Arbeitnehmerkammer zieht Bilanz: Schockstarre am Arbeitsplatz

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Arbeitnehmerkammer zieht Bilanz

Schockstarre am Arbeitsplatz

Die Zahl der BremerInnen, die ihre Jobs kündigen, ist laut Arbeitnehmerkammer deutlich zurückgegangen. Das liegt vor allem an unzureichenden Alternativen.


Bremens ArbeitnehmerInnen sind 2012 auf Nummer sicher gegangen: Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl derer, die ihre Arbeitsplätze gekündigt haben, um zehn Prozent gesunken – so die Jahresbilanz der Arbeitnehmerkammer.
(...)
Arbeitnehmerkammer zieht Bilanz: Schockstarre am Arbeitsplatz - taz.de
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
Tja, das wundert mich nicht. Vielmehr wundert es mich, dass das mal so direkt veröffentlicht wird. :icon_smile:

Wo sind denn auch die Arbeitsstellen, auf die sich jemand vom alten Arbeitsplatz wegbewerben kann? Wir haben kaum noch Arbeit. Vielleicht findet sich noch irgendwas schlechter Bezahltes, geringer Qualifiziertes oder Befristetes? Aber dafür gibt doch niemand eine gute Stelle auf. Und eine schlechte auch nicht :icon_sad:

Aber wie hieß es nicht dieser Tage erst wieder: So viele Erwerbstätige wie nie und soooo wenige Arbeitslose. :icon_dampf:

Bin mal gespannt, ob sich noch andere Zeitungen finden, die das Thema aufgreifen bzw. sich rantrauen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten