Anzeige in der Frankfurter Rundschau

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.269
■ Rente mit 67 ■ Gesundheitsreform ■ Steuererhöhungen für Beschäftigte und Verbraucher ■ Verschärfung von Hartz IV ■Einschränkung von Arbeitnehmerrechten:
Die Pläne der Großen Koalition
sind sozial ungerecht.

Wir rufen zum Protest auf:
Gegen Sozialabbau und für solidarische Alternativen!



Demonstrationen
am 21. Oktober 2006

Berlin, Dortmund, München, Stuttgart und Frankfurt/M.
UnterzeichnerInnen:Anne Ames (Bundesarbeitsgemeinschaft der Erwerbslosen- und Sozialhilfeinitiativen), Martin Behrsing (Erwerbs¬losen Forum Deutschland), Amin Benaissa (LandesAsten-Konferenz Hessen), Prof. Dr. Andreas Buro (Komiteefür Grundrechte und Demokratie), Ulla Derwein (Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosegruppen), Richard Detje (Wissentransfer), Prof. Dr. Ulrich Duchrow (KAIROS EUROPA), Michael Faißt (IG Metall Jugend),Sven Frye (SJD-Die Falken), Udo Gebhardt (DGB-Sachsen/Anhalt), Sven Giegold (BUND/Attac Deutschland),Jürgen Glaubitz (Ver.di Landesbezirk NRW), Werner Halbauer, Peter Heller (Bundeserwerbslosenausschussver.di), Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach (Hochschule St. Georgen), Nele Hirsch (Jugendverband Solid), HilmarHöhn (DGB), Georg Hupfauer (KAB), Bernhard Jirku (Ver.di-Erwerbslose), Angela Klein (Europäische Märschegegen Erwerbslosigkeit, ungeschützte Beschäftigung und Ausgrenzung), Hardy Krampertz (Attac Deutsch¬land), Daniel Kreutz (Ver.di), Martin Künkler (Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen), Jürgen Lamprecht (NaturFreunde Hessen), Hans-Gerd Marian (NaturFreunde Deutschlands), Prof. Dr. sc. Siegfried Mechler (Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden), Kolja Möller(Mitglied im DGB Landesjugendvorstand Hessen), Willi van Ooyen (Friedens- und Zukunftswerkstatt), Wolfgang Pieper (Ver.di), Werner Rätz (Attac Deutschland), Prof. Dr. Wolfgang Richter (Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrechten), Paul Saatkamp(AWO, Bezirksverband Niederrhein), Ilse Schaad (GEW), Frank Schmidt-Hullmann (IG BAU), HorstSchmitthenner (IG Metall), Christa Schmitthenner-Hundertmark (Sozialforum Wiesbaden), Pfarrer Werner Schneider-Quindeau (Pfarrstelle für gesellschaftliche Verantwortung in Frankfurt), Edgar Schu (AktionsbündnisSozialproteste), Prof. Dr. Franz Segbers (Diakonisches Werk in Hessen und Nassau), Dr. Thomas Seibert(medico international), Salome Spiegel (KAB Deutschland), Malte Spitz (GRÜNE JUGEND), Dr. Peter Strutynski (Bundesausschuß Friedensratschlag), Horst Trapp (Initiative für einen Politikwechsel), MarcoTullney (BdWi), Dr. Hans-Jürgen Urban (IG Metall), Peter Wahl (Attac Deutschland), Rainer Wahls (Aktionsbündnis Sozialproteste), Ingrid Wawrziniak (LAG kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen NRW), Prof. Dr. Gunnar Winkler (Volkssolidarität Bundesverband), Birgit Zenker (KAB)
Verantwortlich i.S.d.P.R.: Horst Schmitthenner
IGM-Verbindungsbüro Soziale Bewegungen, IG Metall Vorstand
Wilhelm-Leuschner-Straße 79, 60329 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 6693-2050, Fax 069 / 6693-80-2050

Spenden für die Aktionen erbeten:
Friedens- und Zukunftswerkstatt e. V., Konto-Nummer: 200081390
bei der Frankfurter Sparkasse (BLZ 500 502 01)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten