Arbeitsagentur unterstützt CSU im Mindestlohnstreit

Leser in diesem Thema...

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.972
Bewertungen
1.353

Alt und Consorten lügen schon wieder und können es nicht lassen, die Lieder zum Fest zu singen, die ihnen die Privatwirtschaft auf den Notenständer legt.

Denen geht es überhaupt nicht ums Volkswohl und ums Leistungsprinzip, sondern um die Aufrechterhaltung von anstrengungslosen, unternehmerischen Maximalprofiten auch in Wirtschaftskrisenzeiten. Dafür läßt sich der Reaktionär Alt und CDU/CSU gerne schmieren.

Wenn wir das feudale Mittelalter hätten, wäre Alt ein Großinquisitor von Gottes- und Pabst Gnaden, der jeden auf dem Scheiterhaufen bringt, dessen Nase ihm nicht paßt. Alt ist unbelehrbar und gehört mit Berufsverbot belegt, da er Millionen von arbeitslosen und prekär arbeitenden Menschen schadet.

Hauptsache seine Taschen sind gut gefüllt.
 

Kobold1966

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
369
Bewertungen
51
Wenn wir das feudale Mittelalter hätten

@jockel
Bist du dir sicher, dass wir das Mittelalter schon hinter uns haben? Andere Namen für die Machtausübung, andere Götter, ein anderes Daseins-Niveau aber sonst???
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.654
Bewertungen
17.054
Vor allem müsse die Lebenswirklichkeit bei den Minijobs beachten werden, sagte die 63-Jährige der dpa: "Zum Beispiel in Vereinen bei Übungsleitern oder Chorleitern. Da gibt es keine Stundenlöhne, sondern nur eine Pauschalvergütung. Würde hier 8,50 pro Stunde angesetzt, wären solche Tätigkeiten gefährdet."
Was hat das mit Minijobs zu tun? Das sind, wie schon gesagt, Pauschalen für Ehrenamtliche.
Wenn die Ausnahmen für alle Minijobber gelten sollen, dann kann ich mir schon ausmalen, was dann auf uns zukommt. Kreativ ist unsere Wirtschaft ja und wird das heftigst missbrauchen.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.972
Bewertungen
1.353
@jockel
Bist du dir sicher, dass wir das Mittelalter schon hinter uns haben? Andere Namen für die Machtausübung, andere Götter, ein anderes Daseins-Niveau aber sonst???

Die Bimbesrepublik Deutschland befindet sich intellektuell hinter den Bergen bei den 7 Zwergen im Stadium der Volksverblödung. Das hat schon Georg Schramm richtig festgestellt.

Nur ein dumm gehaltenes Volk, was den Konsumrausch auslebt, läßt sich bequem beherrschen und ausplündern. Wer beim Konsumrausch nicht mehr mithalten und mitziehen kann, schon alles ausgegeben hat, den entsorgt man in die Armut und Verelendung. An diese Menschen verschwendet man keine Mühe und Hilfe mehr. Sie läßt man sozial verrecken.

Zu diesem Zweck setzt man auch auf Religion und Kirche. Das kommt der Privatwirtschaft bei ihren sozialen Ausplünderungs- und Raubzügen sehr entgegen.
 
Oben Unten