• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Antragsdatum ALG I anrechenbar für ALG II?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Als Frischling im Job-Center-Haifischbecken, habe ich gutgläubiges Ding erst mal geglaubt was mir die freundliche Stimme am Servicetelefon erzählte:
Sie haben auf jeden Fall Anspruch auf ALG I.
Als dann mein ehemaliger Arbeitgeber meine Unterlagen nicht rausrückte und sich alles hinzog, erkundigte ich mich beim ALG II Servicetelefon ob im Falle einer Ablehnung meines Anspruchs, das Antragsdatum für ALG I angerechnet werden würde: kein Problem, das ist machbar, können Sie dann beantragen.
Nu isses wie es is, nach 1,5 Monaten Hickhack ALG I abgelehnt (4 Tage fehlten) und auf dem Ablehnungsbescheid die Auskunft das Antragsdatum würde nicht beim ALG II angerechnet. Ich also zum Job-Center und ALG II beantragt. Auskunft vor Ort: ALG II - Antrag gilt ab Antragsstellung ALG II - da gibt es keine Ausnahmen. Nun würde ich gerne wissen was nun stimmt und wie, falls ich die Anerkennung beantrage, der gangbarste Weg aussieht.

Schönen Tag Euch und Dank im voraus!
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#2
Nachholung eines Antrags

Auszug:

"(2) § 40 sieht eine eingeschränkte Anwendung des § 28 SGB X vor. Stellt ein Hilfebedürftiger einen Antrag auf Arbeitslosengeld bei der Arbeitsagentur und wird dieser Antrag abgelehnt, so kann ein nachgeholter Antrag auf Grundsicherungsleistungen nur dann auf den Tag der Arbeitslosengeldantragstellung zurück wirken, wenn er unverzüglich nach Ablauf des Monats gestellt wird, in dem die Ablehnungsentscheidung bindend i. S. d. § 77 SGG geworden ist."

Quelle

Lesen
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Vielen Dank für die prompte Antwort! Diesen § werde ich nicht unerwähnt lassen!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten