• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Appell gegen Menschenrechtsverletzungen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#1
Anne Will, Harpe Kerkeling, Michael Michalsky, Hannes Jaenicke,
Dirk Bach, Roger Willemsen, Nina Ruge, Fritz Pleitgen, Hannelore Elsner
koennen nicht irren!

Bitte unterzeichnen auch Sie den Appell zur Beendigung der
Menschenrechts-
verletzungen in Darfur. Beziehen Sie Stellung gegen Vergewaltigung,
Vertreibung und Mord.

Wie? Gleich online unter: http://www.rettetdarfur.org/petitionen.html

Hiermit erinnern Sie die Bundesregierung an Ihre Verantwortung im Jahr
der EU Ratpraesidentschaft Sanktionen gegen die sudanesiche Regierung
in Khartum zu verhaengen.


RettetDarfur.de
Eine Initiative von Fairplanet und der Gesellschaft fuer bedrohte
Voelker.

Lesen. Informieren. Mitmachen. Weitersagen. Einfluss nehmen.
Jetzt auf www.RettetDarfur.de
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#2
Hiermit erinnern Sie die Bundesregierung an Ihre Verantwortung im Jahr
der EU Ratpraesidentschaft Sanktionen gegen die sudanesiche Regierung
in Khartum zu verhaengen.
Die Menschenrechtsverletzung findet vor Merkels Haustür statt- in Deutschland (Hartz IV etc.). Dafür sollten sich die Promies auch mal einsetzen. Aber da labern sie über den Bildschirm, "Du bist Deutschland..."
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#3
dennoch halte ich es für wichtig, dass wir trennen und nicht alles in einen Topf werfen. Was in Dafur passiert verdient auch unsere Aufmerksamkeit und darf nicht verdrängt werden, weil wir hier in Deutschland auch schlimme Zustände haben.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#4
dennoch halte ich es für wichtig, dass wir trennen und nicht alles in einen Topf werfen. Was in Dafur passiert verdient auch unsere Aufmerksamkeit und darf nicht verdrängt werden, weil wir hier in Deutschland auch schlimme Zustände haben.
Ja logisch bin ich für solche Aktionen, so war das auch nicht gemeint. Da sollte ja noch ein Satz drunter stehen. Aber so ist es, wenn Kopf schneller als Hand.:eek:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten