• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Arbeiten bei Zalando und Co

G

Gast1

Gast
AW: Zalando z. B.

Frage: Ist es denn für jemanden wie Sie nicht brisant, sich für das Format „Team-Wallraff“ mit RTL einzulassen?

Günter Wallraff: Es ist sicherlich eine Gratwanderung. Irgendwann bin ich auf die Privaten zugegangen, weil ich die eigentlichen Adressaten, vor allem junge Menschen, die in solchen ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen drin stecken, über die öffentlich-rechtlichen Sender kaum mehr erreiche. Ich will ihnen sagen: Ihr sollt euch nicht alles gefallen lassen. Die guten Einschaltquoten freuen mich natürlich.
Günter Wallraff:
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
HA, ZALANDO, DAS HABT IHR ........... JETZT DAVON!

DANKE, RTL!!!

Alles an den Pranger!!!
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.034
Das juckt Zalando herzlich wenig, die nächsten hunderte dummen stehen vor der Türe......
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.034
Da hats keinen Nerv getroffen ist ein üblicher Vorgang von solchen Firmen.

Fakt ist dass sich an dem ganzen so gut wie garnix ändert.Leider.
 

Ralston

Neu hier...
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
206
Bewertungen
361
Leider ist dies so wirklich.

Diejenigen, die freiwillig da anfangen, sich für 8.75 zum Affen machen lassen, ...
8,79 Euro. Wir wollen ja nichts unterschlagen...

Diejenigen, die das Jobcenter gegen ihren Willen reinzwingt, schon.
In Erfurt hat sich das JC (in kuscheliger Kooperation mit Zalando und dem TÜV Rheinland) übrigens was ganz Perfides ausgedacht. Die Sklavenrekrutierung für Zalando wird jetzt nicht mehr "nur" per VV mit Rechtsfolgebelehrung betrieben. Mittlerweile geht dem Wahnsinn eine zweiwöchige "Trainingsmaßnahme" voraus (eine Woche in Frühschicht, die zweite in Spätschicht). Zur (zwingenden) Teilnahme daran wird man per "Informationsveranstaltung" in den Räumlichkeiten des JC Erfurt genötigt. Da spricht ein Zalando-Mitarbeiter davon, wie familiär es bei Zalando zugeht, dass man grundsätzlich beim "Du" ist... Hinter ihm per Projektor an die Wand geworfene Fotos von "Pausenbereichen" und "Ruhezonen" mit Liegestühlen für die Mitarbeiter... (ich nehme an, dass der Mitarbeiter, der in der Zalando-Toilette gestorben ist, davon nicht viel gesehen hat). Anschließend geht es dann für die lauschende Trotteltruppe zur Zwangsunterschrift.
Nach Maßnahmeende hat man (so äußert sich das JC Erfurt vorher) die freie Entscheidung, ob man ein Arbeitsverhältnis bei Zalando beginnen möchte.
Selbstredend und tatsächlich hat man keine Wahl. Lehnt man ab, folgt umgehend die Sanktion.
 

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.574
Bewertungen
4.227
Mittlerweile geht dem Wahnsinn eine zweiwöchige "Trainingsmaßnahme" voraus (eine Woche in Frühschicht, die zweite in Spätschicht).
Ich werfe an dieser Stelle mal einen Auszug der HEGA zu §45 SGB3 (Massnahme bei einem Arbeitgeber) in die Runde:
45.10
(1) Zweck der Maßnahme darf es nicht sein, ausschließlich oder überwiegend Tätigkeiten auszuüben, für die i.d.R. Entgelt gezahlt wird.
Betriebliche Maßnahmen dürfen nicht dazu genutzt werden, urlaubs- oder krankheitsbedingte Ausfälle oder betriebliche Spitzenbelastungen aufzufangen.
Ich denke, entsprechende Hinweise an die Mitarbeiter des zuständigen Hauptzollamtes könnten durchaus hilfreich sein.
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Mein Kumpel arbeitet da und der sagt mir was da los ist.:icon_psst:
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946

HerrMan

Neu hier...
Mitglied seit
15 Apr 2014
Beiträge
18
Bewertungen
3
Nicht nur, dass Zalando seine Arbeitnehmer so ausbeutet. Auf Facebook haben sie versucht die Anschuldigungen auch noch kleinzureden. Zum Glück mit wenig Erfolg! Hier könnt ihr das Ergebnis nachlesen: https://de-de.facebook.com/zalando
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Jul 2009
Beiträge
1.685
Bewertungen
662
Yup, Kommentare nur nach Login lesbar.
Leute lasst den Mist, wenn die Öffentlichkeit ausgeschlossen ist. :icon_kotz2:
 

ro2967

Neu hier...
Mitglied seit
22 Feb 2009
Beiträge
283
Bewertungen
9
Mein Kumpel wurde letzten 2 Tage nahhause geschickt,keine Auf:icon_kratz:träge
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Die Investmentblase Zalando wird platzen. Ich glaube Immernoch Daran!
 

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946
Ich nicht, der Deutsche vergisst sehr schnell.
Ein oder zwei Wochen den Empörten spielen, und schon wird wieder zur Bestellung geklickt.
Es geht nicht um die Kunden.

Zalando arbeitet nicht gewinnbringend.
Lediglich der Markenname ist sehr bekannt.
 
E

ExitUser

Gast
Bei Zalando habe ich noch nie was bestellt u. bei Amazon habe ich mein Kundenkonto sofort löschen lassen, nachdem die dortigen Schweinereien publik wurden.
 
Oben Unten