Antrag zur Weiterbewilligung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

werderfan

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 März 2006
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo,
kann mir zufällig jemand verraten, ob der Weiterbewilligungsantrag Automatisch vom Amt kommt ?
Oder muß man sich selbst um diesen Antrag kümmern? (kann man ja online runterladen !)
Meine Bewilligungsbescheid geht bis zum 31.03. Wann sollte der Weiterbewilligungs-Antrag überhaubt gestellt bzw. eingereicht werden ?


Danke für eure HILFE !!!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,
kann mir zufällig jemand verraten, ob der Weiterbewilligungsantrag Automatisch vom Amt kommt ?
Oder muß man sich selbst um diesen Antrag kümmern? (kann man ja online runterladen !)
Meine Bewilligungsbescheid geht bis zum 31.03. Wann sollte der Weiterbewilligungs-Antrag überhaubt gestellt bzw. eingereicht werden ?


Danke für eure HILFE !!!

Besser selbst zur Arge. Mit Beistand am besten.

Und bei Antragsabgabe auch einen Beistand mitnehmen und den Eingang mit Stempel und Unterschrift quittieren lassen.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Eigentlich soll der Weiterbewilligungsantrag automatisch vom Amt zugeschickt werden. Steht auch so in den Anweisungen. Den WB-Antrag solltest du sofort stellen. Bei manchen ARGEn ist die Zeit schon fast zu knapp, damit der Antrag rechtzeitig bearbeitet wird. Antragstellung nachweislich - also hingehen, abgeben und Abgabe auf mitgebrachter Kopie bestätigen lassen.

Mario Nette
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Hi,

aus eigener Erfahrung wird der WEB-Antrag automatisch aus Nürnberg, VOR Ablauf des aktuellen Bewilligungszeitraums, an dich zugeschickt. Darauf verlassen solltest du dich aber nicht.

Daher rate ich dir. Im Vorfeld bereits die nötigen Anträge aus dem I-Net runterzuladen und auszufüllen. Siehe hier:
Formulare Arbeitslosengeld II - www.arbeitsagentur.de

Diese solltest du - wie bereits erklärt - nachweislich bei der ARGE abgeben. Das kann mit Beistand und persönlich passieren oder aber per Einschreiben mit Rückschein.

Bei dirser Vorgehensweise sollte auch gewährleistet sein, dass ein Zeuge a) den Inhalt kennt und b) den Versand bezeugen kann.

Sofern die Unterlagen nicht 4-5 Wochen vor Ablauf des Bewilligungszeitraums aus Nürnberg eingetroffen sind solltest du deine bereits ausgefüllten Anträge aus dem I-net auf die Reise schicken, da die Bearbeitung ja immer eine gewisse Zeit in Anspruch. Somit läufst du auch nicht Gefahr, dass eine Leistungslücke entsteht.

Viel Erfolg.

Gruss

Paolo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten