• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arbeitsagentur-Chef warnt vor Chaos bei Hartz IV

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#1
Jobcenter

http://www.welt.de/wirtschaft/article4705586/Arbeitsagentur-Chef-warnt-vor-Chaos-bei-Hartz-IV.html#article_comment 2. Oktober 2009, 07:10 Uhr
Auf die Jobcenter kommt eine gewaltige Aufgabe zu. Sie müssen nach einem Urteil des Verfassungsgerichts bis Ende 2010 völlig neu organisiert werden. BA-Chef Frank-Jürgen Weise warnt vor einem Chaos. Die Neuordnung sei eines der größten europäischen IT-Projekte und der Zeitdruck ist "enorm".



Jobcenter: Arbeitsagentur-Chef warnt vor Chaos bei Hartz IV - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE
 

Die Antwort

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Apr 2009
Beiträge
1.141
Gefällt mir
44
#2
Noch mehr Chaos? War es denn bisher chaosfrei?

Würden unsere ReGIERungen endlich begreifen, daß man Vorhaben vorher auf Verfassungsmäßigkeit prüfen muß, würden solche Peinlichkeiten nicht passieren.

Dann wird natürlich die Korrektur auf den letzten Moment verschoben und dann gejammert, wie wenig zeit man hätte.

Sollen wir Mitleid haben? Wohl eher nicht...
 

jane doe

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
626
Gefällt mir
13
#3
nulla dies sine linea

was hat das denn mit den it-projekten zu tun?

gute programmierung zeichnet sich durch hohen abstraktionsgrad, modularität und skalierbarkeit aus. das bedeutet, daß hier die zahlungen von leistungen und die arbeitsvermittlung leicht getrennt werden kann. gemeinsam wäre die datenbasis, wie name, adresse und geb-datum.

ach ja, vll sollten mal informatiker sich diesem projekt annehmen und keine berater, die ...
 

left

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.242
Gefällt mir
69
#4
BA-Chef Frank-Jürgen Weise warnt vor einem Chaos.
Aber er warnt schon jetzt, damit er 2010 sagen kann, er hat schon in 2009 gewarnt.

Der F-J Weise soll nicht warnen sondern a-r-b-e-i-t-e-n, damit kein Chaos ensteht. Dafür wird er bezahlt und ist verantwortlich.

BA = Große Ansammlung von Delitanten.
 

sogehtsnich

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Gefällt mir
52
#5
Es war lange genug Zeit, aber nee, da bringen sie den ***** erst die letzten 3 Monate hoch!
Und wer leidet wieder darunter? Die Leistungsempfänger!
Da bleiben Zahlungen aus, Anträge unbearbeitet liegen usw.
Na dann, viel Spaß!:eek:
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Koalitionsverhandlungen
Erste Baustelle: Jobcenter
Wirtschaft, 04.10.2009, Stefan Schulte

Union und FDP müssen die Hartz-IV-Behörden umbauen. Zehntausende Mitarbeiter hängen seit Monaten in der Luft

Essen. Was alles nicht geht, wurde von Union und FDP vor den Koalitionsverhandlungen ausgiebig erörtert. Was gehen muss, ist ein Umbau der Arbeitsverwaltung. Die Jobcenter für Langzeitarbeitslose sind verfassungswidrig und müssen neu geordnet werden. Auch die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit ihren 100 000 Mitarbeitern wüsste gern, wie es weitergeht. Denn sie ist das erklärte Feindbild der FDP.

Weiterlesen ...

Mario Nette
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.499
Gefällt mir
2.153
#7
Der Westen sagte :
Zehntausende Mitarbeiter hängen seit Monaten in der Luft
Hunderttausende "Kunden" hängen Monat für Monat in der Luft ...


:cool:

 
Mitglied seit
13 Dez 2008
Beiträge
472
Gefällt mir
8
#8
Der F-J Weise soll nicht warnen sondern a-r-b-e-i-t-e-n, damit kein Chaos ensteht.
Ich verstehe die "Warnung" Weises eher als Hilferuf.
Soll heißen, wir können oder schaffen das nicht.
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#9
Klar ist es ein Hilferuf. Denn würde er nicht um Hilfe rufen und alles "vertuschen", würde später an seinem Stuhl gesägt. OK, ich will ihm nicht nur Eigennutz unterstellen, damit das nicht falsch verstanden wird.

Mario Nette
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#10
Ich finds auch ungeheuerlich. Das Gerichtsurteil besteht shcon seit 2007 die diese Mischverwaltung für verfassungswiedrig hält, man tut nichts - aber in letzter Minute schreit man um Hilfe.

Dejavu - Woran erinnert mich das, achja richtig - seinerzeit 2005 wo HArtz4 eingeführt wurde hatten wir dasselbe Chaos. Man wußte das man da was komplett umstellt und schult und macht - aber erst in den letzten paar Monaten fing das richtig an und zog sich noch 12 Monate chaosmäßig von der totalen Umstellung der Sozialsysteme hin bis man das ganze halbwegs in den Griff bekam.

Die lernen es nie.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten