Antragsabgabe und Bearbeitung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sven2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Januar 2009
Beiträge
85
Bewertungen
1
Hallo,

mein derzeitiger Mitbewohner, der momentan bei mir wohnt hat ALGII beantragt, Termin in der Leistung wäre letzte Woche Donnerstag gewesen, diesen konnte er jedoch nicht wahrnehmen da er ein Abschlussgespräch beim BWH hatte.

Nun schicken die Ihn mit der Post irgendwann die Tage einen neuen Termin zu (5.5.2009) zur Antragsabgabe. Da wir aber momentan kein Geld mehr haben und der Kühlschrank leer ist muss das alles schneller gehen.

Die leute sind doch zur ANtragsannahme verpflichtet? Gibts dazu ein Urteil? Wir benötigen Lebensmittelgutscheine, hat man darauf irgendwie anspruch?

Hab ihm geraten morgen früh dort aufzuschlagen und solange nicht zu gehen bis er ran genommen wurde. Ich kann ihn ja auch nicht ständig mit durch füttern beziehe ja selbst nur alg1 derzeit.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Wieso WIR?

Was hast du mit deinem Mitbewohner zu tun? Bitte schildere den Fall mal etwas ausführlicher.
 

Sven2008

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Januar 2009
Beiträge
85
Bewertungen
1
Mein Mitbewohner ist ein guter Freund den ich seit jahren kenne, den seine Wohnung ist vor kurzem leider abgebrannt somit hat er unterschlupf bei mir gesucht, da ich derzeit in einer zu großen Wohnung wohne und ich sowieso einen untermieter oder die mietkosten senken soll wohnt er derzeit bei mir.

Das mit den Terminen zieht sich seit langem hin letzte Woche hatte er einen Termin in der Arbeitsvermittlung (egv usw.) und einen in der Leistung. diesen konnte er jedoch nicht wahrnehmen wegen eines anderen Termines.

Nun will ihn die Leistung einen neune Termin für 5.5. schicken was jedoch viel zu spät ist da er hier nichts zu essen und zu trinken hat. Und mein Kühlschrank auch leer ist so dass ich ihm nichts geben kann.

Nun will er versuchen das er morgen einfach zur arge fährt und den antrag einfach abgibt (die müssen den ja annehmen oder nicht?) und das er evtl. Gutscheine bekommt.

gruß
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Ok, es soll jetzt praktisch eine WG gegründet werden. Das geht aber nur mit dem Einverständnis des Vermieters, oder es wird im bestehenden Mietvertrag ausdrücklich erlaubt. Dein Mitbewohner muß dann für die Leistungsgewährung einen Nachweis über die zu zahlende Miete erbringen. Und du musst natürlich auch der ARGE die Veränderung mitteilen, da die Miete auch für dich neu berechnet wird.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten