Antrag wird nicht bearbeitet wegen Krankengeld

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Caro85

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
191
Bewertungen
2
Hallo,

ich blicke gerade überhaupt nicht mehr durch! Kurzfassung:

Am 21.12.12 lief mein Vetrag aus, war vom 13.12.12 bis 02.01.13 krankgeschrieben. Danach Arbeitslos gemeldet. Jetzt sagt das Arbeitsamt, sie können meinen Antrag nicht bearbeiten, weil ich erst rückwirkend Krankengeld beantragen müsse. Ähm, wofür? Hat man darauf nicht erst nach 6 Wochen AU Anspruch?

Und muss das Arbeitsamt den Antrag nicht auch erstmal so bearbeiten? Ich meine ich bekomme die ganze Zeit kein Geld, das wird eng langsam.

LG
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

du warst bis zum 21.12. beschäftigt? Ende des Beschäftigungsverhältnisses?

AU ab?

13.12..?

dann zahlt dein AG nur bis zum 21.12. Gehalt weiter, ab dem 22.12. hättest du Anspruch auf KG gehabt...

du hast die AU-Bescheinigungen bei der KK eingereicht und hast dich zum Ende des Beschäftigungsverhältnisses bei deiner KK gemeldet?

d.h. die KK muss eigentlich KG bis zum 2.1.2013 zahlen..danach würde das ALG I gezahlt werden müssen...

aber die können doch den Antrag bearbeiten..du stehst doch ab dem 3.1.13 dem arbeitsmarkt zur Verfügung..

hast du was schriftliches von Afa und KK?
 
E

ExitUser

Gast
Da es keine explizite "Gesundschreibungs"-Bescheinigung des Arztes gibt, vermute ich mal, daß die Arbeitsagentur eine Art Bestätigung über die Beendigung der Krankengeldzahlung sehen will. Die BA weiß ja selbst, daß hier zunächst die KK zuständig ist, vom 22.12.2012 bis 02.01.2013.

@Caro85
KG steht dir grundsätzlich schon ab dem Tag nach Erkrankung zu. Allerdings wird es solange nicht gezahlt, wie der Arbeitgeber Lohnfortzahlung leistet.

Hast du im übrigen die Arbeitsbescheinigung deines letzten Arbeitgebers schon abgegeben?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten