• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Arbeiten bei Zalando und Co

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Januar 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Du bist warscheinlich selbst bei den Arbeitgebern mächtig begehrt, das dich jeder haben will ! Das einzige was dich beim Vorstellungsgespräch interessiert ob es einen Betriebsrat gibt !? Klasse Einstellung, weiter so ! Armes Deutschland !
Genau. Sowas interessiert mich. Ich will einfach wissen, an wen ich mich wenden kann, falls es Probleme gibt.
Aber für Dich sind das vermutlich "Böhmische Dörfer". Hauptsache, die Schuhe passen...
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Januar 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Ist das eine Mitarbeiterin die sich gegen alles Sträubt und Nein zu allem sagt, was ihr Aufgetragen wird !? Ich glaube nämlich schon das die Lobig nicht mal einen Besen in die Hand nehmen würde !
Wenn sie da als "Pickerin" (also in der Kommissionierung) beschäftigt war, dann muss sie das auch nicht, weil das gar nicht zum Tätigkeitsfeld zählt.

Aber Du würdest bei den Samwer- Brüdern wahrscheinlich noch höchstpersönlich die "Klabusterperlen" aus der Schüssel kratzen.

Eigentlich schon mal den Film "Der Untertan" gesehen? Ist bestimmt genau Dein Ding...
 

Hainbuche

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 März 2014
Beiträge
1.066
Bewertungen
842
Natürlich ist es nicht normal wenn jemand am Arbeitsplatz stirbt, aber aussuchen kann man es sich ja nun auch nicht ! Ob jemand einen Herzinfarkt zuhause auf der Arbeit oder auf dem Abeitsweg oder gar im im Supermarkt erleidet.
Wenn ich Sie da richtig verstehe, glauben Sie, die betroffenen Mitarbeiter wären sowieso vorzeitig verstorben, ob sie nun dort, woanders oder gar nicht beschäftigt gewesen wären.

Einen Zusammenhang zwischen den Todesfällen und den Arbeitsbedingungen schließen Sie anscheinend ebenfalls aus.

Die Faktoren, die das Erleiden eines Herzinfarktes begünstigen, sind Ihnen aber schon bekannt, hoffe ich.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.490
Bewertungen
1.592
Vielleicht kann er ja sogar lesen? :icon_wink:
Meinste??? Lesen vllt....aber verstehen?!?!?!?!?! Nur so ist zu verstehen, dass Leutchens die Arbeitsverträge da unterschreiben....und auch noch Loblieder auf die tollen AGs singen.......
 
E

ExitUser

Gast
Bist Du sicher ?
dachte eher, das wäre eine Versammlung wo man sich nach Feierabend auf ein Bierchen trifft und mit dem Vorgesetzten einen hebt.
Oder gar nach Brasilien in den Puff fliegt. (V****wagen)

Personalchef war wer in dem Augiasstall?

Ach so........ Hartz hieß der, glaube ich. :icon_pfeiff:
 

Firefox2

Neu hier...
Mitglied seit
8 Februar 2008
Beiträge
95
Bewertungen
13
Wenn sie da als "Pickerin" (also in der Kommissionierung) beschäftigt war, dann muss sie das auch nicht, weil das gar nicht zum Tätigkeitsfeld zählt.

Aber Du würdest bei den Samwer- Brüdern wahrscheinlich noch höchstpersönlich die "Klabusterperlen" aus der Schüssel kratzen.

Eigentlich schon mal den Film "Der Untertan" gesehen? Ist bestimmt genau Dein Ding...
Also mein lieber Freund, wenn du was gelernt hättest wüsstest du auch was im Arbeitsvertrag steht ! Als Lagerist können die dich einsetzen wo du willst ! Entweder als Picker,Packer, Staplerfahrer, e.t.c. ! Da siehst du mal das du keine Ahnung hast ! Und mit solchen Leuten will ich mich erst gar nicht rumärgern ! Ich bin eigentlich ungern Arbeitslos ! Aber ich habe heute Werbung für eine neue RTL-Sendung vom Wallraff gesehen, ihr Vollpfeifen ! Mehr fällt mir dazu nix ein !:icon_razz:
 
E

ExitUser

Gast
Also mein lieber Freund, wenn du was gelernt hättest wüsstest du auch was im Arbeitsvertrag steht ! Als Lagerist können die dich einsetzen wo du willst ! Entweder als Picker,Packer, Staplerfahrer, e.t.c. ! Da siehst du mal das du keine Ahnung hast ! Und mit solchen Leuten will ich mich erst gar nicht rumärgern ! Ich bin eigentlich ungern Arbeitslos ! Aber ich habe heute Werbung für eine neue RTL-Sendung vom Wallraff gesehen, ihr Vollpfeifen ! Mehr fällt mir dazu nix ein !:icon_razz:

Wer hier die Vollpfeife ist, dazu braucht man wohl nichts mehr schreiben.
Werde glücklich in Deinem Job.
Aber beklage Dich nicht in ein paar Jahren, dass Du arbeitslos bist:popcorn:
Denn lässt Du nur ein wenig nach, z.B weil Du es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so schaffst, dann lassen sie Dich fallen, wie eine heiße Kartoffel.
Viel Spaß:icon_mrgreen:
 

Stuart

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Januar 2014
Beiträge
209
Bewertungen
58
Oder aber man hat
sich aufkosten von Anderen hochgedient( in dem RTL-Beitrag von Lobig wurde sehr gut herausgearbeitet, dass Petzen und Schleimen, Beobachten und Melden der Kollegen ziemlich sicher zum Aufseher- Job führt, bei dem man wirklich auch bei Zalando ein gutes Leben hat)
Tja das haben wir nun davon das 1989 ca.16 Millionen laut gerufen haben wir sind ein Volk. Und das man mit dieser DDR-Tugend sehr gute Karriere machen kann hat uns Angela ja allen gezeigt.
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707
Also mein lieber Freund, wenn du was gelernt hättest wüsstest du auch was im Arbeitsvertrag steht ! Als Lagerist können die dich einsetzen wo du willst ! Entweder als Picker,Packer, Staplerfahrer, e.t.c. !
das ist ja erstmal schon Blödsinn, weil du nicht eingesetzt wirst wo du willst, sondern wo die wollen.
Und wenn ich am ersten Tag da stehe, werde ich den Teufel tun und aktionistisch irgendwas machen, nur damit ich beschäftigt aussehe. Ich könnte ja in dem Fall noch nicht mal Staub wischen, weil mir in der Eingangskontrolle die Taschentücher weggenommen werden. Ohne Auftrag und Einweisung darf ich gar nichts machen. Nie nicht und nirgends.
 
E

ExitUser

Gast
Staplerfahrer, insbesondere für's Hochregal, kann nicht jeder mal eben so machen!

Wenn das jeder gemacht hätte, dann aber ohne meine Anwesenheit als "Bodenpersonal".

:rolleyes:
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707
Staplerfahrer, insbesondere für's Hochregal, kann nicht jeder mal eben so machen!

Wenn das jeder gemacht hätte, dann aber ohne meine Anwesenheit als "Bodenpersonal".

:rolleyes:
:icon_lol: ich glaub, wenn ich bei der Bude arbeiten müsste wäre das die Steilvorlage, mich stante pede wieder rauszukicken. Rauf auf den Stapler, ran ans Regal, was richtig schön teures raussuchen und aus 15 Metern abstürzen lassen.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Januar 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Also mein lieber Freund,
Meine Freunde suche ich mir selbst aus.

wenn du was gelernt hättest wüsstest du auch was im Arbeitsvertrag steht ! Als Lagerist können die dich einsetzen wo du willst ! Entweder als Picker,Packer, Staplerfahrer, e.t.c. !
Sie war aber nicht als Lageristin beschäftigt, sondern als Kommissioniererin. Und in dieser Funktion (die quasi eine Helfertätigkeit darstellt, da es den Ausbildungsberuf Kommissionierer/in nicht gibt) muss sie weder Stapler fahren (zumal dafür eine zusätzliche Qualifikation in Form eines Flurfördermittelscheins/ "Staplerscheins" nötig wäre), noch muss sie sich als Reinigungskraft bzw. Besenschwingerin betätigen.

Dass Dich Dein AG vermutlich nach Belieben rumschubsen kann, wundert an dieser Stelle sicher niemanden.

Da siehst du mal das du keine Ahnung hast ! Und mit solchen Leuten will ich mich erst gar nicht rumärgern !
Genau. Heb Dir die Luft besser für Deine Anpeitscher bei Zalando auf.
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Februar 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Ich finde auch das Misstände aufgeklärt werden sollten und der Bericht war sehr zutreffend, ganz klar!

Ich habe zwar nicht in Erfurt gearbeitet aber sehr vieles ist mir Bekannt vor gekommen und man hat ja die Sprüche der Teamleiter auch gehört da kann Zalando gegen arkumentieren wie es will.

Da ich noch Freunde habe mit den ich nach über einen Jahr Kontakt habe und noch Privat etwas unternehme, ist es nach dem Bericht noch schärfer geworden und die Teamleiter noch überzeugter von ihrer arbeit dort.

Meine Meinung ist! Ja ,Zalando tut auch viel für die Mitarbeiter,aber genau diese Auswahl an Teamleitern Zerstört Zalando.Den viele haben keine Erfahrungen und sind heiß.

Genau aus diesem Grund bin ich geflogen weil ich Kontakte zur Geschäftsführung hatte und dem Abteilungsleiter ich ein Dorn in Auge war bin ich geflogen. Mit dem meisten Teamleitern habe ich mich verstanden und sahen selbst das es nach hinten langsam los geht.

Zalando weiß schon lange bescheid über das Übel!

und Zalando meint es wirklich gut und das glaube ich ,weil ich es selbst erlebt habe ,aber es sind die falsche Auswahl an Teamleitern und Mentoren und SB die kacke sind die Stimmung der Arbeiter nach unten ziehen und deren unprofessionalität einiger Führungskräfte.

Kake fällt von oben nach unten hat einer meiner besten teamleiter gesagt und so ist das dort auch.Als Picker wird man eh nur verheitzt kaum noch jemand da.

Es wurde sogar schon das ganze Führungsmanagement ausgetauscht,weiß nur nicht wann. Zalando selbst macht was dagegen.
Wenn Führungskräfte sich gegenseitig decken, weil die selbst Angst haben und woanders keine Arbeit finden wurden,kommt so was raus.

Ich sehe bis heute immer noch naholbedarf ,hat der Bericht ja auch gezeigt und der war echt real.Ich habe dort wirklich sehr gerne gearbeitet.Wer nicht bereit ist auf veränderungen muss dann zu sehen s so was rauskommt. Arbeitlos will dort keiner werden nur verändern soll sich vieles, so seht es mein guter Freund und ich bis heute auch noch.

Als ich Leiharbeiter war wurden sogar 2 Leute gekündigt bevor ich dort eingestellt worden bin,- und die waren echt nix und habe gemeckert wenn die Ihren Job machen sollten.

Ist halt schwierig aber ich habe gearbeitet und konnte mit meinen Teamleitern dort sehr gut.Der Nachwuchs ist heiß und machen vieles kaputt dort.

Wegen mir gibt es sogar einen Ansprechpartner weil einien Teamleiter die hucke vollgelogt werden das alles Okay ist und hintern rücken reden die wie schlimm alles ist, da sind sogar die besten Leute der Teamleiter.Da muss noch ne Menge vertauen aufgebaut werden.

Was geht mir das alles noch an. Ick suche Arbeit!:icon_party:
 

Rolfi

Neu hier...
Mitglied seit
11 August 2012
Beiträge
14
Bewertungen
4
An der Stelle möchte ich mich dann auch mal wieder zu Wort melden .
Ich bin ja nun seit 2,5 Jahren bei Zalando in Brieselang als Picker .

In einem meiner früheren Beiträgen habe ich mich ja auch schon zu den Teamleitern geäußert . Da hatten wir hier Zeitweise wirklich auch üble zustände . Aber zumindest bei uns wurden die Typen mit Minderwertigkeitskomplex , zum Glück , nach und nach Aussortiert . Das nicht alle unbedingt mit Kompetenz glänzen ist zwar noch immer so ( es gibt aber auch wirklich richtig gute ) , aber der Umgang ist mittlerweile absolut in Ordnung .
Dieser Schritt wäre wohl in Erfurt auch sehr wichtig wenn ich mir den Bericht so ansehe . Man weis zwar nicht wie repräsentativ die gezeigten Szenen sind , aber so darf man sich den Mitarbeitern gegenüber nicht verhalten . Und auch der Typ der die Reporterin den Schrieb da unterschrieben lies ( das Zalando damit aus der Verantwortung ist ) , geht einfach mal gar nicht .
Wirklich schade das sie hier nicht aus den Fehlern , die sie schon in Brieselang gemacht haben , gelernt haben .
Aber ich gehe davon aus das da jetzt aus den oberen ebenen einige aufgeschreckt sind als sie das gesehen haben , den sowas ist ja pures gift für das Betriebsklima und damit auch für die Produktivität ( und das letztere zieht bei Zalando ja immer :wink: ) .
Nur mal kurz zu den Laufwegen . bin ich der einzige der sich wundert warum die plötzlich bei weniger Schritten deutlich mehr km hat ? Da waren die ( realistschen ) 20km RTL wohl zu wenig und hat mal eben die Schrittlänge umgestellt :wink:
Eigentlich unnötig , das den ganzen Tag laufen anstrengend ist sollte auch so jedem einleuchten .

Bei uns wurde jetzt auch angekündigt Sitzgelegenheiten zu schaffen für Leute die sich nicht wohl fühlen .
Einige Ärgernisse gibt es bei uns auch immer noch , die Kontrollen bei den Pausen und die Wege hin und zurück sind z.B. welche . Als Picker kann man das aber zum glück so Timen das man zum Pausen anfang halt zufällig sehr nah am Ausgang ist . Das mach hier jeder so der schon eine weile da ist . Das geht aber natürlich nur in bereichen ohne fester Arbeitsplatz .

Ich bin gespannt was da kommt , denn das ganze hat sich auch ordentlich auf die Bestellungen ausgewirkt . Letzte Woche war sehr wenig zu tun , diese Woche war zwar schon wieder deutlich besser für Zalando , aber noch nicht normal .

Eine kleine Anmerkung noch . Niemand wird bei Zalando als "Picker" eingestellt und muss nur das machen . Jeder bekommt den selben Arbeitsvertrag und nach dem ist man Lagerarbeiter . Daher kann es auch mal passieren das man den Besen schwingen soll wenn nichts los ist . Aber da bricht sich ja keiner einen Zacken aus der Krone . Zudem muss man da auch keine zahlen schaffen :wink:

Wobei der druck bei uns ohnehin recht deutlich nachgelassen hat ( ohne Einfluss auf die Leistungen übrigens .... ) , was aber natürlich auch daran liegt das immer mehr Leute einen Unbefristeten Vertrag haben und somit einfach das wichtigste Druckmittel fehlt .

Und falls die Frage kommen sollte ob mir die Arbeit Spaß macht ?
Nö , macht sie nicht . Aber ich kann ohne "negative Gefühle " zur Arbeit gehen , es ist halt ein Job . Ich hoffe das die Bezahlung mal besser wird , aber mittlerweile kann man es hier in Brieselang immer besser aushalten .
 

alpha

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
Man hört oft genug: "Na huaptsache ich hab eine Arbeit"

Genau, ausbeuterisch, kein Gehalt, kein Verdienst, nichts....klasse.
Naja, das war gestern, heute haben wir Fachkräftemangel und es gibt viel mehr Geld und beste Bedingungen. Denn die Firmen suchen händeringend Leute...:popcorn:
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Februar 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Im Lagerbereich gibt es sicherlich kein Fachkraftmangel.
Gibt eher Arbeitsmangel für Fachkräfte:icon_pfeiff:
Fachkräfte Zeitarbeit im Lager 8,01 cent bietet mir jede Zeitbude an :icon_eek:
 
E

ExitUser

Gast
Naja, das war gestern, heute haben wir Fachkräftemangel und es gibt viel mehr Geld und beste Bedingungen. Denn die Firmen suchen händeringend Leute...:popcorn:

Toll, aber bezahlen wollen sie nicht mehr vernünftig.
Alle springen auf den Zug der Niedriglöhne auf:popcorn:
 
Oben Unten