Arbeiten bis zum Umfallen – und am Ende nichts haben

Thematiker*in
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
"Maybrit Illner": Arbeiten bis zum Umfallen ? und am Ende nichts haben - DIE WELT

Sven Hausmann arbeitet als selbstständiger Gebäudereiniger bis zu 16 Stunden täglich und verdient unterm Strich dennoch weniger als den Mindestlohn. "Den Stundenschnitt möchte man eigentlich gar nicht so gerne ausrechnen", sagt er. 7,41 Euro sind es. Seit sieben Jahren hat er keinen Urlaub mehr gemacht, an Altersvorsorge ist nicht zu denken. Seine Familie ist längst auseinander gebrochen. "Ich habe keine Freizeit mehr, welche Beziehung hält das schon aus."
Ich zumindest bin mein Leben lang ohne Niedriglohn ausgekommen und bin dann irgendwann lieber zuhause geblieben, als mich solchen Arbeitsbedingungen auszusetzen.Die bessere Wahl. Ich kann nur Jeder und Jedem empfehlen, so zu handeln.
Was bringt es, sich im wahrsten Siunne des Wortes TOTzuarbeiten?? Und die Familie ist auch kaputt.

"Armut in Deutschland ist eine versteckte Armut", sagte Schneider. Darunter fällt auch das Beispiel von Gebäudereiniger Sven Hausmann. Arbeiten bis zum Umfallen, aber vom Leben nichts haben. "Das ist Armut", sagte Schneider.
ZDF

Hier ist die Sendung, die ich mir nun erst ansehen werde. Der Anfang des Programmes erscheint vielversprechend zu sein.


Das alles ist erschreckend, kommt aber nicht aus dem Weltall als Plage
So schön kann Kapitalismus sein. Herzlich Willkommen im Billiglohnland Deutschland, wo 10 % hier schon 60 % aller Vermögen haben .
"Leistung" in Deutschland -- nein, das lohnt sich nicht.
.



Die FDP-Unternehmerin, die in der Sendung auftritt, ist ja echt der "Hit".
 

Mannomann

Elo-User*in
Mitglied seit
7 April 2015
Beiträge
22
Bewertungen
41
Ich kann dir da nur zustimmen. Arbeit muss sich lohnen. Wenn ich lese das der arme Mann 16 Stunden am Tag kloppt und noch nicht mal Mindestlohn bekommt könnte ich k...
Aber das ist politisch gewollt, da glaube ich auch nicht den Beteuerungen der lobbygesteuerten Politbonzen. Der Arbeitsmarkt in D boomt .......... hauptsächlich im Sklavensektor.

Das schlimme ist das die Hartz4-Sch... von der ehemaligen Arbeiterpartei eingeführt wurde. Seitdem ist diese Partei für mich gestorben.
Ich bin mir sicher das in der nächsten Legislaturperiode der Mindestlohn entweder abgeschafft oder mit Ausnahmen versehen wird damit die Menschen, die aus anderen Ländern zu uns gekommen sind, bessere Einstiegschancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Die ZAF's freuen sich schon, bekommen sie doch wieder billiges und williges "Personal" das sie zu attraktiven Konditionen anbieten können. Obendrein können sie sich rühmen gutes zu tun und Arbeitsplätze zu schaffen. Wetten?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
13.746
Bewertungen
7.775
Die FDP-Unternehmerin, die in der Sendung auftritt, ist ja echt der "Hit".
Ja, ich dachte erst, das sei die Piratenbraut. Die FDP setzt jetzt auf schöne Frauen statt auf Inhalte....obwohl...vorher haben sie auf Männer gesetzt und nicht auf Inhalte...
:icon_hihi:

Ach ja, ne wichtige Zahl aus der Sendung, seit 1993 hat sich das Arbeitsvolumen nicht verändert, es wurde nur auf 5 Millionen mehr Köpfe verteilt....
 
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
Die selbsternannte "Leistungsgesellschaft" ist eine zynische Chimäre, die so dumm ist, dass die Deutschen mehrheitlich daran glauben.
Das sagt nicht gutes über dieses Land aus.

Ich kann für solche "Leistungsgesellschaften" und deren Protagonisten bestenfalls Mitleid empfinden.
 

Albertt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.888
Bewertungen
352
Das schlimme ist, dass man in Hartz4 nur seine Ruhe hat, wenn man durchgehend AU ist. Das wiederrum sorgt dafür, dass man auf Ärzte angewiesen ist. Diese kommen bekanntlich aus einer ganz anderen Realität und beschweren einen zusätzlich mit Ihrem Neid. Zumindest kommt es mir so vor, als sind Sie neidig, auf die viele, nicht nutzbare Freizeit der Elos. Ein stark belastender Zustand.
 

Pinhead Larry

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
518
Bewertungen
280
Es ist doch auch nur eine andere Form der Sozialneiddebatte.

Wie sagte Herr Stoppock in seinem Lied "Was dir noch fehlt"?:

Nackt wie wir kamen, so haun wir wieder ab,
Und wir reden, und jeder meint, er käm zu knapp.

Wie tröstlich, das die Reichen auf dem letzten Gang auch nix mitnehmen können...
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
gestern ja auch im Heute Journal

die Manpower die Leute bei Adidas einsetzt - in Deutschland

die stehen auf Abruf und deren Überstunden werden voll auf
Nicht Einsatz Zeiten verwendet

Manpower war vor ca. 15 Jahren mal ein seriöser und guter Laden

jetzt ..............................................................................................................
 
E

ExitUser

Gast
Naja........... kommt um Mitternacht heim u. geht morgens 4:30 Uhr wieder wech!

Der legt sich bestimmt mal irgendwo beim Kunden auf's Sofa u. ratzt 'ne Runde. :wink:
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
Naja........... kommt um Mitternacht heim u. geht morgens 4:30 Uhr wieder wech!

Der legt sich bestimmt mal irgendwo beim Kunden auf's Sofa u. ratzt 'ne Runde. :wink:
und für die Leerzeiten holt er sich auch Online die unterbezahlten Aufträge

wer weiß was er für so einen Auftritt vom ZDF bekommt

die bauchen ja auch Material das gut lügt, sonst keine gute Sendung :icon_hihi:
 
E

ExitUser

Gast
da möchte ich nicht wissen, was der dann schwarz nebenbei macht. da kommt man denn natürlich offiziell auf niedrigen Stundenlohn.
und im Alter denn jammern, das es nur für Grusi etc. reicht. weil man fast nichts eingezahlt hat.
 

Albertt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.888
Bewertungen
352
Es ist doch auch nur eine andere Form der Sozialneiddebatte.

Wie sagte Herr Stoppock in seinem Lied "Was dir noch fehlt"?:

Nackt wie wir kamen, so haun wir wieder ab,
Und wir reden, und jeder meint, er käm zu knapp.

Wie tröstlich, das die Reichen auf dem letzten Gang auch nix mitnehmen können...
Menschen haben unglaublich viele Sprüche erfunden, um sich die Dinge schön zu reden, die man nicht schönreden kann.

Ob auch die Reichen, den letzten Gang ohne nichts antreten müssen, spielt keine Rolle. Wichtig ist, was man zu Lebzeiten haben durfte und was nicht.
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
da möchte ich nicht wissen, was der dann schwarz nebenbei macht. da kommt man denn natürlich offiziell auf niedrigen Stundenlohn.
und im Alter denn jammern, das es nur für Grusi etc. reicht. weil man fast nichts eingezahlt hat.
:dank:
 
E

ExitUser

Gast
da möchte ich nicht wissen, was der dann schwarz nebenbei macht. da kommt man denn natürlich offiziell auf niedrigen Stundenlohn.
und im Alter denn jammern, das es nur für Grusi etc. reicht. weil man fast nichts eingezahlt hat.
Die Sendung lief bei mir im Hintergrund u. ich glaube, der sagte sowas.......... daß er nichts für seine Rente tun kann!

Was soll man da mit dieser Selbstständigkeit? "Ich bin Unternehmer.". Drauf gesch!ssen.
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.307
Bewertungen
14.279
Was man als Erwerbsloser noch als Warnung aus der Sendung mitnehmen könnte, ist die Beschreibung, wie mit den Online-Portalen glasklar der Mindestlohn vorenthalten wird.

Der Kunde bezahlt 14 oder so Euro, und beim Arbeitenden kommt (sehr, sehr deutlich) weniger als 8,50 € an. Versicherungen, Anfahrten, etc. gehen nämlich auf einmal zu Lasten des Raumpflegepersonals.

Sollte so etwas jemals in irgendeiner Form als VV kommen, müsste man zur Abwechslung einmal darauf bestehen, dass das JC einem einen korrekten Business-Plan vorlegt.
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
Was man als Erwerbsloser noch als Warnung aus der Sendung mitnehmen könnte, ist die Beschreibung, wie mit den Online-Portalen glasklar der Mindestlohn vorenthalten wird.

Der Kunde bezahlt 14 oder so Euro, und beim Arbeitenden kommt (sehr, sehr deutlich) weniger als 8,50 € an. Versicherungen, Anfahrten, etc. gehen nämlich auf einmal zu Lasten des Raumpflegepersonals.

Sollte so etwas jemals in irgendeiner Form als VV kommen, müsste man zur Abwechslung einmal darauf bestehen, dass das JC einem einen korrekten Business-Plan vorlegt.
jetzt hast du aber ein paar Arbeitsminister übersprungen

bis ein VV kommt, wonach man sich Selbstständig machen muß dauert es noch ca. 3 Jahre :icon_hihi:
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.307
Bewertungen
14.279
Ich wünschte, es wäre Nacht oder Du hättest Recht.

Nur leider gab es schon diverse Vermittlungsvorschläge in die eine oder andere Scheinselbstständigkeit.

Z.B. Eismann-Fahrer, Honorar-Tätigkeiten, ...

Selbst wenn das nicht so wäre, deutet die Internationahles mit ihren großen, mächtigen Aktivierungszentren (ab diesem Jahr) schon recht deutlich ihre Wirtschaftsfreundlichkeit an.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.141
Bewertungen
843
:dank:
Mein Eindruck: Die FDP möchte wieder etwas in der Regierung zu sagen haben. Sooft sie in den letzten Wochen wieder im TV ihren Neoliberaliesmus losbringt.


Arbeitsvolumen: Deckt sich mit der Realität. Was ein Facharbeiter alleine vor Jahren verrichten mußte, machen jetzt mehrere Helfer
Die Arbeit wurde aufgeteilt, damit man nur noch Helferlöhne über ZAFs zahlen muß.

:dank:
 

jupiter99

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Oktober 2013
Beiträge
189
Bewertungen
128
Hallo,
Ausser der FDP-Tante hat mich in der Sendung gestört dass wieder mal eine Erzieherin als Beispiel für den Niedriglohnsektor eingeladen war. Nach ihrer Aussage liegt der Stundenlohn bei umgerechnet ca 17 Euro!!
Also doppelt so hoch wie der Mindestlohn!!
Es gibt ja wohl viele Millionen Arbeitnehmer die davon nur träumen können.
Ich weiss, der Bürger ist auf der Seite der Erzieherinnen bezüglich deren Gehalt, aber schon vor 3-4 Wochen bei Günther Jauch hatte man den Eindruck Erzieherinnen nagen an Hungertuch.
Meine Frau verdient 10 Euro und jammert nicht, wenn sie streiken würde wär sie morgen arbeitslos.

Gruss jupiter
 
Oben Unten