Apple und Co. Wie deutsche Firmen Steuern vermeiden

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
831
Deutsche Firmen wie die BASF nutzen laut Spiegel Steuerschlupflöcher in Belgien.

Zahlst du noch Steuern, oder optimierst du schon?

Apple ist wegen seiner Tricks zur Steuervermeidung unter Beschuss. Doch der US-Konzern ist nicht der einzige globale Riese, der ungern Steuern zahlt. Auch deutsche Firmen nutzen das Ausland, um ihre Steuerlast möglichst klein zu halten.
Apple und Co. : Wie deutsche Firmen Steuern vermeiden | Wirtschaft*- Frankfurter Rundschau
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.611
Bewertungen
2.633
Der deutsche und EU-Steuerkäse.... hat so viele Ausnahmetatbestandslöcher.... da ist für jeden etwas dabei.... vorausgesetzt man kann sich einen "Steueroptimierer" (wie Steuerberater oder Steuerrechtsanwälte auch leisten).....

Und das wird auch sicher so bleiben....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten