Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind sich einig, Agentur stellt sich quer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

FrankyBoy

Gast
Wir haben folgendes Problem: Ich gründe gerade ein kleines Unternehmen und möchte gerne eine 48-jährige, 2-fache Mutter von Kindern (beide in der Schule) einstellen, da ich von den Fähigkeiten der netten Dame überzeugt bin.

Die o. g. Frau steht nicht im Leistungsbezug, erhält keinerlei Leistungen nach SGB III oder II da sie dies aufgrund des Einkommens ihres Mannes nicht nötig hat.

Es ist so, dass wir eine gegenseitige Hochachtung füreinander besitzen und wir sind zusammen zur zuständigen Arbeitsagentur gegangen, um Möglichkeiten für öffentliche Förderungen ab zu klopfen. Die SB der Agentur meinte jedoch, dass, wenn sie vom Arbeitgeberservice der Agentur Vorschläge bekommt, diese ablehnen werde, weil sie dieser Frau, die mittlerweile über 7 Jahre erwerbslos ist, plötzlich Weiterbildungen im Fremdsprachenbereich bzw. im kaufmännischem Bereich anbieten möchte.

Da in den vergangenen 7 Jahren lediglich ein mehrwöchiges Bewerbungstraining angeboten wurde und wir ein anerkannter Ausbildungsbetrieb sind, kommen wir uns "ein wenig veraaaarscht" vor - wir werden jetzt zusehen, einen Termin bei der vorgesetzten Stelle der SB zu bekommen um uns zu beschweren.

Zu unseren Fragen:
1. Hat jemand eine Idee, welche Förderungen in dieser Konstellation möglich sind?

2. Ich könnte mit der Frau auch einen Ausbildungsvertrag schließen nur währe dann die tarifliche Entlohnung derart gering, dass ich das nicht möchte - welche Alternativen gibt es hierbei?

3. Vielleicht bin ich ja etwas "Situationsblind" hat jemand vielleicht andere Vorschläge eines Beschäftigungsverhältnisses, dass seitens der Agentur nicht aus zu hebeln ist?

In diesem Zusammenhang ist vielleicht noch wichtig zu erwähnen, dass ich erst morgen das Gewerbe anmelden möchte und dass wir uns darüber einig sind, dass wir ein Betriebsklima schaffen wollen, bei dem sich jeder wohlfühlt, auch die Gäste (Fast Food Branche aber gesünder) - neben der Frau und mir, ist noch eine weitere Vollzeitstelle sowie 4 Azubi-Stellen vorgesehen - 400,-- € Jobs etc. wird es bei uns nur geben, wenn sich Student(inn)en etc. vorstellen, die eine andere Form nur sehr schwer oder gar nicht möglich machen - ansonsten zahlen wir den DEHOGA-Tarif + gewinnabhängige Prämien.
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Bewertungen
1
Ich versteh das ganze nicht! Wenn die potenzielle AN doch gar keine Leistungen erhält, wieso soll sie dann jetzt eine Fortbildung zugewiesen bekommen?

Was hat die ARGE dann überhaupt mit der Einstellung zu tun? Zuschüsse kann es doch nur aus irgendwelchen Existenzgründerfonds (meist der EU) geben.
 
F

FrankyBoy

Gast
Weil ich noch keine Zeit hatte, mich mit diesen Fonds auseinander zu setzen und mir die IHK die Agentur als Ansprechpartner genannt hatte, bin ich diesen Weg gegangen.

Hast du Infos bzw. einen Link wo man sich schlau machen kann?

Werde nachher einmal den Seiten des ESF stöbern aber vielleicht hast du ja bessere Infos bzw. Erfahrungen...
 
F

FrankyBoy

Gast
Vielen Dank für deine Beiträge, ich bin heute bei "meiner Mitarbeiterin" eingeladen, weil wir unsere Speisekarte endlich in Druck geben müssen und heute die letzten "Feinheiten" besprechen.

Habe da gerade einmal einen Blick hinein geworfen und da ist u. A. auch eine Gesellschaft aufgeführt, bei der ich einen Azubi rekrutiert habe und weil ich einen "heißen Draht" zu denen habe, dieses spezielle Problem aber noch nicht mit denen abgesprochen, werde ich da morgen mal nachfragen.

Mein Betrieb liegt in einem Ziel II Fördergebiet des ESF`s und ich werde nachher, vom PC der netten Frau aus noch einmal vorbei sehen, jetzt muss ich leider noch Papierkram mjachen der bis morgen fertig sein muss, langsam wird die Zeit knapp - merke gerade wie ich mich hier wieder in Themen verbeisse, die mir letztendlich nicht helfen - damit ich in Zukunft besser helfen kann, muss ich jetzt erst einmal die grundlage dafür schaffen - bis später FrankyBoy.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten