• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arbeitsagentur

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

federchen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallöchen!!

Mir ist aufgefallen wenn man jetzt zur Arbeitsagentur musst, das da nur noch junge Hüpfer sitzen, die keine Menschenkennis haben.Da musst man sich von jemanden der vom alter her dein Kind sein könnte sagen lasses was man zu tun und zu lassen hat.Ich finde das zum :cry: Wo sind die Sachbearbeiter alle hin die mal in unserem Alter waren bevor Harz4 anfing?Mit denen man auch noch reden konnten und die nicht nur nach Vorschriften gearbeitet haben. Ich sehe hier bei der Argentur keinen einzigen mehr!!
Ich bin 54 habe 5 Kinder gross gezogen, ist das nichts? habe auch in der Zeit gearbeitet,aber laut Computer in der Arbeitsagentur habe ich noch nie was gemacht,warum habe ich Arbeitslosen geld bekommen??:kinn: Steht was nicht im Computer wird man der Lüge bezeichnet,und dann soll man auch noch nett und anständig bleiben???Was mir ehrlich gesagt sehr schwer fällt.
Dann musste ich zur Eingliederungsmassnahme,bin 5 min.zu spät gekommen,wegen der KVB und konnte gleich wieder nach Hause fahren,mit mir noch viele andere auch!! Ist das normal? bis jetzt wurden wenn so was war immer 5 bis 10 min eingeraümt es kann immer unterwegs was sein.Ich finde die ganze Arbeitsagenturen und Job-börsen mitlerweile zum :kotz:, die denken doch weil man Arbeitslos ist hätte man zeit genug, und machen mit einem was SIE wollen, man kommt sich doch davor wie der letzte Dreck wenn man zu einem Sachbearbeiter musst,die behandeln doch fast alle nur noch einen von oben herab.. :motz:
 
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
26
Gefällt mir
0
#2
Ja, das finde ich auch sehr schlimm, um nicht zu sagen - zum :uebel:

diese Zicken und Schnösel sind auch noch sowas von hochnäsig und arrogant, das ich mich manchmal sehr zusammen nehmen muss, um nicht eine entsprechene Antwort zu geben oder der-demjenigen eine zu scheuern. ich lasse es mir meistens "raushängen" was ich von ihr/ihm halte und oft ist es sogar so, das ich besser über eine Sachlage oder Vorschrift Bescheid weiß, als die selber. Wenn eine(r) mir ganz dumm kommt, hole ich demonstrativ was zu schreiben hervor, frage nach dem Namen mit der Begründung für eine Dienstaufsichtsbeschwerde 8)
Sollst mal sehen was die da für Kuhaugen kriegen :lol:
diese Beschwerde geht dann auch raus ! - da habe ich schon 2mal eine geschrieben, und sowas ist natürlich vermerkt. und ich muss echt sagen, seitdem ist der Ton mir gegenüber schon "freundlicher" geworden..

Also - nicht unterkriegen lassen :party:
mit fundierten sachlichen Kenntnissen kann man denen schon mal "an den Karren fahren" - aber nur damit !
 

federchen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#3
nik sagte :
Ja, das finde ich auch sehr schlimm, um nicht zu sagen - zum :uebel:

diese Zicken und Schnösel sind auch noch sowas von hochnäsig und arrogant, das ich mich manchmal sehr zusammen nehmen muss, um nicht eine entsprechene Antwort zu geben oder der-demjenigen eine zu scheuern. ich lasse es mir meistens "raushängen" was ich von ihr/ihm halte und oft ist es sogar so, das ich besser über eine Sachlage oder Vorschrift Bescheid weiß, als die selber. Wenn eine(r) mir ganz dumm kommt, hole ich demonstrativ was zu schreiben hervor, frage nach dem Namen mit der Begründung für eine Dienstaufsichtsbeschwerde 8)
Sollst mal sehen was die da für Kuhaugen kriegen :lol:
diese Beschwerde geht dann auch raus ! - da habe ich schon 2mal eine geschrieben, und sowas ist natürlich vermerkt. und ich muss echt sagen, seitdem ist der Ton mir gegenüber schon "freundlicher" geworden..

Also - nicht unterkriegen lassen :party:
mit fundierten sachlichen Kenntnissen kann man denen schon mal "an den Karren fahren" - aber nur damit !
Ich lasse mich eh nicht unterkriegen! :evil:
Aber ich habe das Problem das mein Mann unter panischen Angst zustände leidet nicht auf Menschen zu gehn kann,und ohne mich oder meine Tochter nicht ausser Haus geht,an kein Telefon geht oder sonst was, und ihn setzt man nun unter Druck,weil man ihm das wohl nicht glaubt er macht zur zeit die Hölle dursch! aber ich werde für ihn Kämpfen,ich schicke ihn sogar jetzt zum Neurologen,den das Problem besteht ja schon Jahrelang und hat schon manschen Ärger mit dem A.Amt gegeben. so das ich mich damals noch in der Schwangerschaft verpflichtet habe arbeiten zu gehen wenn das Kind da ist,und dann sitzt da so ein junger hüpfer und massregelt einer!!! :motz: Aber da ich glaube das nächsten Monat das erste mal 30%vom Geld abgehalten wird werde ich mich auch beschweren,dann sollen Sie meinen Mann zum Amtsarzt schicken was ich dem A... auch vorgeschlagen habe,was er aber freundlich überhört hat...
 

Luna 17

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Jan 2006
Beiträge
426
Gefällt mir
29
#4
Bei soviel Unwissenheit und Behördenwillkür kann einem auch Angst und Bange werden.Kämpfe auch mit denen und immer finden die einen anderen Weg,aber ich gebe auch nicht auf.Mein Gesundheitszustand hat sich seitdem ich mit der Arge zutun habe auch erheblich verschlechtert,kommt von deren guter Behandlung. :mrgreen: Mache jetzt alles über das Sozialgericht,anderst geht es überhaupt nicht mehr.Lasse ein Attest für Deinen Mann anfertigen,dann habt ihr etwas in der Hand.Alles Gute für Euch und gebt nicht auf.

Luna 17
 

federchen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#5
Luna 17 sagte :
Bei soviel Unwissenheit und Behördenwillkür kann einem auch Angst und Bange werden.Kämpfe auch mit denen und immer finden die einen anderen Weg,aber ich gebe auch nicht auf.Mein Gesundheitszustand hat sich seitdem ich mit der Arge zutun habe auch erheblich verschlechtert,kommt von deren guter Behandlung. :mrgreen: Mache jetzt alles über das Sozialgericht,anderst geht es überhaupt nicht mehr.Lasse ein Attest für Deinen Mann anfertigen,dann habt ihr etwas in der Hand.Alles Gute für Euch und gebt nicht auf.

Luna 17
Danke schön!! ich gebe nie auf, ich bin eine Kämpfernatur, musste mein Leben lang Kämpfen!!! :cry:
 

pricewatch

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Dez 2006
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#6
Hallo greise und altersschwache Leidensgenossen,javascript:emoticon(':)')
Smile

als ich in die Lage kam meine Menschenwürde, die Unversehrbarkeit der Wohnung und den Schutz meiner persönlichsten Daten aufzugeben, sprich: ALG II-Geförderter zu werden, gab es in Hamburg extreme Anlaufschwierigkeiten.

Niemand war direkt als Ansprechpartner da, es gab keine Angaben von Durchwahlnummern und man war gezwungen vertraulichste Daten einer fremden Person von irgendeinem Call Center anzuvertrauen.

Wenn mich etwas direkt ärgert, gehe ich das Problem direkt an:

Die ARGE Hamburg hat einen Geschäftsführer ( Genau wie Eure ) und die Stadt Hamburg hat Senatoren ( Landesminister/Resortchefs) ! Ergo: Die vielgeschmähte Dienstaufsichtsbeschwerde direkt an einen, bewußt nicht zuständigen, Senator! ...mit dem Ergebnis, dass dieses Briefchen durch den Senat gewandert ist und nur 24 Std. später klingelte mein Telefon:
Die Vorzimmerdame dieses Gesch.-Führ. ersuchte mich in ausgesucht höflichem Umgangston um eine Terminvereinbarung für ein persönliches Telefonat mit diesem GF.

Ich konnte meine Punkte vortragen und habe, falls die Umsetzung zeitnah geschähe, die Rücknahme meiner Dienstaufsichtsbeschwerde angeboten.

....und das Wunder geschah.

Moral von der Geschicht': keines! Manchmal muss man nur die Klappe aufreißen und sich gerade machen.

Schöne Grüße
 
E

ExitUser

Gast
#7
Hallo federchen,

ansonsten, wenn alles sehr verfahren scheint und nichts hilft, kann man sich auch beim örtlichen Amtsgericht einen Beratungsschein holen und sich von einem Anwalt (möglichst spezialisiert auf Sozialrecht; zu finden z.B. bei Tacheles) beraten lassen.

Wir haben damit sehr! gute Erfahrungen gemacht.

Gruß, Luna

P.S. Schön, dass Ihr Euch nicht unterkriegen lasst. Habt Ihr schon mal überlegt, ob Dein Mann eine Therapie machen will? Ich weiß, die Wartezeiten für einen Therapieplatz sind manchmal lang, aber gerade bei Angstzuständen hilft z.B. eine Verhaltenstherapie häufig sehr gut.
 

Nustel

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
163
#8
Hallo Federchen

Kopf hoch. das mit Deinem Mann tut mir leid, könnte Dir diesbezüglich eine gute Adresse in Köln geben. da läßt sich was machen.
Zu der Arge: Selbst wohnhaft im RR mache ich die gleiche Erfahrung. Die SB´s gehen nicht ans Telefon.Habe dort wartende Leidensgenossen auf den Fluren gefragt ob sie ähnliche Probleme hätten, dass man telefonisch so gut wie nie jemanden erreichen kann. Es herrscht inzwischen eine gereizte Stimmung bei der Arge.
Du bist nicht allein.

Gruß Nustel
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#9
federchen sagte :
Aber ich habe das Problem das mein Mann unter panischen Angst zustände leidet nicht auf Menschen zu gehn kann,und ohne mich oder meine Tochter nicht ausser Haus geht,an kein Telefon geht oder sonst was, und ihn setzt man nun unter Druck,weil man ihm das wohl nicht glaubt er macht zur zeit die Hölle dursch! aber ich werde für ihn Kämpfen,ich schicke ihn sogar jetzt zum Neurologen,den das Problem besteht ja schon Jahrelang und hat schon manschen Ärger mit dem A.Amt gegeben. .
Sozialphobien sind als Krankheit anerkannt!! Und ich glaube auch nicht gerade sehr selten. Er soll zu einem Psychiater gehen damit. Evtl kann ihm eine Therapie oder auch einen psychosomatische Klinik dabei gut helfen. Wichtig dabei ist, ihm nicht dauernd ALLEs abzunehmen. Sonst muss er sich mit seiner Krankheit nie auseinandersetzten und natürlich auch keine Lösung dafür suchen.

Such doch im Internet mal zum Thema sozialphobien. Es gibt auch Foren wo sich betroffene austauschen.

Und gib ihm mal einen wohlmeineden Tritt in den Hintern, daß es so nicht weitergehen kann..

Liebe Grüsse,

PEtra
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten