AOK Schulden bezahlt, trotz Hartz 4

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Killerkarpfen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2005
Beiträge
32
Bewertungen
0
Bin seit Jan. 09 Hartz 4 Empfänger, habe vorher 12 Monate von meinen Ersparnissen gelebt und war nicht Krankenversichert. Im April 09 kam die Rechnung 1750 € wollte die AOK, habe ein Vergleich vereinbart und 1150 € überwiesen. Ich hatte ja noch die sog. Freibeträge die man auch als Hartz 4 Empfänger haben darf. Jetzt musste ich einen Weiterbewilligungsantrag stellen und auch die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorlegen wo natürlich im April 09 die 1150 € für die AOK abgezogen wurden. Meine Frage an euch, bekomme ich jetzt von der ARGE Probleme weil ich meine Schulden auf einmal bezahlt habe ? Habe irgendwo gelesen das ein Hartz 4 Empfänger seine Schulden nur in kleinen Raten abbezahlen darf, da das Geld zum Leben sein soll. Der Weiterbewilligungsantrag wurde erst vor ein paar Tagen gestellt daher noch keine Antwort.

Gruß
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
Die hast Du doch aus Deinem Schonvermögen bezahlt.
Damit kannst Du machen was Du willst, niemand hat uns vorzuschreiben wem wir wann warum wieviel geben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten