• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arbeiten bei Zalando und Co

Fuzzi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Mrz 2012
Beiträge
313
Bewertungen
103
Hallo Leute

jetzt hat es mich auch erwischt..:icon_frown:
soll morgen zu einer Info verantaltung.
( Im Auftrag eines großen namhaften Arbeitgebers unserer Region
suchen wir geeignete Arbeitskräfte und sind auf Sie gestoßen.
Wir laden Sie daher zu einer Informationsveranstaltung ein )

natürlich mit RFB

jetzt meine Frage
hier steht nix von Bewerbungsunterlagen.
soll ich trotzdem eine Mappe dabei haben?
Die Veranstaltung findet im JC statt.
gruss Fuzzi.....:icon_pause:
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Aug 2013
Beiträge
2.009
Bewertungen
746
Bitte die Einladung (ausreichend anonymisiert) online stellen.
 

Fuzzi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Mrz 2012
Beiträge
313
Bewertungen
103
Ist nur eine Infoveranstaltung.
Brauchst nur zuhören wie toll Zalando ist.
Nach 1 Stunde bekommst du einen Zettel und machst ein Kreuz auf Nein.
Damit bekommst du keine Sanktionen.
Wenn du nicht zur Veranstaltung gehst, Gibts zur Strafe 10 % Ermäßigung. :icon_stop:
10% auf Schuhe....:icon_lol:
wie toll die sind weiß ich ja, aber das der mist ne stunde dauert....:icon_laber:
irgendwo hab ich noch ein Verdi Käppi....:icon_pause:
 

KARLderWEHRER

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Jul 2012
Beiträge
573
Bewertungen
184
Hallo zusammen,

im letzten Jahr war ich auch bei so einer Veranstaltung! Und da war ich satte 3 Stunden gesessen. Die haben auch darüber schwadroniert, wie toll es ist im Lager zu arbeiten und dass es auch Spaß macht ;-) Zum Schluss bin ich mit einem anderen Kollegen, nachdem wir aufgefordert uns zu entscheiden, einfach gegangen!

Gruß
KdW
 

Fuzzi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Mrz 2012
Beiträge
313
Bewertungen
103
so 45 minuten hat der Mist gedauert....:icon_laber:
verlangen jetzt sogar polizeiliches führungszeugnis....:icon_lol:
am ende bekam man nen wisch ja oder nein.
bei nein mußte man eine begründung reinschreiben...:eek:

gruss Fuzzi
 

berndschlosser

Neu hier...
Mitglied seit
19 Feb 2014
Beiträge
11
Bewertungen
2
Vertrau der Medienhascherei nicht. Warte auf die schriftliche Zusage, schau dich derzeit anderweitig um und dann wird das schon! Große Namen machen sich im Lebenslauf auch gut.
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
7,01 Euro....das war das, was Zalando bereit war zu zahlen für alle im Lagerbereich. Die Firma hat sich keinem Tarif angeschlossen
Also ich habe es mir jetzt jetzt mal angetan, Zalando in Mönchengladbach ! Also der Vergleich Zalando mit einer ZAF geht ja mal nicht ! Bei Zalando erhält man aktuell 1524,00 Brutto bei einer 40 Stunden Woche, bei einer ZAF erhält man trotz 40 Stunden Woche nur 35 Stunden ausbezahlt ! Der Rest wandert auf einem Zeitkonto. Von daher Pluspunkt für Zalando. Ein Tag bevor ich dort angefangen habe, hatte ich ein Vorstellungsgespräch, dort bot man mir 1900,00 Euro Brutto an, allerdings war ich einer von 20 Bewerbern !

Und was stellen sich manche hier vor was man im Lager zu betreiben hat ! Dann sollten manche doch besser Bürokraten werden ! Dann haben Sie den Beruf verfehlt ! Aber als Beamte sind die halt nicht tauglich. Solche Tagträumer die sich hier rumwimmeln ! Wäre ich Personalchef, kann ich es mir vorstellen wenn Sie von Langzeitarbeitslosen eher abrücken !

Und der Bericht vom ZDF betrifft einem ZA-Mitarbeiter.Bis jetzt haben die mich nicht versucht unter Druck zu setzen ! Eher ob alles Klar ist. Die eine oder andere Frage ist da, weil die Einarbeitung nun wirklich nicht das Gelbe vom Ei ist.

Nicht das ich jetzt alles gutheißen möchte, aber es ist nun mal Heute so ! Unter dem Motto : " Friß oder Stirb"! Sollte mich allerdings jemand hindern einen WC-Besuch abzustatten , lernt mich jemand kennen.
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
@firefox2: ... statt auf anderen Usern hier herumzuhacken, die von vornherein Nein-Danke bei Ausbeutungsfirmen sagen, die noch nicht mal die Mindestlöhne zahlen, erzähle uns lieber in zwei, drei Monaten, welche Erfahrungen du dann mit diesem Arbeitgeber real gemacht hast.

Also ich habe es mir jetzt jetzt mal angetan, Zalando in Mönchengladbach ! Also der Vergleich Zalando mit einer ZAF geht ja mal nicht !...
Warum denn nicht? Die arbeiten doch massenhaft mit ZA-Mitarbeitern bzw. fungiert bei Zalando in Berlin-Staacken m.W. gleich das JC Spandau als eine Art ZA... sehr kurios, was dort zwischen JC und Zalando vor den Toren Berlins abgeht und wie dort Erwerbslose in Billigstjobs bei Zalando 'vermittelt' werden. Mir nicht klar, ob das überhaupt so rechtens ist.

Und du schreibst doch selbst, dass es bei Zalando ZA-Mitarbeiter gibt:

Und der Bericht vom ZDF betrifft einem ZA-Mitarbeiter.
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Jan 2013
Beiträge
3.246
Bewertungen
3.208
Amazon hat auch wieder vor Kurzem Rekrutierungsveranstaltungen für neue Sklaven in Berliner Jobcentern abgehalten.

@ethos07: Massenweise Schmarotzerunternehmer sitzen im Berliner Umland, die größten sind Amazon und Zalando.
 
Mitglied seit
20 Sep 2012
Beiträge
250
Bewertungen
75
Also ich habe es mir jetzt jetzt mal angetan, Zalando in Mönchengladbach ! Also der Vergleich Zalando mit einer ZAF geht ja mal nicht ! Bei Zalando erhält man aktuell 1524,00 Brutto bei einer 40 Stunden Woche, bei einer ZAF erhält man trotz 40 Stunden Woche nur 35 Stunden ausbezahlt! Der Rest wandert auf einem Zeitkonto. Von daher Pluspunkt für Zalando. Ein Tag bevor ich dort angefangen habe, hatte ich ein Vorstellungsgespräch, dort bot man mir 1900,00 Euro Brutto an, allerdings war ich einer von 20 Bewerbern !
Pluspunkt für Zalando? Ja nee „Schrei vor Glück“... LoL :icon_lol:
Das Image dieser Firma hat im Osten Deutschlands ein ganz anderes Bild, als du es hier darstellen möchtest.
Das Verhältnis zwischen Festangestellten und Leiharbeitern solltest du ebenfalls mal Kritisch betrachten. Jede Firma, die mehr Billiglöhner aus ZFAs in ihrem Unternehmen hat als Festangestellte und Millionen von Euros im Jahr an Werbung verpulvern können, sehe ich als Armutszeugnis einer verfehlten Arbeitsmarktreform.

Und was stellen sich manche hier vor was man im Lager zu betreiben hat ! Dann sollten manche doch besser Bürokraten werden ! Dann haben Sie den Beruf verfehlt ! Aber als Beamte sind die halt nicht tauglich. Solche Tagträumer die sich hier rumwimmeln ! Wäre ich Personalchef, kann ich es mir vorstellen wenn Sie von Langzeitarbeitslosen eher abrücken !
Aus welcher Propaganda Anstalt haben die Dich rausgelassen?
Hier in diesem Forum sind Menschen, die Hilfe und Anschluss suchen.

Ich frage mich gerade, was du hier gesucht hast? :icon_question:

Und der Bericht vom ZDF betrifft einem ZA-Mitarbeiter.Bis jetzt haben die mich nicht versucht unter Druck zu setzen ! Eher ob alles Klar ist. Die eine oder andere Frage ist da, weil die Einarbeitung nun wirklich nicht das Gelbe vom Ei ist.
Einen? So wie ich es in Erinnerung habe, ging es da um einige...

Nicht das ich jetzt alles gutheißen möchte, aber es ist nun mal Heute so ! Unter dem Motto : " Friß oder Stirb"! Sollte mich allerdings jemand hindern einen WC-Besuch abzustatten , lernt mich jemand kennen.
Wenn du deinen Kollegen dort den selben schmarrn erzählst wie hier, dann
solltest du beim aufsuchen der Toilette aufpassen.
Übrigens prüfe vorher, ob nicht irgendwo noch Kameras angebracht sind, damit man während du pinkelst einen Schwanzvergleich machen kann... :icon_pfeiff:

Alles in allem gönne ich Dir deinen Neuen Job von Herzen.
Aber vergiss nicht, solange dein Arbeitsvertrag nur befristet ist und es Billiglöhner gibt,
bist Du auch als Festangestellter erpressbar...
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Sorry, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt ! Ich bin knapp 45 und war auch lange Langzeitarbeitslos und wurde vom JC von einer ZAF zur anderen geschichickt ! Und das frisst einen auf wenn man nicht stark genug ist. Mit dem Ergebnis das man bei ZAF nur gut bist wenn man gebraucht wirst. Amsonsten kriegst du die Kündigung ! Z.B. fürs Weihnachts - / Ostergeschäft und danach biste weg vom Fenster. Gerade in der Logistik wird es so gehandhabt. Ist aber nu mal so ! Ich habe noch nie 1 Jahr bei einer Zeitarbeitsfirma erlebt. Das waren max. 4 Monate. Und dann deren Versprechen mit Übernahme ! Da lache ich die doch selbst mittlerweile aus !

Na gut der Bericht vom ZDF , ob man ihm Glauben schenken kann und soll ist jedem selbst überlassen ! Die eine Beschwerte sich über eine Toilette in der Lagerhalle ! Klasse, ich war mal kurzfristig in einem kleinen Onlineshop in einem Familienbetrieb beschäftigt. Dort war die Toilette im Aufenthaltsbereich / Küche installiert !!!! Sehr appetittlich. Bour Appettit kann ich da nur sagen ! Das beste ist ja die sucht ständig Lagermitarbeiter bei einem Stundenlohn von 8,00 Euro (ohne Scherz !!) ,und das Heute noch. Die meisten die zu meiner Zeit dort beschäftigt waren waren Freunde jeglicher Art ! Tiefer kann man nicht mehr fallen !! Aber eine Toilette in der Lagerhalle ist für mich das normalste was es gibt (schnell Erreichbar e.t.c.) ! Von daher stehe ich manche Aussagen aus der Reportage etwas skeptisch gegenüber und behaupte mal ganz frech : Sie war noch nie in einem Lager tätig und ist etwas verwöhnt !!! Mädel, such dir bitte einen anderen Job ! Zumindest sind die Toiletten Hygienisch (wird Planmäßig gereinigt) und nicht verstopft oder sonstwas wie bei anderen Speditionen !

Bei Zalando habe ich mich mit einem Arbeitskollegen unterhalten, wenn man sich macht , das man langfristig übernommen werden kann ! Die Rede ist von Kann !!!
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
Hier wehren sich Lagerarbeiter gegen ihre miesen Bedingungen bei IKEA, bei Granorolo (Teigwaren- & Milchlogistikzentrum) etwas 'robuster' - und damit dann erstmal auch erfolgreicher:


Granarolo, vom 20. bis zum 25. Januar - Eine Woche der Leidenschaft
italienisch mit dt. UT | 15 min | 2014 | hits: 72

Der Film eines in S.I. Cobas organisierten Logistikarbeiters bildet eine Woche in jenem Kampf ab, den sich Logisktikarbeiter_innen in Italien seit etwa 4 Jahren mit den großen Logistikkonzernen DHL, TNT, GLS, aber auch dem Milchriesen Granarolo und IKEA liefern. Die Arbeiter_innen spielen ihre Macht aus, indem sie die Warenlager blockieren. Sie sind selbstorganisiert und Kolleg_innen aus verschiedenen Warenlagern unterstützen sich gegenseitig im Kampf. Zudem werden sie von der radikalen Linken, die in Italien um die sogenannten Centri Sociali herum organisiert ist, tatkräftig unterstützt.

All dies führte dazu, dass die Logistikarbeiter_innen bisher alle ihre Forderungen durchsetzen konnten, so die Einhaltung des nationalen Tarifvertrages, ein Ende des Lohnraubes und einen garantierten Arbeitstag von 8 Stunden.
Film:
Granarolo, vom 20. bis zum 25. Januar - Eine Woche der Leidenschaft | labournet.tv

Aufffalllend auch, dass hierzulande die Medien so gut wie gar nicht über solche Arbeitskämpfe im 'schönen', transantional durch die Logistikriesen DHL, TNT, GLS,... kreuz & quer globalisierten, EU-Reich berichten...

Und wir alle tragen dazu bei: die Freude von uns als Konsumenten an der schönen bunten Warenwelt, die uns scheinbar anstrengungslos ins kuschelige Heim transportiert wird, scheint die (internationale) Solidarität mit den dafür Malochenden verschluckt zu haben.
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Nein, deshalb habe ich das ja auch so geschrieben.
Die LZA können froh sein, wenn sie bei bestimmten Firmen nie anfangen müssen.

Ich glaube wir reden voneinander vorbei !

Stellen wir mal einen Vergleich auf !

Punkt 1. Die Arbeitskleidung

ZAF : Die stellen Arbeitskleidung parat die man sich eigentlich Schenken möchte. Arbeitsschuhe für 7,50 Euro. Ich selbst würde die lieber wegwerfen. Die sind verdammt schwer und auch anstrengend zu tragen ! Und aus meiner Sicht aus auch ein Grund für eine AU. Nach 8 Stunden biste froh raus zu sein !Wenn man Sie bei Zalando innerhalb von 3 Monaten ausscheided und Sie Beschädigt sind mind. 45 Euro fällig. Und nichts ist mir wichtiger als meine Füsse im Lager. Die sind wenigsten leicht und angenehm zu tragen.So eine Art Turnschuh mit Stahlkappen.Und man kann Sie noch nach Feierabend gut tragen. Wenn ich manche ehemaligen Kollegen von ZAF jammern höre wegen den Arbeitsschuhen, weiß ich selbst nicht ob ich Mitleid haben soll oder unter dem Motto " Selber Schuld" bißig sein soll. Also wenn schon Hired & Fired dann schon vernünftig !

Das ist schon mal ein Punkt wo ich lieber solche Unternehmen bevorzuge.
 
E

ExitUser

Gast
Ich gönne Dir die Luxus Treter.
Aber was mich viel mehr interessieren würde, sind die Arbeitsbdingungen.
Schreib doch mal einen Tagesablauf hier hinein, welche Arbeiten in welcher Zeit erledigt werden müssen, und vor allen Dingen, unter welchen Umständen.
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
@ Domino

Was hat das mit Luxustreter zu tun, ich kümmer mich um mein Wohlbefinden ! Nicht mehr und nicht weniger ! Dann lauf du doch mal in Tretern herum die 1 Kilo wiegen und 8 Stunden am Tag. Also von daher wenn man keine Ahnung hat sollte man mal besser die Fresse halten !
 
E

ExitUser

Gast
@ Domino

Was hat das mit Luxustreter zu tun, ich kümmer mich um mein Wohlbefinden ! Nicht mehr und nicht weniger ! Dann lauf du doch mal in Tretern herum die 1 Kilo wiegen und 8 Stunden am Tag. Also von daher wenn man keine Ahnung hat sollte man mal besser die Fresse halten !

Danke für Die Freundlichkeit.
Ich kenne ebenfalls gute Arbeitsschuhe!
Deshalb habe ich sie auch Luxustreter genannt.:icon_pfeiff:
Und wo bleibt Dein Arbeitsbericht?
Brauchst Dich doch nicht zu schämen, wenn dort alles so gut ist:icon_pfeiff:
 

Stuart

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Jan 2014
Beiträge
209
Bewertungen
58
AW: Zalando z. B.

Danke für den Hinweis!

Solange die "Püppchens" vor Glück schreien wollen :eek: wird der Laden wohl weiter existieren.
 
G

Gast1

Gast
AW: Zalando z. B.

Frage: Ist es denn für jemanden wie Sie nicht brisant, sich für das Format „Team-Wallraff“ mit RTL einzulassen?

Günter Wallraff: Es ist sicherlich eine Gratwanderung. Irgendwann bin ich auf die Privaten zugegangen, weil ich die eigentlichen Adressaten, vor allem junge Menschen, die in solchen ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen drin stecken, über die öffentlich-rechtlichen Sender kaum mehr erreiche. Ich will ihnen sagen: Ihr sollt euch nicht alles gefallen lassen. Die guten Einschaltquoten freuen mich natürlich.
Günter Wallraff:
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
HA, ZALANDO, DAS HABT IHR ........... JETZT DAVON!

DANKE, RTL!!!

Alles an den Pranger!!!
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Das juckt Zalando herzlich wenig, die nächsten hunderte dummen stehen vor der Türe......
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Da hats keinen Nerv getroffen ist ein üblicher Vorgang von solchen Firmen.

Fakt ist dass sich an dem ganzen so gut wie garnix ändert.Leider.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Leider ist dies so wirklich.

Diejenigen, die freiwillig da anfangen, sich für 8.75 zum Affen machen lassen, ...
8,79 Euro. Wir wollen ja nichts unterschlagen...

Diejenigen, die das Jobcenter gegen ihren Willen reinzwingt, schon.
In Erfurt hat sich das JC (in kuscheliger Kooperation mit Zalando und dem TÜV Rheinland) übrigens was ganz Perfides ausgedacht. Die Sklavenrekrutierung für Zalando wird jetzt nicht mehr "nur" per VV mit Rechtsfolgebelehrung betrieben. Mittlerweile geht dem Wahnsinn eine zweiwöchige "Trainingsmaßnahme" voraus (eine Woche in Frühschicht, die zweite in Spätschicht). Zur (zwingenden) Teilnahme daran wird man per "Informationsveranstaltung" in den Räumlichkeiten des JC Erfurt genötigt. Da spricht ein Zalando-Mitarbeiter davon, wie familiär es bei Zalando zugeht, dass man grundsätzlich beim "Du" ist... Hinter ihm per Projektor an die Wand geworfene Fotos von "Pausenbereichen" und "Ruhezonen" mit Liegestühlen für die Mitarbeiter... (ich nehme an, dass der Mitarbeiter, der in der Zalando-Toilette gestorben ist, davon nicht viel gesehen hat). Anschließend geht es dann für die lauschende Trotteltruppe zur Zwangsunterschrift.
Nach Maßnahmeende hat man (so äußert sich das JC Erfurt vorher) die freie Entscheidung, ob man ein Arbeitsverhältnis bei Zalando beginnen möchte.
Selbstredend und tatsächlich hat man keine Wahl. Lehnt man ab, folgt umgehend die Sanktion.
 

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.536
Bewertungen
4.194
Mittlerweile geht dem Wahnsinn eine zweiwöchige "Trainingsmaßnahme" voraus (eine Woche in Frühschicht, die zweite in Spätschicht).
Ich werfe an dieser Stelle mal einen Auszug der HEGA zu §45 SGB3 (Massnahme bei einem Arbeitgeber) in die Runde:
45.10
(1) Zweck der Maßnahme darf es nicht sein, ausschließlich oder überwiegend Tätigkeiten auszuüben, für die i.d.R. Entgelt gezahlt wird.
Betriebliche Maßnahmen dürfen nicht dazu genutzt werden, urlaubs- oder krankheitsbedingte Ausfälle oder betriebliche Spitzenbelastungen aufzufangen.
Ich denke, entsprechende Hinweise an die Mitarbeiter des zuständigen Hauptzollamtes könnten durchaus hilfreich sein.
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Mein Kumpel arbeitet da und der sagt mir was da los ist.:icon_psst:
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946

HerrMan

Neu hier...
Mitglied seit
15 Apr 2014
Beiträge
18
Bewertungen
3
Nicht nur, dass Zalando seine Arbeitnehmer so ausbeutet. Auf Facebook haben sie versucht die Anschuldigungen auch noch kleinzureden. Zum Glück mit wenig Erfolg! Hier könnt ihr das Ergebnis nachlesen: https://de-de.facebook.com/zalando
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Jul 2009
Beiträge
1.685
Bewertungen
662
Yup, Kommentare nur nach Login lesbar.
Leute lasst den Mist, wenn die Öffentlichkeit ausgeschlossen ist. :icon_kotz2:
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Mein Kumpel wurde letzten 2 Tage nahhause geschickt,keine Auf:icon_kratz:träge
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Die Investmentblase Zalando wird platzen. Ich glaube Immernoch Daran!
 

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946
Ich nicht, der Deutsche vergisst sehr schnell.
Ein oder zwei Wochen den Empörten spielen, und schon wird wieder zur Bestellung geklickt.
Es geht nicht um die Kunden.

Zalando arbeitet nicht gewinnbringend.
Lediglich der Markenname ist sehr bekannt.
 
E

ExitUser

Gast
Bei Zalando habe ich noch nie was bestellt u. bei Amazon habe ich mein Kundenkonto sofort löschen lassen, nachdem die dortigen Schweinereien publik wurden.
 
E

ExitUser

Gast
Es geht nicht um die Kunden.

Zalando arbeitet nicht gewinnbringend.
Lediglich der Markenname ist sehr bekannt.

Doch, auch um die geht es.
Wenn sie in ein paar Wochen genauso weiterb bestellen, dann wird sich nichts ändern.
Der Laden wird weiter subventioniert, und mit Kräften durch die JC beliefert.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Ich nicht, der Deutsche vergisst sehr schnell.
Ein oder zwei Wochen den Empörten spielen, und schon wird wieder zur Bestellung geklickt.
Das sehe ich auch so. Zalando wird noch aggressiver Werbung machen. Und es wird (neben den Zwangsvermittelten, die sich nicht zur Wehr setzen können oder wollen) auch immer noch genug Leute geben, die sich in dem Laden unter dem "Hauptsache Arbeit"-Deckmantel freiwillig verheizen lassen - unterbelichtet, beratungsresistent und sich selbst nichts wert.
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Sep 2011
Beiträge
1.883
Bewertungen
353
Ich werde weiter bei Zalando und Amazon bestellen. Entweder man geht nicht nur gegen die großen vor, wie hier Zalando oder Amazon sondern auch gegen andere. ZAF`s sind genauso ausbeuterisch. Da regt sich keiner auf. Auch kommt da kein Bericht im TV was die ZAF`s machen.

Es werden Technik benutzt wie TV, PC, laptop, Smartphone, da kümmert sich keine Sau drum wie die wohl hergestellt wurden.

Die Mitarbeiter werden dort auch nicht anders behandelt.

Was ist mit KIK, TEDI und den ganzen Drecksläden???

Da steht niemand davor mit Schild. Gab schon genügend Unfälle dort, auch tötliche, denkt da noch jemand dran???

NEIN. Weil:

Medien, hohe Aufregung, nach paar Tagen/Wochen, vergessen.

Entweder halten wir alle zusammen....aber das wird es niemals geben.

die sich in dem Laden unter dem "Hauptsache Arbeit"-Deckmantel freiwillig verheizen lassen
Und genau das ist das Problem.

Man hört oft genug: "Na huaptsache ich hab eine Arbeit"

Genau, ausbeuterisch, kein Gehalt, kein Verdienst, nichts....klasse.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Ich werde weiter bei Zalando und Amazon bestellen. Entweder man geht nicht nur gegen die großen vor, wie hier Zalando oder Amazon sondern auch gegen andere. ZAF`s sind genauso ausbeuterisch. Da regt sich keiner auf. Auch kommt da kein Bericht im TV was die ZAF`s machen.
Wieder mal ein schönes Beispiel dafür, wie "quer" doch manche Menschen denken können.

Da erklärst Du, auch weiterhin Zalando- Kunde bleiben zu wollen (was ja auch Dein gutes Recht ist). Im selben Atemzug ziehst Du den Quervergleich zu ZAF und willst erkannt haben, dass gegen die niemand was unternimmt und sich niemand darüber aufregt... blubb...

Dass aber bei Zalando auch Zeitarbeiter (in nicht geringer Anzahl) beschäftigt sind (die logischwerweise genau von den ZAF, die Du hier anprangerst, dahin geschickt werden), scheint Dir irgendwie entgangen zu sein, oder??

Schreibe doch besser gleich, dass Du beim Einkaufen lieber mim' ***** im Warmen vor'm PC sitzen möchtest, anstatt Dich durch Ladengeschäfte quälen zu müssen. Das wäre dann wenigstens glaubhaft (und logisch).
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Sep 2011
Beiträge
1.883
Bewertungen
353
Nö, dass Paar Schuhe gab es nur noch auf Zalando. Und Amazon bestelle ich lediglich Technik, weil man es dort auch in der Garantiezeit ohne Probleme zurück senden kann. Außerdem ist es dort manchmal auch günstiger wie im Laden.

Ohnehin habe ich seit 3 Jahren gerade mal 2x Bestellt bei Zalando.

Welcher H4ler kauft sich schon Markenschuhe die so teuer sind?? (Adidas, Nike etc) Kann ich mir selbst nicht Leisten.

Ich geh in den Deichmann und kauf mir diese Billigschuhe. Victor glaub ich heißt die Marke, manchmal für 15€.

Habe mir letzte Woche im Deichmann neue Schlappen für 8,99€ gekauft.

Schreibe doch besser gleich, dass Du beim Einkaufen lieber mim' ***** im Warmen vor'm PC sitzen möchtest, anstatt Dich durch Ladengeschäfte quälen zu müssen. Das wäre dann wenigstens glaubhaft (und logisch).
Ich finde das nicht in Ordnung, dass du jemanden, in diesem Fall mich, so beurteilst, ohne mich zu kennen, nur weil ich gesagt habe, ich werde weiterhin bei Zalando bestellen, (2x in 3 Jahren) und ich mir nun mal lieber bei Amazon Technik bestelle, weil dort die Garantieabwicklung problemlos abläuft.

Ich habe nun mal schlechte Erfahrung gemacht wenn es um Garantiefälle geht.


Außerdem lebe ich von Alg 2. Ich habe also kaum Geld, wenn es hoch kommt, bestelle ich max 4 Sachen in einem Jahr bei Amazon.

@dagobert1

Habe ich wohl, TV schaue ich keins, weder Pro7, Sat1 RTL oder die ÖR.

Verfolge nur im Internet die Nachrichten, und dort konnte ich leider noch nichts finden. Schon gar nicht, wo wirklich Leute Demos veranstaltet haben, gegen die ZAF.

Aber du darfst mich sehr gerne des besseren Belehren!!!

So, ich gehe jetzt ins Bett:icon_arrow:
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Ich finde das nicht in Ordnung, dass du jemanden, in diesem Fall mich, so beurteilst, ohne mich zu kennen, nur weil ich gesagt habe, ich werde weiterhin bei Zalando bestellen,
Ich habe nicht Dich persönlich beurteilt, sondern lediglich Deine widersprüchliche Denkweise.

Nochmal (und so einfach wie möglich):

Du bemängelst ZAF (da bin ich ganz bei Dir).
Du bleibst auch weiterhin Kunde bei einem Unternehmen (Zalando), in dem die Mitarbeiter zu grenzwertigen (wenn nicht sogar illegalen) Bedingungen arbeiten. Viele davon sind ZA.

Finde den Fehler!

Meinetwegen kannst Du bei diesen Buden so oft bestellen, bis Dir Buttermilch aus dem Allerwerstesten läuft. "Schrei vor Glück"...

und ich mir nun mal lieber bei Amazon Technik bestelle, weil dort die Garantieabwicklung problemlos abläuft.

Ich habe nun mal schlechte Erfahrung gemacht wenn es um Garantiefälle geht.
Sage ich doch: bequem.

Garantiefälle wickele ich prinzipiell über den Hersteller (des betreffenden Produktes) ab, bisher immer völlig problemlos. Aber warum einfach, wenn's auch kompliziert geht, ne?
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Also ich habe mir den Bericht mal angeschaut. Tlw. Harter Tobak was da im Raum geschmissen wird ! Die haben zwar von einem verstorbenen berichtet aber aus eigener Erfahrung weiß ich das da automatisch die Kripo eingeschaltet wird und vom Autophsiebericht war auch nicht die Rede !!! Bloß das da einer gestorben sein soll ! Ein Glaubwürdiger Bericht sieht für mich anders aus ! Todesfälle gibt es Hunderte pro Tag, vom kleinen Büro bis zum Großlager. Vom jüngeren bis zum Älteren. Von daher kann ich die Reaktion von Zalando verstehen. Aber RTL gehört zu Bertelsmann. Und Bertelsmann ist auch nicht besser. Ein Tip : Googelt mal unter Arvato.

Ich sag ja Hartz 4 TV. Und eine Schmutzkampagne per Medien. Facebook e.t.c. nehme ich nicht teil. Schaut euch mal den Bericht der FAZ an. Dort konnte man nix besonderes feststellen. Ein Lager wie jedes andere auch.

Was die Sicherheitskontrollen anbetrifft, sollte es mich erwischen habe ich wieder den Hauptpreis gezogen.
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Ach ja noch was ! Sollte die Fr. Lobig oder Hr. Walraff hier mitlesen ,dann ist es an Sie gerichtet ! Sollte ich Arbeitslos werden überlege ich mir ernsthaft eine Anzeige gegen Sie wegen übeler Nachrede zu stellen !!!!
 
E

ExitUser

Gast
Ach ja noch was ! Sollte die Fr. Lobig oder Hr. Walraff hier mitlesen ,dann ist es an Sie gerichtet ! Sollte ich Arbeitslos werden überlege ich mir ernsthaft eine Anzeige gegen Sie wegen übeler Nachrede zu stellen !!!!
Blödsinn, wieder jemand, der nichts begriffen hat:rolleyes:
Solltest froh sein, dass Mißstände aufgedeckt werden.
Vielleicht ändert sich dadurch ja mal die Meinung unser Politiker.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Ach ja noch was ! Sollte die Fr. Lobig oder Hr. Walraff hier mitlesen ,dann ist es an Sie gerichtet ! Sollte ich Arbeitslos werden überlege ich mir ernsthaft eine Anzeige gegen Sie wegen übeler Nachrede zu stellen !!!!
Wegen was denn Anzeige??

Arbeitest wohl bei dem Laden?


Na wenn dir Sklavenspiele gefallen bitte schön, irgendwann raffst du es auch dass das keine normalen Arbeitsverhältnisse sind.
Das Verhalten der dortigen Teamleiter hat mich zutiefst getroffen, war auch Teamleiter in einer Produktion, aber solche Worte sind dort nie gefallen.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Blödsinn, wieder jemand, der nichts begriffen hat:rolleyes:
Solltest froh sein, dass Mißstände aufgedeckt werden.
Warum sollte er? Er arbeitet ja nach eigener Aussage selbst bei Zalando (in Mönchengladbach). Aber die haben schöne Arbeitskleidung, und darüber freut er sich.
Zu Anfragen hinsichtlich Arbeitnehmervertretung/ Betriebsrat kann (oder will) er sich dementgegen gar nicht äußern (siehe #218). Wahrscheinlich sind die Arbeitsdrohnen in dem Laden schon dermaßen hirngewaschen und geimpft, dass sie nicht mal mehr wissen, was ein Betriebsrat überhaupt ist.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Ach ja noch was ! Sollte die Fr. Lobig oder Hr. Walraff hier mitlesen ,dann ist es an Sie gerichtet ! Sollte ich Arbeitslos werden überlege ich mir ernsthaft eine Anzeige gegen Sie wegen übeler Nachrede zu stellen !!!!
:icon_lol:

Da schlottern Herrn Wallraff (mit Doppel-"L") bestimmt schon die Knie...

Inwiefern wurdest Du (persönlich!) denn in dieser Reportage namentlich negativ erwähnt oder unverfremdet gezeigt?
 

Hainbuche

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Mrz 2014
Beiträge
1.066
Bewertungen
842
Todesfälle gibt es Hunderte pro Tag, vom kleinen Büro bis zum Großlager. Vom jüngeren bis zum Älteren.
Finden Sie das so normal, wenn Mitarbeiter am Arbeitsplatz versterben? Das ist es eigentlich nicht. Es gibt auch Unternehmen, bei denen das praktisch nie vorkommt, obwohl die Belegschaft auch nicht klein ist.
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Finden Sie das so normal, wenn Mitarbeiter am Arbeitsplatz versterben? Das ist es eigentlich nicht. Es gibt auch Unternehmen, bei denen das praktisch nie vorkommt, obwohl die Belegschaft auch nicht klein ist.
Wie bist du denn drauf ?! Natürlich ist es nicht normal wenn jemand am Arbeitsplatz stirbt, aber aussuchen kann man es sich ja nun auch nicht ! Ob jemand einen Herzinfarkt zuhause auf der Arbeit oder auf dem Abeitsweg oder gar im im Supermarkt erleidet. Klasse Kommentar ! Ich sage meinem Herz wann es aufhören soll zu Schlagen ! In was für einer Realität lebst du denn !
Bei Zalando sind auf jeden Fall genügend Ersthelfer sichtbar tätig im Falle eines Falles !
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
:icon_lol:

Da schlottern Herrn Wallraff (mit Doppel-"L") bestimmt schon die Knie...

Inwiefern wurdest Du (persönlich!) denn in dieser Reportage namentlich negativ erwähnt oder unverfremdet gezeigt?
Es geht nicht darum Namentlich ernannt zu werden, sondern im Falle einer Betriebsbedingten Kündigung, da der Bericht ja schon Geschäftsschädigend ist. Das ich mir die Gehälter von denen wieder rein hole ! So einfach ist das. Und die "vom Beruf Tochter" Reporterin hat warscheinlich noch nie gearbeitet !
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Wegen was denn Anzeige??

Arbeitest wohl bei dem Laden?


Na wenn dir Sklavenspiele gefallen bitte schön, irgendwann raffst du es auch dass das keine normalen Arbeitsverhältnisse sind.
Das Verhalten der dortigen Teamleiter hat mich zutiefst getroffen, war auch Teamleiter in einer Produktion, aber solche Worte sind dort nie gefallen.
Na ja, ein Vorteil hat dieser 1-Jahresvertrag ja schon ! Dann ist man weniger Erpressbar, wenn es sich wirklich so zugetragen hat wie im Bericht angegeben ! Wer will denn dann bitte schön noch verlängern ! Ich auf jeden Fall nicht.

Ich glaube eher das der Bericht nicht die ganze Realität wiederspiegelt, sondern nur das was RTL gerne senden möchte. Weißt du was vorher vorgefallen ist ? Ist das eine Mitarbeiterin die sich gegen alles Sträubt und Nein zu allem sagt, was ihr Aufgetragen wird !? Ich glaube nämlich schon das die Lobig nicht mal einen Besen in die Hand nehmen würde !
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Warum sollte er? Er arbeitet ja nach eigener Aussage selbst bei Zalando (in Mönchengladbach). Aber die haben schöne Arbeitskleidung, und darüber freut er sich.
Zu Anfragen hinsichtlich Arbeitnehmervertretung/ Betriebsrat kann (oder will) er sich dementgegen gar nicht äußern (siehe #218). Wahrscheinlich sind die Arbeitsdrohnen in dem Laden schon dermaßen hirngewaschen und geimpft, dass sie nicht mal mehr wissen, was ein Betriebsrat überhaupt ist.
Du bist warscheinlich selbst bei den Arbeitgebern mächtig begehrt, das dich jeder haben will ! Das einzige was dich beim Vorstellungsgespräch interessiert ob es einen Betriebsrat gibt !? Klasse Einstellung, weiter so ! Armes Deutschland !
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Es geht nicht darum Namentlich ernannt zu werden, sondern im Falle einer Betriebsbedingten Kündigung, da der Bericht ja schon Geschäftsschädigend ist.
Ist er das? Die Probleme bei Zalando (zumindest am Standort Erfurt) sind quasi schon bekannt (und auch in den Medien erwähnt), seit sich das Unternehmen da (anno 2012) niedergelassen hat. Bissi spät dran, oder??

Das ich mir die Gehälter von denen wieder rein hole !
*Gehälter will er sich reinholen! Jetzt dreht er komplett ab...*

So einfach ist das. Und die "vom Beruf Tochter" Reporterin hat warscheinlich noch nie gearbeitet !
Natürlich hat sie gearbeitet. Anders wäre diese Reportage ja nicht möglich gewesen.

Gehe doch einfach weiter frustriert in Deine Ballerbude und versuche nicht zwanghaft irgendwas schönzureden, wo es nichts schönzureden gibt.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Du bist warscheinlich selbst bei den Arbeitgebern mächtig begehrt, das dich jeder haben will ! Das einzige was dich beim Vorstellungsgespräch interessiert ob es einen Betriebsrat gibt !? Klasse Einstellung, weiter so ! Armes Deutschland !
Genau. Sowas interessiert mich. Ich will einfach wissen, an wen ich mich wenden kann, falls es Probleme gibt.
Aber für Dich sind das vermutlich "Böhmische Dörfer". Hauptsache, die Schuhe passen...
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Ist das eine Mitarbeiterin die sich gegen alles Sträubt und Nein zu allem sagt, was ihr Aufgetragen wird !? Ich glaube nämlich schon das die Lobig nicht mal einen Besen in die Hand nehmen würde !
Wenn sie da als "Pickerin" (also in der Kommissionierung) beschäftigt war, dann muss sie das auch nicht, weil das gar nicht zum Tätigkeitsfeld zählt.

Aber Du würdest bei den Samwer- Brüdern wahrscheinlich noch höchstpersönlich die "Klabusterperlen" aus der Schüssel kratzen.

Eigentlich schon mal den Film "Der Untertan" gesehen? Ist bestimmt genau Dein Ding...
 

Hainbuche

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Mrz 2014
Beiträge
1.066
Bewertungen
842
Natürlich ist es nicht normal wenn jemand am Arbeitsplatz stirbt, aber aussuchen kann man es sich ja nun auch nicht ! Ob jemand einen Herzinfarkt zuhause auf der Arbeit oder auf dem Abeitsweg oder gar im im Supermarkt erleidet.
Wenn ich Sie da richtig verstehe, glauben Sie, die betroffenen Mitarbeiter wären sowieso vorzeitig verstorben, ob sie nun dort, woanders oder gar nicht beschäftigt gewesen wären.

Einen Zusammenhang zwischen den Todesfällen und den Arbeitsbedingungen schließen Sie anscheinend ebenfalls aus.

Die Faktoren, die das Erleiden eines Herzinfarktes begünstigen, sind Ihnen aber schon bekannt, hoffe ich.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Bewertungen
1.592
Vielleicht kann er ja sogar lesen? :icon_wink:
Meinste??? Lesen vllt....aber verstehen?!?!?!?!?! Nur so ist zu verstehen, dass Leutchens die Arbeitsverträge da unterschreiben....und auch noch Loblieder auf die tollen AGs singen.......
 
E

ExitUser

Gast
Bist Du sicher ?
dachte eher, das wäre eine Versammlung wo man sich nach Feierabend auf ein Bierchen trifft und mit dem Vorgesetzten einen hebt.
Oder gar nach Brasilien in den Puff fliegt. (V****wagen)

Personalchef war wer in dem Augiasstall?

Ach so........ Hartz hieß der, glaube ich. :icon_pfeiff:
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Wenn sie da als "Pickerin" (also in der Kommissionierung) beschäftigt war, dann muss sie das auch nicht, weil das gar nicht zum Tätigkeitsfeld zählt.

Aber Du würdest bei den Samwer- Brüdern wahrscheinlich noch höchstpersönlich die "Klabusterperlen" aus der Schüssel kratzen.

Eigentlich schon mal den Film "Der Untertan" gesehen? Ist bestimmt genau Dein Ding...
Also mein lieber Freund, wenn du was gelernt hättest wüsstest du auch was im Arbeitsvertrag steht ! Als Lagerist können die dich einsetzen wo du willst ! Entweder als Picker,Packer, Staplerfahrer, e.t.c. ! Da siehst du mal das du keine Ahnung hast ! Und mit solchen Leuten will ich mich erst gar nicht rumärgern ! Ich bin eigentlich ungern Arbeitslos ! Aber ich habe heute Werbung für eine neue RTL-Sendung vom Wallraff gesehen, ihr Vollpfeifen ! Mehr fällt mir dazu nix ein !:icon_razz:
 
E

ExitUser

Gast
Also mein lieber Freund, wenn du was gelernt hättest wüsstest du auch was im Arbeitsvertrag steht ! Als Lagerist können die dich einsetzen wo du willst ! Entweder als Picker,Packer, Staplerfahrer, e.t.c. ! Da siehst du mal das du keine Ahnung hast ! Und mit solchen Leuten will ich mich erst gar nicht rumärgern ! Ich bin eigentlich ungern Arbeitslos ! Aber ich habe heute Werbung für eine neue RTL-Sendung vom Wallraff gesehen, ihr Vollpfeifen ! Mehr fällt mir dazu nix ein !:icon_razz:

Wer hier die Vollpfeife ist, dazu braucht man wohl nichts mehr schreiben.
Werde glücklich in Deinem Job.
Aber beklage Dich nicht in ein paar Jahren, dass Du arbeitslos bist:popcorn:
Denn lässt Du nur ein wenig nach, z.B weil Du es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so schaffst, dann lassen sie Dich fallen, wie eine heiße Kartoffel.
Viel Spaß:icon_mrgreen:
 

Stuart

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Jan 2014
Beiträge
209
Bewertungen
58
Oder aber man hat
sich aufkosten von Anderen hochgedient( in dem RTL-Beitrag von Lobig wurde sehr gut herausgearbeitet, dass Petzen und Schleimen, Beobachten und Melden der Kollegen ziemlich sicher zum Aufseher- Job führt, bei dem man wirklich auch bei Zalando ein gutes Leben hat)
Tja das haben wir nun davon das 1989 ca.16 Millionen laut gerufen haben wir sind ein Volk. Und das man mit dieser DDR-Tugend sehr gute Karriere machen kann hat uns Angela ja allen gezeigt.
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707
Also mein lieber Freund, wenn du was gelernt hättest wüsstest du auch was im Arbeitsvertrag steht ! Als Lagerist können die dich einsetzen wo du willst ! Entweder als Picker,Packer, Staplerfahrer, e.t.c. !
das ist ja erstmal schon Blödsinn, weil du nicht eingesetzt wirst wo du willst, sondern wo die wollen.
Und wenn ich am ersten Tag da stehe, werde ich den Teufel tun und aktionistisch irgendwas machen, nur damit ich beschäftigt aussehe. Ich könnte ja in dem Fall noch nicht mal Staub wischen, weil mir in der Eingangskontrolle die Taschentücher weggenommen werden. Ohne Auftrag und Einweisung darf ich gar nichts machen. Nie nicht und nirgends.
 
E

ExitUser

Gast
Staplerfahrer, insbesondere für's Hochregal, kann nicht jeder mal eben so machen!

Wenn das jeder gemacht hätte, dann aber ohne meine Anwesenheit als "Bodenpersonal".

:rolleyes:
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707
Staplerfahrer, insbesondere für's Hochregal, kann nicht jeder mal eben so machen!

Wenn das jeder gemacht hätte, dann aber ohne meine Anwesenheit als "Bodenpersonal".

:rolleyes:
:icon_lol: ich glaub, wenn ich bei der Bude arbeiten müsste wäre das die Steilvorlage, mich stante pede wieder rauszukicken. Rauf auf den Stapler, ran ans Regal, was richtig schön teures raussuchen und aus 15 Metern abstürzen lassen.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Also mein lieber Freund,
Meine Freunde suche ich mir selbst aus.

wenn du was gelernt hättest wüsstest du auch was im Arbeitsvertrag steht ! Als Lagerist können die dich einsetzen wo du willst ! Entweder als Picker,Packer, Staplerfahrer, e.t.c. !
Sie war aber nicht als Lageristin beschäftigt, sondern als Kommissioniererin. Und in dieser Funktion (die quasi eine Helfertätigkeit darstellt, da es den Ausbildungsberuf Kommissionierer/in nicht gibt) muss sie weder Stapler fahren (zumal dafür eine zusätzliche Qualifikation in Form eines Flurfördermittelscheins/ "Staplerscheins" nötig wäre), noch muss sie sich als Reinigungskraft bzw. Besenschwingerin betätigen.

Dass Dich Dein AG vermutlich nach Belieben rumschubsen kann, wundert an dieser Stelle sicher niemanden.

Da siehst du mal das du keine Ahnung hast ! Und mit solchen Leuten will ich mich erst gar nicht rumärgern !
Genau. Heb Dir die Luft besser für Deine Anpeitscher bei Zalando auf.
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Ich finde auch das Misstände aufgeklärt werden sollten und der Bericht war sehr zutreffend, ganz klar!

Ich habe zwar nicht in Erfurt gearbeitet aber sehr vieles ist mir Bekannt vor gekommen und man hat ja die Sprüche der Teamleiter auch gehört da kann Zalando gegen arkumentieren wie es will.

Da ich noch Freunde habe mit den ich nach über einen Jahr Kontakt habe und noch Privat etwas unternehme, ist es nach dem Bericht noch schärfer geworden und die Teamleiter noch überzeugter von ihrer arbeit dort.

Meine Meinung ist! Ja ,Zalando tut auch viel für die Mitarbeiter,aber genau diese Auswahl an Teamleitern Zerstört Zalando.Den viele haben keine Erfahrungen und sind heiß.

Genau aus diesem Grund bin ich geflogen weil ich Kontakte zur Geschäftsführung hatte und dem Abteilungsleiter ich ein Dorn in Auge war bin ich geflogen. Mit dem meisten Teamleitern habe ich mich verstanden und sahen selbst das es nach hinten langsam los geht.

Zalando weiß schon lange bescheid über das Übel!

und Zalando meint es wirklich gut und das glaube ich ,weil ich es selbst erlebt habe ,aber es sind die falsche Auswahl an Teamleitern und Mentoren und SB die kacke sind die Stimmung der Arbeiter nach unten ziehen und deren unprofessionalität einiger Führungskräfte.

Kake fällt von oben nach unten hat einer meiner besten teamleiter gesagt und so ist das dort auch.Als Picker wird man eh nur verheitzt kaum noch jemand da.

Es wurde sogar schon das ganze Führungsmanagement ausgetauscht,weiß nur nicht wann. Zalando selbst macht was dagegen.
Wenn Führungskräfte sich gegenseitig decken, weil die selbst Angst haben und woanders keine Arbeit finden wurden,kommt so was raus.

Ich sehe bis heute immer noch naholbedarf ,hat der Bericht ja auch gezeigt und der war echt real.Ich habe dort wirklich sehr gerne gearbeitet.Wer nicht bereit ist auf veränderungen muss dann zu sehen s so was rauskommt. Arbeitlos will dort keiner werden nur verändern soll sich vieles, so seht es mein guter Freund und ich bis heute auch noch.

Als ich Leiharbeiter war wurden sogar 2 Leute gekündigt bevor ich dort eingestellt worden bin,- und die waren echt nix und habe gemeckert wenn die Ihren Job machen sollten.

Ist halt schwierig aber ich habe gearbeitet und konnte mit meinen Teamleitern dort sehr gut.Der Nachwuchs ist heiß und machen vieles kaputt dort.

Wegen mir gibt es sogar einen Ansprechpartner weil einien Teamleiter die hucke vollgelogt werden das alles Okay ist und hintern rücken reden die wie schlimm alles ist, da sind sogar die besten Leute der Teamleiter.Da muss noch ne Menge vertauen aufgebaut werden.

Was geht mir das alles noch an. Ick suche Arbeit!:icon_party:
 

Rolfi

Neu hier...
Mitglied seit
11 Aug 2012
Beiträge
14
Bewertungen
4
An der Stelle möchte ich mich dann auch mal wieder zu Wort melden .
Ich bin ja nun seit 2,5 Jahren bei Zalando in Brieselang als Picker .

In einem meiner früheren Beiträgen habe ich mich ja auch schon zu den Teamleitern geäußert . Da hatten wir hier Zeitweise wirklich auch üble zustände . Aber zumindest bei uns wurden die Typen mit Minderwertigkeitskomplex , zum Glück , nach und nach Aussortiert . Das nicht alle unbedingt mit Kompetenz glänzen ist zwar noch immer so ( es gibt aber auch wirklich richtig gute ) , aber der Umgang ist mittlerweile absolut in Ordnung .
Dieser Schritt wäre wohl in Erfurt auch sehr wichtig wenn ich mir den Bericht so ansehe . Man weis zwar nicht wie repräsentativ die gezeigten Szenen sind , aber so darf man sich den Mitarbeitern gegenüber nicht verhalten . Und auch der Typ der die Reporterin den Schrieb da unterschrieben lies ( das Zalando damit aus der Verantwortung ist ) , geht einfach mal gar nicht .
Wirklich schade das sie hier nicht aus den Fehlern , die sie schon in Brieselang gemacht haben , gelernt haben .
Aber ich gehe davon aus das da jetzt aus den oberen ebenen einige aufgeschreckt sind als sie das gesehen haben , den sowas ist ja pures gift für das Betriebsklima und damit auch für die Produktivität ( und das letztere zieht bei Zalando ja immer :wink: ) .
Nur mal kurz zu den Laufwegen . bin ich der einzige der sich wundert warum die plötzlich bei weniger Schritten deutlich mehr km hat ? Da waren die ( realistschen ) 20km RTL wohl zu wenig und hat mal eben die Schrittlänge umgestellt :wink:
Eigentlich unnötig , das den ganzen Tag laufen anstrengend ist sollte auch so jedem einleuchten .

Bei uns wurde jetzt auch angekündigt Sitzgelegenheiten zu schaffen für Leute die sich nicht wohl fühlen .
Einige Ärgernisse gibt es bei uns auch immer noch , die Kontrollen bei den Pausen und die Wege hin und zurück sind z.B. welche . Als Picker kann man das aber zum glück so Timen das man zum Pausen anfang halt zufällig sehr nah am Ausgang ist . Das mach hier jeder so der schon eine weile da ist . Das geht aber natürlich nur in bereichen ohne fester Arbeitsplatz .

Ich bin gespannt was da kommt , denn das ganze hat sich auch ordentlich auf die Bestellungen ausgewirkt . Letzte Woche war sehr wenig zu tun , diese Woche war zwar schon wieder deutlich besser für Zalando , aber noch nicht normal .

Eine kleine Anmerkung noch . Niemand wird bei Zalando als "Picker" eingestellt und muss nur das machen . Jeder bekommt den selben Arbeitsvertrag und nach dem ist man Lagerarbeiter . Daher kann es auch mal passieren das man den Besen schwingen soll wenn nichts los ist . Aber da bricht sich ja keiner einen Zacken aus der Krone . Zudem muss man da auch keine zahlen schaffen :wink:

Wobei der druck bei uns ohnehin recht deutlich nachgelassen hat ( ohne Einfluss auf die Leistungen übrigens .... ) , was aber natürlich auch daran liegt das immer mehr Leute einen Unbefristeten Vertrag haben und somit einfach das wichtigste Druckmittel fehlt .

Und falls die Frage kommen sollte ob mir die Arbeit Spaß macht ?
Nö , macht sie nicht . Aber ich kann ohne "negative Gefühle " zur Arbeit gehen , es ist halt ein Job . Ich hoffe das die Bezahlung mal besser wird , aber mittlerweile kann man es hier in Brieselang immer besser aushalten .
 

alpha

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
Man hört oft genug: "Na huaptsache ich hab eine Arbeit"

Genau, ausbeuterisch, kein Gehalt, kein Verdienst, nichts....klasse.
Naja, das war gestern, heute haben wir Fachkräftemangel und es gibt viel mehr Geld und beste Bedingungen. Denn die Firmen suchen händeringend Leute...:popcorn:
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Im Lagerbereich gibt es sicherlich kein Fachkraftmangel.
Gibt eher Arbeitsmangel für Fachkräfte:icon_pfeiff:
Fachkräfte Zeitarbeit im Lager 8,01 cent bietet mir jede Zeitbude an :icon_eek:
 
E

ExitUser

Gast
Naja, das war gestern, heute haben wir Fachkräftemangel und es gibt viel mehr Geld und beste Bedingungen. Denn die Firmen suchen händeringend Leute...:popcorn:

Toll, aber bezahlen wollen sie nicht mehr vernünftig.
Alle springen auf den Zug der Niedriglöhne auf:popcorn:
 

alpha

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
Im Lagerbereich gibt es sicherlich kein Fachkraftmangel.
Gibt eher Arbeitsmangel für Fachkräfte:icon_pfeiff:
Fachkräfte Zeitarbeit im Lager 8,01 cent bietet mir jede Zeitbude an :icon_eek:
Das war SATIRE. IMHO herrscht nur in einigen sehr wenigen Bereichen in D an Mangel an Arbeitskräften. Und dieser kleine, wenn überhaupt vorhandene Mangel, kann rel. leicht gedeckt werden, da AG in EU auf gesamte Arbeitskräfte in EU Zugriff haben.

Wenn ein Mangel an gefragten Gütern (hier Arbeitskraft) herrscht, steigt der Preis normalerweise. Das sehe ich aber nicht (also Lohnsteigerungen?)

Aber siehste: Der Lohn scheint gestiegen zu sein, ich kann mich errinnern, eine Zeitbude bot mir mal 7.49 als Staplerfahrer/Lagerarbeiter.... Du hast immerhin ca. 50cent mehr geboten bekommen :smile:
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
@ Alpha
das mit der Gabelstaplernummer kenne ich.
Seit 2010 Staplerschein und 2 mal Eingestellt worden als Staplerfaher.
Nie gefahren in der Firma nur Inhouselogistik gemacht.
Den Armeise und Langläufer bedient im Lager,

2013 in 9 Monaten externe Prüfung zum Fachlageristen gemacht bezahlt aus dem Topf "Fachkraftmangel.

Arbeissuche Angebote von Jobcenter nur Zeitarbeit.
Gesucht Fachlageristen stellte sich jedoch heraus das die mich nur als Gabelstapler wollen und danach bezahlen worden.Täuschung.

Jetzt am Freitag 2 Gespräche gehabt.
1.Gabelstaplerfaher Stellenausschreibung.
Beim Gespräch stellte sich heraus..Große Firma nein nicht nur Stapler sondern alles andere auch im Lager.

beim 2 Gespräch eingeladen worden meckert und motz mich nur voll wie schlecht ich bin.Angebot als Möbelschlepper.
Also hatte keine Arbeit für mich als Fachlageristen.

Seid dem ich Fachlagerist bin wollen die mich oft als stapler einstellen anstatt als Fachlagerist.klar ist das als staplerfaher weniger Lohn fällig ist.

Mir hat man auch 7,86 zuerst angeboten...never ever hab ich es sogar auf 8,10 geschaft:icon_party:

Bei Zalando hatte ich vorher so 8,70 oda so als ungelernter

2010 hab ich als Hilfkraftt angefangen 6,30 oda so;-)
 

alpha

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
Naja, diese "Lager" Ausbildungsberufe haben großteils keine Zukunft imo. Ich hab auch vor Urzeiten mal "Handelsfachpacker" gelernt, was mich da geritten hatte... wahrscheinlich, dass man damals leicht Ausbildungstellen bekommen konnte in dem Bereich und die Firma direkt in der Nähe war. Rückblickend natürlich Fehler, besser höheren Abschluss und besseren Beruf. Diesen "besseren" habe ich später per Reha Umschulung gemacht (Ind. kfm.), aber das ist genauso aussichtslos da was zu bekommen. Deshalb nun tlw. Minijob und tlw. selbstständig... bleibt ja nix anderes übrig, da es keine Stellen für Leute wie mich gibt (ich bin eine Fachkraft, woran angeblich Mangel bestände).

Wenn man sich die Löhne heute so anhört, dann waren die ca. 12€ die ich früher bekam, ja richtig viel. Im Großhandel - im Vergleich mit Kumpels in Industrie die Schichten machten, war es natürlich wenig.
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Verstehe:icon_wink:

Fachlagerist war früher Handelspacker gewesen.

Besserer Beruf ist gut.Ich treffe oft auf Maler,Bürokaufleute und auch Gastronomie Kaufleute,.

Ich bin selbst Einzelhandelskaufmann brauch ja nicht sagen wies da ausschaut.

Da ich nicht weiterhin Hilfsarbeiter sein wollte hab ich Fachlagerist prüfung gemacht.

und ich weiß in Einzelhandel gehört das schon mit drinnen, das verstehen viele Firmen nicht.

wenigsens kann ich nun paar cent mehr verdienen.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Bewertungen
1.945
Naja, diese "Lager" Ausbildungsberufe haben großteils keine Zukunft imo.
das ist ein weit verbreiterter irrtum. gute staplerfahrer sind europaweit gesucht:

- erfahrung mit entladen/laden mit elektro
- erfahrung mit hochregalstaplern
- erfahrung mit selbstfahrenden hebebühnen und lagerssystemen
- ersthelfer(DRK)
- fachkraft für arbeitssicherheit
- adr
- spezialist für gefährliche flüssigkeiten und sprengstoff- grundstoffe(ATEX)

ich denke, es gibt eu-weit keine 2 dutzend fahrer mit fast 20jähriger berufserfahrung und ähnlicher qualifikation. natürlich auch mit reichlich auslandserfahrung
dazu noch wartungsmonteur für industriemaschinen, schwindelfrei bis weit über 50m

da problem bei kaufmännischen berufen: es gibt zu viele bewerber und viele von denen mit dipl.
schwer ist es auch, sich in kaufmännischen bereichen zu spezialisieren.
bin aber auch nicht der typ für das büro, sondern eher der anpacker und problemlöser :icon_wink:
meine qualifikationen sind zusammen nicht kostenintensiv. meiste vorbereitungskurse im inet, test mit multiple-choice
alle 2 jahre erste hilfe beim DRK für 30€
alle 5 jahre staplerwiederholung 1/2 tag ( 300€ zusammen stapler/hochregalstapler)
alle 10 jahre wiederholung fachkraft für arbeitssicherheit(200€)

jobs ohne ende(duisburg, rotterdam, antwerpen)
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Ebend auch der Punkt mit Berufserfahrung und ist glaube eher als Fachkraftmangel an zu sehen.
Höre ich jedesmal aber auch die werden bald fehlen.
 

alpha

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
das ist ein weit verbreiterter irrtum. gute staplerfahrer sind europaweit gesucht:

- erfahrung mit entladen/laden mit elektro
- erfahrung mit hochregalstaplern
- erfahrung mit selbstfahrenden hebebühnen und lagerssystemen
- ersthelfer(DRK)
- fachkraft für arbeitssicherheit
- adr
- spezialist für gefährliche flüssigkeiten und sprengstoff- grundstoffe(ATEX)

ich denke, es gibt eu-weit keine 2 dutzend fahrer mit fast 20jähriger berufserfahrung und ähnlicher qualifikation. natürlich auch mit reichlich auslandserfahrung
dazu noch wartungsmonteur für industriemaschinen, schwindelfrei bis weit über 50m

da problem bei kaufmännischen berufen: es gibt zu viele bewerber und viele von denen mit dipl.
schwer ist es auch, sich in kaufmännischen bereichen zu spezialisieren.
bin aber auch nicht der typ für das büro, sondern eher der anpacker und problemlöser :icon_wink:
meine qualifikationen sind zusammen nicht kostenintensiv. meiste vorbereitungskurse im inet, test mit multiple-choice
alle 2 jahre erste hilfe beim DRK für 30€
alle 5 jahre staplerwiederholung 1/2 tag ( 300€ zusammen stapler/hochregalstapler)
alle 10 jahre wiederholung fachkraft für arbeitssicherheit(200€)

jobs ohne ende(duisburg, rotterdam, antwerpen)

Ich bin (war) gut im Gabelstaplern, wir hatten doch mal Training mit den Weingläsern. Die ersten 3 Punkte erfülle ich. Aber ich kann und will eh nicht mehr im Lager arbeiten. Schleppen und heben kann ich ja auch net mehr. Wenn mir natürlich einer nen gutbezahlten Job als Leiter anbieten würde, würd ich das gerne nehmen. Wenn ich nicht selber schleppen muss, sondern nur die anderen hehe.

Aber das Thema hat sich erledigt für mich, nach gefühlten über 200 Bewerbungen. Ich konzentriere mich auf anderes.....

PS: Im Büro muss man ein bisserl mehr Problemlöser sein als im Lager....jedenfalls im Bereich Einkauf, das einzige wo ich Erfahrung habe als Kaufmann. Naja, ein bisserl Einzelhandel noch (3 Mon). Aber 12 Jahre Lager - nun wertlos.
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Ich bin (war) gut im Gabelstaplern, wir hatten doch mal Training mit den Weingläsern. Die ersten 3 Punkte erfülle ich. Aber ich kann und will eh nicht mehr im Lager arbeiten. Schleppen und heben kann ich ja auch net mehr. Wenn mir natürlich einer nen gutbezahlten Job als Leiter anbieten würde, würd ich das gerne nehmen. Wenn ich nicht selber schleppen muss, sondern nur die anderen hehe.

Aber das Thema hat sich erledigt für mich, nach gefühlten über 200 Bewerbungen. Ich konzentriere mich auf anderes.....

PS: Im Büro muss man ein bisserl mehr Problemlöser sein als im Lager....jedenfalls im Bereich Einkauf, das einzige wo ich Erfahrung habe als Kaufmann. Naja, ein bisserl Einzelhandel noch (3 Mon). Aber 12 Jahre Lager - nun wertlos.
Sorry Alpha, das soll jetzt eher Ironisch rüberkommen ! Aber das merke ich bei Zalando ! Hast du Abi ?? Wenn nicht kannst du dir heutzutage die Leiterstelle abschminken! Die bei Zalando haben Abi aber von nix Ahnung ! Noch nicht mal die Urlaubsplanung im Griff !
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Ich bin (war) gut im Gabelstaplern, wir hatten doch mal Training mit den Weingläsern. Die ersten 3 Punkte erfülle ich. Aber ich kann und will eh nicht mehr im Lager arbeiten. Schleppen und heben kann ich ja auch net mehr. Wenn mir natürlich einer nen gutbezahlten Job als Leiter anbieten würde, würd ich das gerne nehmen. Wenn ich nicht selber schleppen muss, sondern nur die anderen hehe.

Aber das Thema hat sich erledigt für mich, nach gefühlten über 200 Bewerbungen. Ich konzentriere mich auf anderes.....

PS: Im Büro muss man ein bisserl mehr Problemlöser sein als im Lager....jedenfalls im Bereich Einkauf, das einzige wo ich Erfahrung habe als Kaufmann. Naja, ein bisserl Einzelhandel noch (3 Mon). Aber 12 Jahre Lager - nun wertlos.
Ganz schön viele Bewerbungen,ich drücke Dir die daumen.

Gerade weil die immer meinen Leute mit Erfahrungen zu suchen und irgendwann spielt das Alter wahrscheinlich eine Rolle.

Bekomme ich selbst mit mitte 30 mit 4 Jahre noch den bin ich 40:icon_kratz:

...und wenn ich sehe mit ab 20 Jährige gemessen zu werden macht es nicht gerade einfacher,den man merkt ja schon das man älter ist als 20 haha

Habe auch schon viele ältere gesehen auf 450 Euro basis im Lager.Sachen gibts die sind Paradox.
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Zalando hat Nun Pech gehabt, hihi.

Die Seiltänzer-Presse hat Nun Lunte gerochen und lässt das Thema Vorerst nicht los.:danke:
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Keine wirkliche Überraschung:
Zalando-Mitarbeiter klagen über hohen Arbeitsdruck

Die Gewerkschaft Verdi hat Mitarbeiter des Zalando-Logistikzentrums Erfurt befragt. Viele von ihnen sehen sich hohem Arbeitsdruck ausgesetzt.
Viele Zalando-Mitarbeiter klagen laut einer Befragung der Gewerkschaft Verdi unter hohem Arbeitsdruck. Sie können sich nicht vorstellen, dauerhaft bei dem Versandhändler zu bleiben. Das geht laut dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel aus einer Befragung von 63 Zalando-Mitarbeitern am im Logistikzentrum Erfurt hervor. Insgesamt arbeiten dort 2000 Menschen.
Zalando-Mitarbeiter klagen über hohen Arbeitsdruck | heise online
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13

Mein Gott wenn man aus jedem Furz einen Ballon aufblasen könnte , würde man mind. 1000 Gasflaschen füllen können. Wieviele 1000 Verkäuferinen könnten sich über eine zu lange Warteschlange beschweren. Und du als Endverbraucher bist ja selbst auch betroffen. Oder z.B. Fast Food Ketten. Da stehst du dir ja die Füße im Bauch, bzw. die Bedienung hat mehrere Kunden zu bedienen. Beschwert sich da jemand !?!?!?
Sagen mir mal so, solange man weiß das der Laden läuft weiß man das es ein geregeltes Einkommen gibt. Läuft der Laden nicht (z.B. Opel Bochum oder Nokia) darf man sich mit dem Jobcenter anfreunden ! Dritte Möglichkeit , jemand gewinnt 6 Richtige im Lotto ! :icon_cool:

Fragt mal den Berufsberater, nach Streßresidenten Jobs !
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Sep 2011
Beiträge
1.883
Bewertungen
353
Ach Gott. Zu hoher Druck. Wo gibt es kein Druck wo man arbeiten kann wie man will??

Nur weil Zalando sowieso in den Schlagzeilen steht.
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Feb 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Ach Gott. Zu hoher Druck. Wo gibt es kein Druck wo man arbeiten kann wie man will??

Nur weil Zalando sowieso in den Schlagzeilen steht.
Na gut, wie lautet der Spruch "Gott schuf die Welt in 7 Tagen" !! Manche Leute die ich hier sehe habe ich echt kein Verständnis ! Die wollen alles perfekt haben ! Warscheinlich sogar als Arbeitsloser mehr Verdienst als ein Festangestellter.

Von Nix kommt Nix !
 
E

ExitUser

Gast
Es ist aber ein Unterschied ob ich nur hart arbeite, oder ob ich hart arbeite, und zusätzlich ständig unter absoluter Beobachtung stehe, und behandelt werde, wie ein Stück Vieh in der Massentierhaltung.
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Ich habe neues von Zalando als Info..
Ihr wisst habe ich 9 Monate mal dort gearbeitet.

IN Juni glaube ich am 9 war das so.. Wird endlich ein Betriebsrat gegründet das begrüße ich sehr für Zalando und deren Mitarbeiter.

Es gab übrigens ein runden Tisch aber aus Geschäftsebende wie im Osten in der Wendezeit.

Wegen mir gab es Vertrauenspersonen die leider guten Kontakt zu den Teamleitern hatten.

Aus dem Grunde begrüße ich den Schritt zum Betriebsrat.
Ja, ich habe dieses auch alles durch und fühle mich immer noch sehr verbunden hätte man schon vor fast 2 Jahren auf mich gehört wäre es nicht so weit gekommen. Augen zu und durch ist wohl nicht mehr.
Ich wurde jederzeit dort wieder anfangen.
Das soll nicht heißen jetzt ich finde alles gut was da so lief ok ;-) ist das ein guter Schritt.

Ich war auch neulig bei Amazon und scheinbar herscht da die jügend wie bei Zalando große fresse, reden wie 50, aber null Erfahrung in arbeit und Lebenserfahrung,aber etwas dort geworden.Hab den Eindruck das die jugend nur noch nach Macht und Geld streben und über leichen gehen und jammern es gibt keine guten Leute. Die alten werden arbeiten geschickt ist schon komisch wenn die jugend vor einen Sitz und einen die Welt erklärt und das dumme Quatschen haben die von meiner Genreration meiner Eltern und deren aber nix auf der Tasche haben.
Scheinbar lernt die jugend nicht mehr von den "alten"
In unseren Land entwickelt sich die Arbeit so wieso komisch egal wo ich ich überall das gleiche
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Es ist aber ein Unterschied ob ich nur hart arbeite, oder ob ich hart arbeite, und zusätzlich ständig unter absoluter Beobachtung stehe, und behandelt werde, wie ein Stück Vieh in der Massentierhaltung.
Korrekt. Vernichtung durch Arbeit hatten wir schonmal.
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
science faction kommt immer näher

Habe mir mal die Erwerbsregel der Feringi durch gelesen.

[FONT=&quot]46.) Arbeitslager sind voll mit Leuten, die der falschen Person vertrauten[/FONT]

War übrigens vorgestern bei Edika arbeiten im Großhandel!

Nur fast Leiharbeiter ungelernt Kommisonierer 7,86 Euro

Jetzt rausgefunden ich als Helfer und gesucht wurde Staplerfahrer.
90% Nur Getränke im Verkaufsraum aufgefühlt und den Verkaufraum spiegeln..(Die ware nach vorne ziehen)

Lohn war mir unbekannt und als was ich bei der Zeitbude eingestellt werde auch..

Nun kommt der Hammer in meiner Situation:

Bin gelernter Einzelhandelskaufmann und Fachlagerist mit Staplerschein.

und nur weil der Einzelhandel mich nicht mehr haben wollte bin ich Saplefahrer geworden und Fachlagerist weil die Firmen alle total blöde sind und mein Einzelhandel mich nicht als Fachkraft akzeptieren.Wurde von der guten Arbeitsamt ausgebildet aus dem Facharbeitermangel Topf

Nun an den Tag wurde ich als Staplerfaher gebucht un konnte dann in Einzelhandel alles machen.. Komisch oda..

Weil ich nur Getränke machen musste und die Regale was mich total in Konflik gebracht habe und meine Rücken richtig geschmertzt hatte bin ich nächsten Tag nicht mehr hin und die waren sehr zufrieden mit mir?! Klar ist das ich beides ne Fachkraft bin und alles ja schulisch sogar gelernt habe ist klar das es so ist.Die Leute waren mal echt in Ordnung sieht man dien Unterschied beim Einzelhandel und den Sozialverhalten von assys im Lager.

Nächste Woche habe ich wieder ein Vorstellungsgespräch:icon_party:

und jaa Deutschland baut ich ab

Augen auf in straßenverkehr hält jede Probaganda stand ;-)
 
Oben Unten