geht immer vor. Verstehe ich das soweit richtig, dass Du am Freitagnachmittag/frühabends, also so 17/18 Uhr die Einladung zum Vorstellen für Montag erhalten hast? Ich kann jetzt nur von mir ausgehen, was ich machen würde...mich für die Einladung per Mail mit Terminzusage bedanken und annehmen, sofern Du es nicht schon getan hast, und dann den gesamten Mailverkehr heute noch an Jobcenter und MT senden. Falls es nicht möglich sein sollte, vom AG am Montag eine Bestätigung für das Vorstellungsgespräch zu bekommen, dann würde ich -falls Du mit Bus/S-Bahn unterwegs wärst- das Ticket aufheben.
Eigentlich müsste das ausreichen, da ich mich selber aber doppelt und dreifach bei so etwas absichere, würde ich gleich morgen ggf. zusätzlich beim JC anrufen, mit dem Hinweis, dass Deine Email ganz frisch im Posteingang vorliegen dürfte und Du es einfach nochmal telefonisch bestätigst. Notiere Dir den Namen.

Viel Glück, und dass der AG Dich nimmt und Du nicht zu MT müsstest.

LG MaunziMaunz
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Verstehe ich das soweit richtig, dass Du am Freitagnachmittag/frühabends, also so 17/18 Uhr die Einladung zum Vorstellen für Montag erhalten hast?
Die Antwort auf diese Frage ist unschwer nachlesbar in Beitrag #1, Satz 3.

Ein Vorstellungsgespräch geht immer vor.
Absolut korrekt, denn es ist ein nach dem SGB anerkannter und pflichtgemäß vom JC zu berücksichtigender Grund!
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.602
Ich würde mal sagen, das kommt drauf an. Ichhabe zum Beispiel Vorstellungsgespräche immer vorab telefonisch mit den Bewerbern abgestimmt und dann per Mail oder per Post den vereinbarten Termin bestätigt. Wenn wir dann ganz dringend kurzfristig jemanden brauchten oder wenn kurzfristig eine Lücke im Terminplan entstanden war, zum Beispiel durch eine Absage, dann konnte es auch passieren, dass ich mal gefragt habe, ob eine Vorstellung am nächsten Tag möglich ist.

Sowas kann auch ein Test sein, wie flexibel der Bewerber ist.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
Ich hatte auch mal auf Grund eines ähnlich kurzfristigen Vorstellungstermin ein Termin beim AfA verpasst.
Ich hatte mich garnicht dafür gemeldet. Ich dachte ich schaffe es noch bis 12 Uhr (Schließzeit)
was ausgereicht hätte.
Mir wurde dann für 1 Woche das ALG1 entzogen, aber ein Fragebogen zugesandt.
Nach Ausfüllen und Nennen des Grundes wurde dies so akzeptiert und das ALG1 für die Woche nachgezahlt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten